20.10.2009

Pulswärmer “Annas Wristwarmers”

handstulpen2009.11

Nachdem ich aus dem Rest aus Iris’ selbstgefärbtem Strang und etwas weißer Regia-Sockenwolle die Diamond Handwarmers gestrickt und von Gisela die Alternative von Annas Wristwarmers erhalten habe, musste ich ausprobieren, wie viel Wolle für diese nötig ist, weil die Anleitung mal wieder für dickere Wolle geschrieben wurde. Herausgekommen ist hierbei dieses Paar aus Opal-Sockenwolle mit Bambus. Mir gefällt es sehr gut und passt an schmale Hände und Handgelenke. Ich habe hier den Anschlag um 5 Maschen gegenüber der Anleitung erweitert und anstatt der 6 bzw. 7 Blätter im Lacemuster 8 gestrickt. Wird dieses Paar für etwas dickere Handgelenke gewünscht, brauche ich nur um ein Blatt zu erweitern. Eine tolle Idee, wie ich finde. - Das Gewicht dieses Paares ist ein leichtes - es wiegt nur 22 g! Ideal also für kleinere Reste. Gestrickt habe ich mit 20 cm-Bambusnadeln in 2,5.

Den Rest vom Drachenwollstrang, aus dem ich die Slip-Stitch Cable Socks gestrickt habe, werde ich für die kraus rechts gestrickten Handstulpen aus diesem Buch verwenden. Danke an euch noch einmal für eure Hilfe zur Entscheidungsfindung!

Doch nun werde ich mich wieder einem meiner geplanten Projekte für Weihnachten zuwenden (wobei auch dieses Paar in die Geschenkekiste wandert)

1 Kommentar:

  1. Die gefallen mir sehr gut mit den Spitzen!
    Sollte ich auch mal ausprobieren!

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...