30.07.2011

Problem gelöst :o)

handys

Ich war heute Morgen beim Mediamarkt und habe mir ein neues Zweithandy besorgt. Und zwar fast genau das Gleiche, das ich übers Internet erst vor wenigen Tagen gekauft habe. Es ist das Samsung E1150i. Es ist ein paar Euros teurer als das E1150, aber nicht viel. Und bei diesem scheint auch alles wunderbar in Ordnung zu sein. Nicht nur, dass schon von vornherein als Sprache Deutsch eingestellt war und ich nicht erst mühsam im Menü suchen musste, wo ich dies ändern kann, der Akku war auch bereits nach kurzer Zeit auf Maximum.

Das übers Internet gekaufte Handy geht Montag per Widerruf zurück. Ich hätte gleich zum Mediamarkt fahren sollen…

Bin jetzt gespannt, wie lange ein voll funktionsfähiges Akku dieses Handys bis zur Wiederaufladung hält Smiley mit geöffnetem Mund

29.07.2011

Internetkäufe – problemlos?

Die Bilanz meiner Internetkäufe ist eigentlich eine sehr gute. Da ich beruflich stark eingespannt und oft erst nach Ladenöffnungszeit zuhause bin, kaufe ich viel über das Internet. Selten einmal muss ich länger warten als angegeben und noch seltener bin ich mit der bestellten Ware nicht zufrieden.

Natürlich geschieht dann so eine Ausnahme genau dann, wenn man sie am wenigsten gebrauchen kann Trauriges Smiley - Nun habe ich so einen Fall.

Flieder im August

flieder1

Das Monatsunikat von Tausendschön ist heute angekommen Smiley mit geöffnetem Mund
und ich bin wiederum begeistert.
Absolut meine Farben.

Jetzt schleiche ich um all meine Anleitungen herum und versuche, die richtige herauszupicken. Gar nicht so einfach, das will ich euch mal sagen… Zwinkerndes Smiley

Bin mir aber ziemlich sicher, dass es eine Anleitung von Regina Satta wird.

Es fehlen nur noch die Ärmel

beim RVO aus der Merinowolle von der geribbelten Stola

pulli2a

Das Garn reicht zwar nicht für lange Ärmel, aber schaun wir mal, wie weit wir kommen. Allemal besser als die Stola war, die ich nie getragen habe. Den Pulli werde ich tragen – mit Sicherheit!

28.07.2011

Ausgehört [Rezi] – Der Hund von Baskerville – A. C. Doyle

Sir Arthur Conan Doyle
Der Hund von Baskerville
eine Sherlock Holmes-Episode
Krimi-Klassiker
gelesen von Wolfgang Gerber
Dauer: 1 Std,, 48 Min (gekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Region Dartmoor, England: Auf der Familie Baskerville lastet ein dämonischer Fluch. Jedesmal, wenn ein Baskerville sterben soll, treibt sich ein riesiger Hund in den Mooren herum. Als Sir Henry, der letzte Überlebende des Clans, um seine Existenz fürchtet, schaltet er den Meisterdetektiv Sherlock Holmes ein...

Dem Hörbuch liegt eine gekürzte Lesefassung zugrunde.

OK, ich glaube, ich bin langsam verwöhnt. Denn obwohl Wolfgang Gerber seine Aufgabe als Leser gut erfüllt  hat und auch bei extralangen Schachtelsätzen den Überblick nicht verlor und ich zumal diese Episode kannte, riss sie mich hier nicht vom Hocker.

Mögliche Ursache könnte die gekürzte Version sein, ich vermute aber, dass ich mich gegenüber so manchem Klassiker weiter entwickelt habe und an Spannungsbögen gewohnt bin, die mir dann doch oft bei den “alten” Autoren fehlen. – Ich glaube, heute würde ich mir auch nicht mehr Lourdes von Zola antun…

Zum Glück, sage ich hier, ist diese Episode rasch gehört gewesen Zwinkerndes Smiley bevor es wirklich langweilig wurde.

