17.04.2006

16. 04. 2006 - Mittelalterlicher Markt auf dem Rittergut Brüggen

Und wieder einmal ist es soweit: Historischer Markt in Brüggen. Schon seit Wochen habe ich mich auf dieses Ereignis gefreut und mir rechtzeitig von einer Bekannten aus dem Schottland-Forum ein karmesinrotes Gewand mit schwarzem Mieder besorgt und es von einer Schneiderin etwas kürzen und das Mieter einnähen lassen - ich hab ja nicht allzu viel, was ich hineinpacken könnte -.Allein die Vorbereitung hatte schon Denkwürdiges, denn ich sah meinem Freund dabei zu, wie er sich in den plaid wickelte, den blau-grünen Tartan daran befestigte und sämtliches Zubehör, wie den selbst gefertigten Sporran anlegte. Als er fertig war, war ihm ziemlich warm, so dass er trotz nackter Beine wohl nicht fror. Ich selbst legte mir denn doch einen Poncho (nicht viel mehr als eine Decke) um die Schultern, denn allzu warm war es nicht und auf dem Weg zum Rittergut sah ich bedrohliche Wolken am Himmel. Aber wir hatten dann doch Glück mit dem Wetter. Es nieselte nur später etwas und hatte was von "gutem lotrecht fallenden schottischem Regen". Und richtig kalt war mir auch nicht.Im Rittergut angelangt, sparten wir ob unserer Kleidung auch gleich den Eintritt -. Allerdings sah ich dieses Mal keinen einzigen Besucher in historischer Kleidung, und selbst die Verkäufer hatten sich selten genug in Schale geworfen. Auch die Musik auf der Bühne war nicht das, was ich erwartet habe, viele der im Herbst gesehenen Stände waren nicht da, so auch der Stand, an dem es Met gab, nicht. Ich war von dem Angebot somit schon etwas enttäuscht. - Einen stilgerechten Umhang hätte ich mir kaufen können, sogar in einer wundervollen roten Farbe, allerdings waren mir 85 € auf die Schnelle denn doch etwas teuer... hmpf. Und die Hüte zogen mich wieder in ihren Bann -, aber sie waren natürlich ebenso teuer... So nahm ich nur wieder von der Eisenkrautseife und den Brotaufstrichen mit. Der Ostermarkt wurde erweitert. Dieses Mal gab es nicht nur im Burghof Stände, auch in dem Vorgebäude gab es eine Ausstellung und die Möglichkeit, australische Kleidung zu kaufen - nichts für uns -. Und somit gingen wir dann, nachdem wir noch etwas getrunken haben wieder.Ob der Markt im Herbst dann wieder besser wird? - Hingehen werde ich auf jeden Fall wieder und mein MA-Gewand tragen -.
erstellt von Sunsy, 17.04.2006

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...