14.08.2011

Stinos 22/2011

socken22a

Wenn der Sonntag verregnet ist und erst gegen Abend die Sonne ein wenig durch kommt, ist man gut beraten, drinnen zu bleiben. Zum Glück gibt es eine Menge Möglichkeiten, seine freie Zeit sinnvoll zu nutzen, und so habe ich bis auf die letzten Gramm für das Bündchen ein Paar Reste-Stinos (Stinknormalos, also fast ohne Muster) gestrickt. Und weil nach Fertigstellung garantiert das Sonnenlicht weg ist, gibt's schon jetzt ein Foto Zwinkerndes Smiley

Verwandt habe ich das restliche Garn in Türkis-Petrol von der Zauberwiese und diesem Paar sowie den Rest “Flieder” (Monatsunikat August 2011 von Tausendschön) und diesem Paar. Ich werde das Garn gänzlich aufbrauchen, was ein Gesamtgewicht von 66 g ergibt.

Und hier noch einige Daten:

  • toe-up gestrickt mit 8 M im Achteranschlag, erweitert auf 60 M
  • Sternspitze
  • Stino-Muster 3 M re/1 M li
  • Bumerangferse mit Spickel
  • 25,5 cm Fußlänge ergibt Gr. 39/40
  • Bündchen: 1 M re/1 M li
  • gestrickt mit 2 Nadelspielen 2,25 in Bambus quasi zeitgleich einmal mit dem Faden aus dem Knäuelinneren und einmal vom äußeren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...