Anschließend habe ich etwa eine Stunde Winterkartoffelknödel gehört. Aber auch das ist irgendwie nichts für mich… Wie doch die Geschmäcker verschieden sind Zwinkerndes Smiley

Dafür darf ich die nächsten Tage ein Hörbuch hören, das es noch gar nicht gibt Zwinkerndes Smiley - bin schon gespannt, wie mir das gefällt…

26.07.2011

Ausgehört [Rezi] – Die Frau mit den Regenhänden – W. Fleischhauer

Wolfram Fleischhauer
Die Frau mit den Regenhänden
Historischer Kriminalroman
gelesen von Detlef Bierstedt und Uve Teschner
Dauer: 14 Std, 58 Min (ungekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Paris im Frühjahr 1867: Aus den dunklen Gewässern der Seine wird die Leiche eines Kindes geborgen. Für die Polizei steht fest: Die Mutter des Babys ist schuldig und muss zum Tode verurteilt werden. Der Pflichtverteidiger Bertaut, zunächst von der Schuld der Mutter überzeugt, nimmt sich der jungen Frau an und stößt bei seinen Nachforschungen auf Ungereimtheiten. Plötzlich interessieren sich mächtige Regierungskreise für diesen scheinbar alltäglichen Fall. Entlastendes Material wird unterschlagen, Zeugen verschwinden. Vor dem Hintergrund der Weltausstellung beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. 100 Jahre später beginnt eine geheimnisvolle junge Frau über die Hintergründe zu recherchieren. Was verbindet sie mit dem Fall?

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Ein Hörbuch-Erlebnis der besonderen Art wird uns hier von Audible präsentiert. Ein Roman in zwei Zeitebenen, einmal von Detlef Bierstedt und einmal von Uve Teschner gelesen. Spannend, gesellschaftskritisch, historisch untermauert, detailreich und mit einem Thema, das unter die Haut geht, das uns berührt, da es um uns herum geschieht bzw. geschah, vielleicht sogar uns selbst oder Freunde, Familienangehörige betrifft…

Mich hat das Buch nicht los gelassen, obwohl ich mit diesem Thema nun wahrlich nicht gerechnet hatte. – Mehr möchte ich nicht verraten. Wem “Das Buch, in dem die Welt verschwand” gefiel, wird sich über dieses nicht beklagen Zwinkerndes Smiley

24.07.2011

Reste-Stinos 20/2011

socken20

Jeden Tag bin ich nicht zum Stricken gekommen in der letzten Woche. Die Zeit war irgendwie immer weg. Und ich hab Rücken. Diesmal lasse ich das aber nicht wieder monatelang schleifen. Ich hab mir gleich für morgen früh einen Termin beim Sportarzt geholt. Der hat das letzte Mal meinen rechten Arm auch wieder hin bekommen.

Aber zumindest habe ich zweierlei Reste aus Monatsunikaten von Tausendschön zu Reste-StinkNormalos verstrickt. Verwandt habe ich hier den Rest Kirschpraline und Beerentraum, toe-up verstrickt mit einer stumpfen Bandspitze, auf dem Fußrücken um dem Schaft 3re/1li, einer Bumerangferse, einem 1re/1li-Bündchen und italienisch abgenäht. Diese Socken haben eine Gr. 38 und wiegen 55 g. Sie wandern in den Geschenkekarton Smiley mit geöffnetem Mund

Ein Projekt habe ich bei Ravelry jetzt nicht extra dazu angelegt. Ich habe vor, noch weitere Reste auf die gleiche Art zu verarbeiten, immer, wenn Garne recht gut zusammen passen. Ich nehme dazu allerdings keine lange Rundstricknadel (ich mag das Ziehen am Seit nicht), sondern zwei Nadelspiele und stricke trotz allem quasi fast zeitgleich, indem ich die Knäuele jeweils beim einen Socken von innen und beim anderen Socken von außen verstricke. Klappt super, und ich kann so gut wie alles verstricken Smiley mit geöffnetem Mund

Huckup-Denkmal

23.07.a

Den gestrigen Tag war ich wieder viel unterwegs. Mich zog es nach Niedersachsen, und dort mit meinen Kindern nach Hildesheim. Dorthin sind wir jeden Monat einmal gefahren, die Stadt hat was. Seit ich nicht mehr in Niedersachsen, sondern NRW wohne, fahre ich zwar immer noch alle paar Wochen meine Sprösslinge besuchen, aber nicht immer fahren wir dann auch in andere Stadte.

