26.06.2012

Kurzrezension: Misterioso – Arne Dahl

cover

Arne Dahl
Misterioso
Schweden-Krimi
1. Fall der A-Gruppe
Kindle-Edition: 8,49 €
TB, 352 Seiten: 9,99 €
Hörbuchdownload, gekürzt, bei Audible 
ASIN: B006ISICH6

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Hochbrisant und top secret -- eine Spezialaufgabe für ein Sonderkommando: drei Morde nach gleichem kaltblütigen Muster, drei Geschäftsmänner brutal hingerichtet. Inspektor Paul Hjelm, verheiratet, zwei Kinder, ermittelt: Russische Mafia? Organisiertes Verbrechen?

Als ich am 05. Januar das kostenlose eBook “Böses Blut”, Paul Hjelms 2. Fall, in meiner Bibliothek willkommen heißen konnte (inzwischen ist es nicht mehr kostenlos), zwitscherte mir ein Vögelchen, dass ich besser mit dem 1. Fall beginnen sollte, auch wenn die Fälle in sich abgeschlossen sind. Und da dies sowieso mein Bestreben ist, habe ich mir den 1. Fall kurzerhand hinterher gekauft.

Wie ihr an meiner Bewertung sehen könnt, habe ich dies nicht bereut. Ich habe selten einen so “dichten” Krimi gelesen, in welchem es Schlag auf Schlag zur Sache geht und ich mich buchstäblich nicht entscheiden konnte, wem ich jetzt zuerst bei der Wahrnehmung der vielen Aufgaben in der Verbrechensbekämpfung folgen sollte. Hautnah erlebt man hier mit, wie eine wild zusammen gewürfelte Spezialtruppe vorgeht, wenn es eigentlich keine Spuren gibt. Äußerst interessant. Zudem erfährt der Leser auch noch so Einiges über politische Aspekte und stößt wie überall auch auf Ausländerfeindlichkeit. Selbst das Zwischenmenschliche bleibt nicht auf der Strecke. Die Charaktere sind, so verschieden sie sind, sehr gut ausgearbeitet, die Story spannend und gut nachvollziehbar.

Ein runder, abgeschlossener Fall, der mich neugierig auf den nächsten Fall macht.

Ich vergebe 09/10 Punkte, nur damit noch Raum für eine Steigerung bleibt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...