22.08.2010

Weitere Göttinnen

sind mir von der Nadel gehopst, und zwar diese beiden hier

venus3

die ich beide für Ewa gemacht habe – als Mitbringsel und Glücksbotinnen. Eine aus einem Rest Zauberball “Fuchsienbeet” und eine aus einem Rest Herbstmelodie genadelt. Ich habe jeweil weniger als 25 g verbraucht plus Bastelwatte.

Und endlich habe ich auch den Dreh raus für die Locken
und zwar häkle ich erst einfach eine Luftmaschenkette und häkle dann in jede Luftmasche 2 Doppelstäbchen, und anschließend häkle ich alle 5 oder 6 Stablocken zusammen. Das sieht endlich gut aus und meine Finger brechen dabei nicht ab.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...