Hier seht ihr das Hukup-Denkmal. Ein Kobold, der das schlechte Gewissen verkörpern soll, springt hier einem Apfeldieb auf den Rücken. Eine Warnung für Diebe und Wegelagerer Zwinkerndes Smiley

23.07.b

Kirchen gibt es auch überall, der Blick  hier gefiel mir. Hildesheim hat auch einige zu bieten. In der Andreaskirche zum Beispiel kann man die Stufen des Turms erklimmen und dann weithin über Hildesheim blicken. Nur der Name dieser Kirche ist mir entfallen…

Morgens losgefahren, war ich um Mitternacht wieder daheim. Leider war die lange Autofahrt meinem Rücken nicht zuträglich, so dass ich mir für morgen ganz früh einen Termin beim Sportarzt / Orthopäden geholt habe. Ich hoffe also auf Schmerzlinderung, damit ich meine Arbeit voll konzentriert erledigen kann Smiley

22.07.2011

Neue Hörbuch-Gutschein-Codes

Audible lässt sich nicht lumpen und gibt wieder zwei Hörbücher zum kostenlosen Download frei.

Einmal Teuflisches Genie von Catherine Jinks
Gutschein-Code: FCZU2RAT

und Robinson Crusoe von Daniel Defoe
Gutschein-Code: B5LAMG3G

Am einfachsten ist es, wenn ihr hier (ob bereits Audible-Kunde oder nicht) oben rechts in der Seitenleiste auf das Mädel mit den Kopfhörern klickt und dort den Code eingebt. Es öffnet sich nämlich gleich die richtige Seite, ohne dass ihr groß Ein- und Ausloggen müsst.

Viel Spaß beim Hören wünscht d_sunny Sunsy

Ausgehört [Rezi] Das Lied von Eis und Feuer (10) – G. R. R. Martin

George R. R. Martin
Das Lied von Eis und Feuer (10)
Fantasy-Epos
gelesen von Reinhard Kuhnert
Dauer: 12 Std, 20 Min (ungekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Während der Vorbereitungen der Hochzeit von König Joffrey, wird Sansa Stark ebenfalls verheiratet - allerdings gegen ihren Willen. Währenddessen hat ihr Bruder Robb durch seine Hochzeit einiges aufs Spiel gesetzt. Er gewinnt zwar seine Schlachten, verliert aber Verbündete. Diese braucht er jedoch dringender denn je, um sein Reich im Norden zurückzugewinnen. Catelyns Plan, ihre Töchter freizutauschen geht nicht auf; Jaime Lannister wird gefangen genommen. Unbemerkt von den sich bekriegenden Reichen wird die Mauer von wilden Horden bedroht, und die Nachtwache kämpft ums Überleben.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sehr detailliert schildert der Autor immer noch jede Tat, Besprechung, Intrigen und die geheimsten Gedanken aller Protagonisten. Manchmal etwas sehr weitschweifig, aber dennoch immer noch ungebrochen spannend baut sich sein Epos auf, das Reinhard Kuhnert liest. Es ist, als wäre man als Mäuschen dabei.

Trotz allem brauche ich nun wieder eine Pause, um die neu erschienenen Hörbücher, auf die ich schon so gewartet habe, hören zu können. Vielen Dank Audible für die vielen schönen Hörbücher!

21.07.2011

Reiterstiefel

Ich hab eine relativ neue Seite im Internet entdeckt: Reiterstiefel.de. Damit dieser Online-Schuhshop mehr Kunden gewinnt, gibt es ein Gewinnspiel um Tipps, die gleichzeitig etwas Werbung machen. Die kreativsten umsetzbaren Ideen werden honoriert. Es steht ein iPad 2 quasi in der Lostrommel zur Verfügung.

Wenn man den Begriff “Reiterstiefel” liest, denkt man automatisch an einen Reiterhof. Jetzt ist die Frage, ob diese Assoziation gewollt ist, denn wenn ja, würde ich das Begrüßungsbild austauschen und etwas Reiterähnlicheres zeigen. Doch es kann ebenso sein, dass es sich zwar um Reiterstiefel handelt, die aber vorwiegend von uns Normalos als Mode-Gag getragen werden – dann könnte das Foto bleiben, denn das dargestellte Mädchen sieht sehr ansprechend aus.

