17.05.2009

Zwischenstand

nouveau2

Soeben habe ich die Ärmel vom Nouveau-Pulli stilllegen können , so dass ich nun den Body allein in Runden stricken kann. Ich bin absolut begeistert von der Strickart eines RVO, am liebsten würde ich jeden Pulli und jede Jacke auf diese Art stricken, denn es fallen sämtliche Nähte weg. Ich verwende für meinen Pulli Zarte Limette von Birgit Freyer, allerdings stricke ich wie auf der Anleitung angegeben mit Nadelstärke 5 und nicht 4 wie beim Garn vorgeschlagen. Der Grund liegt in der Art des Garns, denn es handelt sich um insgesamt 11 Fäden, die nicht verzwirnt sind. Bei diesem Garn habe ich bisher Glück, denn ich hatte noch keine einzelne längere Schlinge, die ich herausschneiden oder verstricken hätte müssen. Das hatte ich ja leider beim Garn für den Ärmelschal letztes Jahr häufiger. Jedenfalls wird so mein Pulli locker und luftig, wie es sich für einen Sommerpulli für kältere Tage gehört.

Lange Rede, kurzer Sinn: Der Pulli ist nun in einem Zustand, in dem ich ihn nach Schottland mitnehmen kann. Daher darf er nun liegen bleiben. Stattdessen widme ich mich wieder meinem etwas stiefmütterlich behandelten Tomorrow’s Dawn-Tuch, solange ich noch genügend Ausbreitungsmöglichkeiten für die Anleitung habe und auch die Muße, öfter darauf zu blicken. Das ist für den Beifahrersitz, das Zelt oder auch ein Plätzchen unterm shelter eindeutig nix.

Kommentare:

  1. Du kommst ja echt flott voran.

    Bin gespannt ob du den Pulli in Schottland fertig stricken und gleich tragen kannst.

    LG
    Reginsche

    AntwortenLöschen
  2. Glaub mir, mein nächster Pulli wird auch ein Rvo...
    Ein super schönes Strickbild und eine geniale Farbe!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...