04.01.2009

Es wird kuschelig warm und weich

... das Bettjäckchen . Natürlich dauert es noch ein paar Tage, bis es tatsächlich fertig ist, aber da ich bereits am linken Vorderteil stricke (es wird ja nur ein kurzes Bolero-Jäckchen, kann ich euch schon mal ein Bildchen zeigen:

bettj2009.1a
Ich bin nur gespannt, ob die Wolle reicht. Ich weiß noch nicht einmal genau, was das für welche ist. Ich hab vor x Jahren mal einen Pulli gestrickt und den Rest der Wolle übrig behalten. Sollte sie nicht reichen, muss ich halt mit anderer Wolle stückeln. Schaun wir mal

Kommentare:

  1. Das sieht ja sehr schön aus! Aber hast du keine Angst, dass es durch die vielen Löcher ziehen könnte *grins*

    GlG und gute Nacht!

    AntwortenLöschen
  2. Nö, hab ich nicht ;) - sonst staut sich womöglich noch die Hitze ;) - Jedenfalls sitze ich ja damit im Bett, nech - und hab ja außerdem noch ein Nachthemd drunter ;) - das passt schon *gg*

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    der Anfang ist ja schon sehr vielversprechend. Bin gespannt wie das Jäckchen fertig aussehen wird. Los, ran an die Nadeln. *sfg*

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen
  4. Das, was frau bis jetzt erkennen kann sieht wunderschön aus. Ein Bettjäckchen wäre auch etwas für mich, lese ich doch abends noch gern im Bett (zu jeder Jahreszeit bei geöffnetem Fenster).
    LG, Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...