Die Seite ist  nicht überladen, die Links funktionieren, und es gibt auch ein Angebot von Sketchers Shape Ups, also diesen Schuhen, die einen beim Laufen schon in Form bringen Zwinkerndes Smiley

Allerdings finde ich das Angebot sehr übersichtlich. Und wenn der Schwerpunkt schon auf Reiterstiefeln liegt, dann könnte man vielleicht auch noch anderes Accessoire anbieten, das mit dem Reiten in Verbindung steht. Auf jeden Fall aber sollten sämtliche Stiefel und Schuhe in allen gängigen Größen vorhanden sein. Nichts ist abschreckender, als wenn frau einen Schuh/Stiefel findet, dieser aber nur in einer einzigen Größe vorhanden ist, welche natürlich nicht der ihrigen entspricht…

Außerdem sind manche der Bilder verzerrt (Rieker). Dies sollte unbedingt überarbeitet werden, denn online kaufen wir ja noch mehr mit den Augen als im Geschäft, weil wir hier nicht fühlen können. Auf Flash-Animationen sollte aber weiterhin verzichtet werden, denn es gibt immer noch Viele, die mit einem langsamen Internet unterwegs sind, da würde sich die Seite dann nicht laden.

Weiterhin ist mir aufgefallen, dass bei der linken Seitenleiste beim Scrollen oft der Schuh oder Stiefel am oberen Rand zu sehen und darunter viel freie Fläche ist – auch dies sollte überarbeitet werden.

Und natürlich ist Werbung das A und O, um neue Kunden zu bekommen. Eine Möglichkeit ist dieses Gewinnspiel, denn unsere Blogs werden gelesen Smiley mit geöffnetem Mund

Seht euch doch mal den Shop an und nehmt am Gewinnspiel teil – vielleicht habt ihr ja DIE zündende Idee!

17.07.2011

Babysöckchen 18 + 19/2011

socken18+19

Hier zeige ich euch, was ich aus dem Rest des Stranges “Meer in Sicht” – Monatsunikat Juli 2011 von Tausendschön - gestrickt hab. Zwei Paar Babysöckchen für Minifüßchen. Im Ganzen sind dies 31 g Wolle, 36 M pro Socken, Minirollrand, 1reverschr/1li-Bündchen, Bumerangferse und Bandspitze.

Diese werden sich zusammen mit dem Wellenrauschen-Paar morgen oder spätestens übermorgen auf den Weg machen und hoffentlich noch in dieser Woche bei den Empfängern ankommen Smiley mit geöffnetem Mund

Und nur, damit du weißt, was ich dafür erwarte, Rebel Zwinkerndes Smiley - ein Tragefoto! Vor Lachen auf dem Boden wälzen

16.07.2011

Ausgehört [Rezi] – Das Lied von Eis und Feuer (9) – G.R.R. Martin

George R. R. Martin
Das Lied von Eis und Feuer (9)
Fantasy-Epos
gelesen von Reinhard Kuhnert
Dauer: 11 Std., 32 Min. (ungekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Der Krieg in den Sieben Königreichen dauert unvermindert an. Ein Anwärter um den Thron ist bereits tot, und Tyrion, der Onkel des Kindkönigs Joffrey, hat die Schlacht um King's Landing knapp überlebt. Schwer verwundet sieht er sich seiner Macht beraubt, woran sein eigener Vater maßgeblich mitgewirkt hat. Catelyn versucht durch eine verzweifelte Tat ihre Töchter zu retten, und weiß nicht, dass eine von ihnen, Sansa, unterdessen kurz davor steht, sich verheiraten zu lassen, während Arya und ihren Freunden die Flucht aus Harrenhal gelungen ist. Doch die wahren Bedrohungen für das Land kommen von außen: während Daenerys sich im Süden mit Hilfe ihrer Drachen eine Flotte aufbaut, um die Krone wiederzugewinnen, um die sie sich betrogen fühlt, geschehen im Norden, hinter der großen Mauer, unsagbar schreckliche Dinge, die Jon Snow und seine Brüder der Nachtwache nicht verhindern können...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Während ich auf einige Neuerscheinungen bei Audible gewartet habe, war die Zeit günstig, mit diesem Fantasy-Epos weiter zu machen. Alle Teile hintereinander kann ich einfach nicht hören, die haben ihre Längen. Und ein ums andere Mal bin ich versucht, die Geschwindigkeit etwas anzuheben, tue es dann aber doch nicht wegen der vielen Personen mit eigenen Stimmen. Trotz allem erscheint mir die Erzählgeschwindigkeit hier nicht so hoch wie z.B. bei Simon Jäger. Und über die Audible-App wäre es möglich, die Erzählgeschwindigkeit etwas zu erhöhen Zwinkerndes Smiley

