03.03.2011

Helau !!!

Die jecke Zeit hat uns wieder Smiley mit geöffnetem Mund Heute haben wir unserem Azubi am Schlips geschnipselt (dies war leider der einzige Mann weit und breit mit Krawatte), haben beschwipste Berliner verschnabuliert und sogar ein Sektchen getrunken. Zum Glück haben wir aber ordentlich gegessen, so dass ich bestimmt kaum noch Alkohol im Blut hatte, als ich gefahren bin… Mach ich sonst ja überhaupt nicht. Aber es lagen zwischen 11.11 Uhr und 16.00 Uhr fast 5 Stunden, da hab ich es gewagt. Ausnahmsweise. 1 Gläschen…

e.george

Und weil frau sich hin und wieder etwas Gutes tun sollte, hab ich mir gleich 3 Dinge gegönnt. Den zweiten Band der Lynley- und Havers-Reihe (das hatte mir noch gefehlt, und ich lese gern der Reihe nach)

sockenmuster

Dann dieses Anleitungsheftchen von Regina Satta und Tausendschön mit Widmung (damit ich auch beim Japanischen-Flußlauf-KAL mitmachen kann Zwinkerndes Smiley )

und habe mir für nächste Woche einen Thai-Massage-Termin für eine Aroma-Öl-Massage geholt – Dauer: 1 Stunde. Ich lasse mich mal wieder so richtig verwöhnen. Wie meine SchwieMu so treffend sagte: Tu deinem Körper etwas Gutes, damit deine Seele gern in ihm wohnt. – Recht hat sie!

Ich bin dann mal stricken

1 Kommentar:

  1. Der arme Azubi..... lachhhhh. Wir kennen diesen Brauch auch. Ich wünsche Dir eine schöne jecke Zeit.

    Alaaf :-)
    Hilda

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...