29.12.2010

Aufgehübscht


Einiges steht heute auf meiner To-do-Liste. Ist ja nicht so, als wollte ich die ganze schöne Urlaubszeit vergammeln, nech? Was ich mir heute gegönnt habe, das ist ein Frisörbesuch. Meine Zotteln waren schon wieder viel zu lang, und ich hab mich einfach unwohl gefühlt. Vor den Feiertagen hab ich es schlichtweg nicht mehr geschafft (“wegen des Wetters” würde mein Sohn jetzt sagen). Hier also ein Selbstportrait vor unserer Bücherwand.
Gleich werde ich mir mein Mittagessen zubereiten. Es gibt heute Grünkohl mit Bregenwurst. In Niedersachsen war das schon Tradition, in der kalten Jahreszeit mindestens einen großen Topf zu machen. Außerdem vermisse ich die Braunkohlwanderungen (Braunkohl = Grünkohl), die wir immer in großer Gemeinschaft begangen haben. Erst läuft man mit Kollegen oder Gemeindemitgliedern einige Kilometer (kann auch durch Schnee sein, hatten wir zumindest einmal), hält dann zwischendrin immer mal an, um sich von innen zu wärmen (manch einer hat dann Bumbum oder andere Köstlichkeiten in Thermoskannen dabei – es gibt aber auch immer mal “Haltestellen” mit Glühweinausschank) – deftige Brote, oft mit Schmalz und dick Salami, werden herumgereicht, ja und dann kommt man irgendwann in der Gaststätte an, wo man zuvor vorbestellt hat und lässt sich seinen Grünkohl mit Bauchfleisch, Kassler und Bregenwurst so richtig schmecken.
OK, den Grünkohl, die Bregenwurst und Kartoffeln hab ich da, Glühwein hab ich vorsorglich dazu geholt, gelaufen bin ich eben schon MINDESTENS 2 Kilometer , allerdings alleine, jetzt werde ich das Essen aufsetzen und die Bude gründlich reinemachen. Und dann wird gegessen Aufwärmen muss ich mich dann wohl erst heute Abend.
Was gibt es heute bei euch Feines zu Mittag?

Kommentare:

  1. Gut siehst du aus!
    Weiß noch nicht, was wir heute essen. Habe Urlaub und entscheide spontan, je nach Kühlschranklage.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich dachte schon außer mir kennt keiner Bregenwurst.
    Guten Appetit wünscht, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Lecker...bei uns gibt es heute Reste
    Grünkohl kenne ich auch mit Bregenwurst und Bauchfleisch
    allerdings gab es bei meiner Mutter immer noch zusätzlich Kochwurst(eine Art Fleischwurst)
    und meine Schwiemu hatte zusätzlich Mettenden
    alles lecker
    Deine Frisur sieht gut aus,hat sich gelohnt!
    Liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...