Auch dieser Teil hat durch die Szenenwechsel erheblich gewonnen. Begann mich eine längere Besprechung in der Halle langsam zu ermüden, ging es mit einem der Königskinder weiter oder den Drachen, wobei diese einmal wieder viel zu kurz kamen. Ein sehr detailliertes Epos, das einen aber trotz allem nicht los lässt. Man möchte wissen, wie es weiter geht.

Inzwischen ist das 5. Buch in englischer Sprache erschienen (die einzelnen Bücher wurden bislang immer in 4 einzeln downloadbare Teile unterteilt), da gibt es doch sicherlich auch in absehbarer Zeit wieder 4 neue ungekürzte Teile bei Audible Smiley mit geöffnetem Mund

9 Teile habe ich gehört, bin derzeit beim 10., und wie es aussieht, habe ich dann gerade die Hälfte “geschafft”. Gelegenheit dann also, wieder etwas mit mehr “speed” einzuschieben Zwinkerndes Smiley

15.07.2011

Wellenrauschen mit Meer in Sicht – Socken 17/2011

socken17j

Endlich kann ich auch mal wieder etwas Fertiges vorweisen. Denn mich selbst (die letzten Tage doch ziemlich fertig) habe ich versäumt, abzulichten. Manchmal sitzt der Stress halt in allen Ecken.

Mehr Details und Fotos gibts bei flickr und auf meiner Projektseite.

Gestern Abend ist nun aber der zweite Socken dieses wunderschönen Paares von den Nadeln gerutscht. Eine Komposition aus dem Monatsunikat Juli 2011 (Meer in Sicht) von Tausendschön und dem Muster Wellenrauschen aus dem neuen Orangenen Anleitungsheft von Regina Satta.

Doch obwohl sie mir perfekt passen, bleiben sie nicht bei mir. Sie werden bald weiter gereicht und werden die Füße einer frisch gebackenen Mama zieren. Doch verpackt werden sie erst, wenn auch die Füßchen der beiden Mädchen im Partnerlook zur Mama strampeln können Zwinkerndes Smiley

Datenbox

Material:  Monatsunikat Juli 2011 - Tausendschön 75/25
Nadeln:  2,5 Kollage Square Nadeln
Anschlag:  64 M
Spitze:  stumpfe Bandspitze
Muster: Wellenrauschen
Ferse:  Herzchenferse
Bündchen:  1 M re verschr/1 M li
Größe 38/39
Verbrauch:  61 g

Das Wochenende werde ich nutzen, um mich zu erholen und ein wenig zu stricken, zu lesen, zu hören – und vielleicht fahren wir morgen auch zu Freunden. Denn wie sagte meine Große so schön:

“Auch eine Mutter darf und sollte sich hin und wieder an die erste Stelle setzen – es ist keinem damit gedient, wenn sie zusammenklappt.”

In diesem Sinne – Jetzt bin ich dran Smiley mit geöffnetem Mund

11.07.2011

Kleine Zwischenmeldung

Es ist ein wenig ruhiger hier zur Zeit. Das liegt aber nicht daran, dass es mir nicht gut gehen würde, seid also unbesorgt

Es ist vielmehr so, dass ich

  1. gut mit Arbeit versorgt bin
  2. sich auch familiär gerade eine Menge tut, wo ich gebraucht werde
  3. noch kein Strickstück fertig gestellt ist und ich zur Zeit nicht so viel zum Stricken komme, wie ich gern wollte
  4. kein Buch ausgelesen und
  5. auch noch kein Hörbuch wieder ausgehört habe.

