23.06.2006

09.-11.06.2006 - Forumstreffen

Schon seit Monaten war es geplant, seit Wochen drehten sich die Themen im Buchcouch-Forum bald um nichts anderes als unser erstes Treffen und irgendwie waren wir wohl alle aufgeregt. Wie würde es sein, nicht nur einen, sondern gleich mehrere Forianer gleichzeitig kennen zu lernen? Würden wir uns verstehen? Würden wir Spaß haben? Was war mit dem Wetter - seit Wochen regnete es wie aus Eimern - ? Was sollten wir mitbringen? Würden wir kochen oder essen gehen?Und dann war der große Tag heran. Und weil ich noch neue Bücher online stellen wollte und ein bisschen rumtrödelte, war ich am Ende recht spät dran, um nach Hannover zu fahren und Tara und Talinka (Nicknames) vom Bahnhof abzuholen. Buchstäblich zwischen Tür und Angel stellte mir mein Sohn noch seine neue Freundin vor - und weg war ich. Über sms verständigten wir uns, in welchem Wagen sie sein würden, und als sie dann ausstiegen, erkannten wir uns sofort. Tara lotste mich mittels einer miserablen Wegbeschreibung aus dem Internet prima auf die Autobahn, und als wir dann auf der Bundesstraße weiterfuhren, zuckelten wir gemächlich hinter Lkw's in einer ziemlichen Hitze her, da ein Überholen bei dieser kurven- und waldreichen Strecke ein gewisses Maß an Gefahr bedeutet hätte.Unsere Zimmer bei Ilona waren wunderbar und sehr günstig, und nachdem wir unsere Sachen abgelegt hatten, gingen wir zu Sanne in den Garten. Cuireadh war schon da und wir setzten uns erst einmal, tranken Kaffee oder kühlende Getränke, aßen Kuchen, tauschten Neuigkeiten aus, lachten und fühlten uns einfach wohl. Nach und nach kamen noch mehr Forianer an, die letzten erst am Samstag Nachmittag. Abends war Anpfiff des 1. Spiels der WM und etwa die Hälfte von uns zog sich ins Gartenhäuschen zurück, während wir anderen mit den hin und wieder genannten Spielständen und lauten Jubelrufen zufrieden waren und uns glänzend unterhielten. Dann gab es Gegrilltes, Talinka hatte Nudelsalat und einen frischen Salat zubereitet und verwöhnte uns anschließend auch noch mit Pudding, wir saßen alle gemütlich in der kleinen Hütte zusammen, tranken Bier, Whisky und alkoholfreie Getränke, Cui holte seine Klampfe raus und wir versuchten mehr schlecht als recht einige bekannte oder weniger bekannte Lieder zu trällern. Im Bett waren wir dann etwa gegen 3.30 Uhr.Den Samstag starteten wir mit einem gemeinsamen Frühstück auf der Terrasse und gingen dann wieder zu Sanne. Es war so heiß, dass wir kurzerhand unsere Badesachen anzogen und es uns im Garten in der Sonne bequem machten. Sannes Pool lud zum Abkühlen ein und so haben wir ein wenig in der Sonne gebadet, gelesen, uns im Wasser abgekühlt und unterhalten. Später kamen dann noch Elena und Firnsarnwen dazu. Dieses Mal bildete ein opulentes italienisches Mahl den Abschluss (es gab Pasta, Salate, Antipasti... und es war einfach himmlisch). Wir saßen am Lagerfeuer, erzählten lustige Geschichten und lachten, bis uns das Zwerchfell weh tat. Wir waren zwar schon gegen 2.30 Uhr im Bett, aber Cait und ich hatten noch viel nachzuholen, weil wir irgendwie gar nicht so recht zum Quatschen gekommen waren *g* - und so wurde es viel später, als wir endlich in den Schlaf vielen.Leider ging dann am Sonntag Morgen das Forumstreffen zu Ende. Ein kurzes Frühstück, ein herzliches Umarmen und der dringende Wunsch, sich unbedingt wieder zu treffen - und wir fuhren ab.Es war ein wunderschönes Wochenende. Wir sind uns alle sicher, dass wir dieses Treffen wiederholen müssen. Und das nächste Mal kommen dann bestimmt auch jene mit, die dieses Mal verhindert waren.Sanne und Daniel noch einmal ein ganz großes Dankeschön für die Gastfreundschaft und die tolle Gemeinschaft in eurem Garten!Sunsy, erstellt von Sunsy, 23.6.2006
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...