23.04.2011

Samstags in der City

einkauf

Es ist richtig was los in unserer Stadt heute. Markt am Marktplatz, Buden durch die komplette Fußgängerzone hindurch und ein ganz schöner Trubel. Man trifft Leute, die man schon ein paar Tage nicht gesehen hat und geht in so Geschäfte rein in der Hoffnung, etwas Neues zu finden. Meist hab ich ja kein Glück, das zu bekommen, das mir so vorschwebt, aber heute habe ich doch tatsächlich alles bekommen – ein neues Nachthemd (meine alten sind schon mehr als 10 Jahre alt – und das sieht man ihnen auch an), ein Paar Ballerina für Jeanshosen und -röcke, in die ich mit und ohne Strümpfe schlüpfen kann und am Welttag des Buches natürlich Bücher . Den Deaver hab ich nicht für mich gekauft (ich hab das ungekürzte Hörbuch), er ist gebunden, und da bin ich bei meinem Verbrauch ein bisschen zu geizig - für das Geld kann ich zwei TB’s bekommen nein, den verschenke ich. Aber die beiden anderen Bücher, die sind für mich. Zum einen ein Fortsetzungsroman von Jonathan Nasaw aus der Agent Pender-Reihe: Der Sohn des Teufels und zum anderen ebenfalls ein Fortsetzungsroman aus der Jeffrey Tolliver-Reihe Zerstört von Karin Slaughter.

So, und ich werde mich jetzt gleich gemütlich mit einer Tasse Kaffee auf den Balkon setzen…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...