18.05.2009

Ausgehört: Die Buddenbrooks – T. Mann

Thomas Mann
Buddenbooks
Deutsches Literaturgut
22 CD’s
gesprochen von Gerd Westphal

Kurzbeschreibung aus der Amazon-Redaktion

Die "Buddenbrooks" sind ohne Zweifel das Meisterstück Thomas Manns. Er gewann damit die endgültige literarische Anerkennung seiner Zeit und 28 Jahre nach der Veröffentlichung auch den Literaturnobelpreis. Seine Betrachtung des Verfalls einer Lübecker Kaufmannsfamilie galt und gilt immer noch als repräsentative "Seelengeschichte des deutschen Bürgertums, von der nicht nur dieses selbst, sondern auch das europäische Bürgertum überhaupt sich angesprochen fühlen konnte" (Thomas Mann).

Gesprochen von Gert Westphal. Der "König der Vorleser", wie er in der Zeit genannt wurde, stammte aus Dresden und erhielt dort eine Schauspielausbildung. Bald nach dem Krieg begann er beim Rundfunk seine Karriere als Hörspielregisseur und Vorleser, zunächst bei Radio Bremen, dann beim Südwestfunk. 1959 ging er als Ensemblemitglied zum Züricher Schauspielhaus. Er blieb aber auch weiterhin Vorleser, dessen Repertoire schier unübersehbar war. Seine Lieblingsautoren waren Johann Wolfgang von Goethe, Theodor Fontane und Thomas Mann.

Als Kind habe ich mit meinen Eltern eine mehrteilige Fernseh-Serie, soweit ich mich erinnern kann, mit angesehen. Kurze Zeit später gab es sogar eine “in Farbe und bunt”, seit Dezember letzten Jahres einen sehr gut gemachten Kinofilm, den ich mir durchaus ansehen würde… aber ein Genuss ist ohne Zweifel das Hörbuch, gelesen von Gerd Westphal. Nicht nur die sehr gehobene deutsche Sprache Thomas Manns hat mir im Kontrast zu den Büchern, die ich sonst verschlinge, sehr gefallen, auch die Art Gerd Westphals, mit jeder Person, jedem Geschehen und Situation umzugehen, sein Einfühlungsvermögen in die jeweiligen Personen, das ist wirklich etwas ganz Besonderes. Ein Stück deutsches Kulturgut, das man gelesen, gehört oder/und gesehen haben sollte.

Eine Beurteilung in Form von Sternen wird dem nicht gerecht, denn an ein solches Buch, für welches der Autor den Nobelpreis erhalten hat, und das dann noch vom König der Vorleser zu Gehör gebracht wird, steht ohne Frage absolut außer Konkurrenz

Das nächste Hörbuch, das ich auf dem Heimweg bereits angestellt habe, ist Martyrium von Jonathan Hayes.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...