29.07.2011

Internetkäufe – problemlos?

Die Bilanz meiner Internetkäufe ist eigentlich eine sehr gute. Da ich beruflich stark eingespannt und oft erst nach Ladenöffnungszeit zuhause bin, kaufe ich viel über das Internet. Selten einmal muss ich länger warten als angegeben und noch seltener bin ich mit der bestellten Ware nicht zufrieden.

Natürlich geschieht dann so eine Ausnahme genau dann, wenn man sie am wenigsten gebrauchen kann Trauriges Smiley - Nun habe ich so einen Fall.

Ich brauchte dringend ein Zweithandy. Ja, lacht nicht! Mein Vertrag mit der Telekom zu meinem iPhone4 ist nicht immer wirklich von Vorteil. Rufe ich nämlich über einen längeren Zeitraum täglich für ca. 30 Minuten eine Vodafone-Nummer an, bezahle ich ein Vermögen dafür!

Da brachte mich mein Chef auf die Idee, mir eine prepaid CallYa Card von Vodafone mit der Option Open End zu kaufen. Da zahlt man 0,99 € monatlich für die Möglichkeit, nicht pro Minute, sondern GESPRÄCH ins Vodafone- und Festnetz á 0,29 € zu telefonieren. Ein 30-Minuten-Gespräch kostet mich also gerade mal 0,29 € Smiley mit geöffnetem Mund

Dafür wollte ich ein ganz einfaches Handy haben, das muss nicht fotografieren, Musik abspielen und ins Internet können, das alles kann mein iPhone ohne zusätzliche Kosten. Ich sah mich also um und entdeckte bei Amazon-Marketplace einen Händler, der genau ein solches Handy supergünstig anbietet.

Ich also nix wie bestellt. Am 19.07. bestellt, am Samstag, 23.07. war es bei mir in der Firma. Superschnell. Klasse. Musste ich nicht mehr meine CallYa-Card in das für die halbe Stunde vom Laird geliehene Handy legen Smiley

So weit, so gut. Ich steckte also alle Teile zusammen und Ladekabel in Handy und Steckdose. – Nach 9 Stunden Arbeitszeit zeigte das Akku ca. 60 % Ladung an… Nun gut, dachte ich mir, das Handy ist ein älteres Modell, vielleicht muss das Akku erst einmal absolut runter telefoniert und wieder aufgeladen werden, um 95 %ige Ladung vorweisen zu können.

Heute nun piepste das Handy, dass es gleich leer ist, steck ich also Ladekabel wieder in Handy und Steckdose – aber nichts passiert! Null, nada, niente. Das Akku lädt nicht. Handy geht aus. Das war’s.

Es war jetzt nicht teuer, aber ich habe das Zweithandy ja besorgt, um täglich eine bestimmte Nummer anrufen zu können und nicht für den Papierkorb. – Zum Glück kann ich morgen zum Mediamarkt fahren und mich nach Ersatz umsehen – welcher garantiert teurer sein wird…

Und dieses Handy schicke ich zurück – per Widerruf. Wird dann noch ein bisschen dauern, bis ich mein Geld zurück erhalte, aber ich glaube, das ist so die beste Lösung.

Ärgerlich das alles. Ich hatte mich gerade mit dem Teil angefreundet trotz extrem kleinem Display… Trauriges Smiley

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...