Zudem versuche ich, auch noch ein wenig von dem sommerlichen Wetter für meine Seele zu nutzen, wenn es denn geht, der PC also nicht so viel angestellt wird.

Macht euch also bitte keine Sorgen. Bald gibbet wieder was zu gucken

08.07.2011

Die Wellen rauschen gesingelt :o)

socken17e

Bei flickr und auf meiner Projektseite gibts schon mehr Fotos von diesem ersten Socken dieser gelungenen Verbindung aus Wellenrauschen von Regina Satta und dem Monatsunikat Juli 2011 von Tausendschön Meer in Sicht.

Mir gefällt der Socken unheimlich gut. Irgendwie ist es nicht nur das Meer, auch die Schaumkronen kann man sehen… und dann das tolle Wildern – klasse Smiley mit geöffnetem Mund - Wer das Orangene Anleitungsheft des eben genannten Duos noch nicht hat – ich empfehle! Zwinkerndes Smiley

Es war ein bisschen viel los die letzten Tage, deshalb habe ich auch weniger gebloggt. Gestrickt habe ich aber dennoch. Der Pulli sieht schon wie ein solcher aus, das Tuch wächst – und wie ihr seht ist auch die Hälfte des Sockenpaares gestrickt.

Auf ein wunderschönes Wochenende!

07.07.2011

Ausgehört [Rezi] – Der Ring Salomos – Bartimäus (4)

Jonathan Stroud
Bartimäus (4)
Der Ring Salomos

Fantasy
Dauer: 7 Std., 39 Min (gekürzt)
gelesen von Gerd Köster

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Endlich hat das Warten für alle Fans der fantastischen Bartimäus-Trilogie ein Ende: Das heiß ersehnte Prequel zu den faszinierenden Abenteuern um den jungen Magier Nathanael und seinen unfreiwilligen Diener Bartimäus ist da! Und Bartimäus, der Dschinn aller Dschinns, darf seine ruhmreiche Vergangenheit präsentieren - die sogar seine späteren Heldentaten mit Nathanael beinahe in den Schatten stellt. Schließlich hat Bartimäus seinerzeit nur den Besten der Besten und Hochwohlgeborenen gedient: Mächtige Magier und wunderschöne Königinnen waren seine Gebieter - und mit dem berühmten König Salomo stand er sogar auf Du und Du...

Ein spektakuläres Feuerwerk an atemberaubender Spannung, unnachahmlichem Witz und mit einem unwiderstehlichen Helden!

Nachdem die Trilogie um Nathanael und Bartimäus beendet war und ein vierter Band erschien, war ich mächtig neugierig darauf, was wohl nun geschehen würde, denn schließlich hatte der dritte Band einen Schluss, auf dem nicht so einfach aufgebaut werden konnte. Und richtig, darauf wurde auch nicht aufgebaut, vielmehr entführt uns Jonathan Stroud in Bartimäi Vergangenheit. Der Dschinn mit dem besonderen Humor trifft in diesem Band auf König Salomo und die Königin von Saba. Und diesmal soll er sogar Aufträge gänzlich ohne Magie ausführen! Dass das ein Bartimäus nicht so ohne weiteres kann, liegt auf der Hand. Da muss man doch zumindest seine Mitsklaven ein wenig aufmuntern und als Nilpferd im Baströckchen schmutzige Lieder singen Vor Lachen auf dem Boden wälzen Selbstredend bleibt dies nicht ohne Folgen…

Mit diesem vierten Band ist die Reihe bestimmt noch lange nicht beendet. Da findet sich ja noch viel Potential. Und wenn schon nicht noch einmal Jerusalem, so vielleicht darf Ägypten dann in Band 5 der Ort des Geschehens sein? Könnte ich mir jedenfalls sehr gut vorstellen.

Und so warte ich denn wieder einmal auf eine Fortsetzung einer Reihe und hoffe, dass Jonathan Stroud noch genügend Einfälle hat, um einige Bücher mit Bartimäus zu schreiben…

Gelesen wird das Hörbuch hier wiederum von Gerd Köster, der mir ausnehmend gut als Bartimäus gefällt. Klasse fand ich diesmal auch seine Stimme für den Wesir – erinnerte ein wenig an Otto’s “Jaaaaa, mein Kind…” Zwinkerndes Smiley

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...