18.10.2010

Die Auto-Geschichte geht weiter

  • 04.10.2010 Inspektion incl. def. Nebelscheinwerfer ausgetauscht
    Kostenpunkt: 260 Öcken
  • Rennereien und Suchaktionen der Werkstatt wegen pfeifendem Auto (eingeklemmter Schlauch)
    Kostenpunkt: 0
  • 18.10.2010 Termin für neue Winterreifen incl. Achsvermessung und Entsorgung der Altreifen bei anderer Werkstatt
    Kostenpunkt, erwartet: 280 Öcken
  • Anruf der zweiten Werkstatt - die Bremsen sind so weit runter, dass ich damit nicht mehr fahren darf
    Kostenpunkt: 220 Öcken
Summa summarum also 760 Euro - wobei ich eigentlich NUR die Inspektion geplant hatte...

Es stellt sich mir jetzt die Frage, ob nicht die erste Werkstatt, die auch den Schlauch eingeklemmt hat, hätte sehen müssen, dass die Bremsen (nicht nur die Bremsscheiben) schon dermaßen runter sind? Gut, ich bin seit dem Kauf von Paulchen vor 5 Jahren schon 113.000 km gefahren (zusammen also 120.000) und ich kann mich nicht erinnern, dass die Bremsen schon einmal gemacht worden wären. War sicherlich abzusehen...

Ich sollte mir dann vielleicht einen Zweitjob suchen...
Bin jetzt pleite
und sauer.

Kommentare:

  1. Ojee, Auto = Spardose ;o) Ich versteh Deinen Frust.

    Aber das mit den Werkstätten kenn ich, mittlerweile geh ich zu einem alten Bekannten, der ist so akkurat, der findet alles. Und verlangt weit weniger als die anderen.

    Liebs Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Drück mal ganz fest die Daumen das sich nichts mehr schadhaftest findet:-)

    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Einfach schrecklich.

    LG Gwen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...