19.04.2009

Feddisch: Ornamental-Pulli

ornamental1

Gestern noch vor dem Angrillen in Uerdingen abgenadelt und vernäht, aber erst heute im strahlenden Sonnenschein fotogeknipst: Der Ornamental-Pulli an der Frau. – Anschließend habe ich das mollig warme, kuschelige Teil gleich schnell wieder ausgezogen . Aber schön ist er geworden. Und auch, wenn ich mir absolut nicht erklären kann, welche Schatten da auf meine Hand ein seltsames Muster kreiert haben – das Foto ist nicht bearbeitet. Ich habe allerdings, weil ich quasi die Sonne direkt im Gesicht hatte, zumindest meine Sonnenbrille aufgesetzt – mache ich sonst nicht. – Gestern haben wir dafür im Regen gegrillt. Das heißt, der Laird hat gegrillt und wir haben hungrig auf die Fleischstücke gewartet und uns erst mal ein Bier auf nüchternen Magen gegönnt. Auf die Art und Weise hat uns der Regen eigentlich überhaupt nichts ausgemacht. Wir gackernden Hühner haben die beiden Hähne auch noch angesteckt, und es wurde ein sehr schöner Abend.

So, und hier nun noch ein paar Detaildaten zum Pulli:

  • Material: Schnellstrickgarn, ein 400g Knäul aus dem Supermarkt (vor Urzeiten gekauft) aus 100 % Polytierchen – und dieses Material trägt sich trotzdem ganz wunderbar und ist kuschelig weich
  • Nadeln: 4er KnitPicks Harmony Wood mit 80 cm Seil
  • Größe: eine bequeme 38 zum Wohlfühlen
  • Verbrauch: etwa 385 g

Heute Morgen habe ich dann das Färöer-Tuch Tomorrow’s Dawn angeschlagen. Wenn ich ein wenig weiter bin, gibts das erste Foto. Ich bezweifle zwar, dass ich es bis zur Jugendweihe meiner Nichte fertig haben werde (die ist bereits am 09.05.09), aber ich lasse dann eben erst mal lieber mein sehr spannendes und interessantes Buch liegen und stricke fleißig. Wäre nämlich wirklich nicht schlecht, mit dem Tuch anzukommen, um meiner Nichte zu zeigen, wie man solche Tücher trägt… sie war ja über das nachtblaue Tuch, das ich ihr zum Geburtstag gestrickt hatte, nicht so wirklich begeistert…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...