27.06.2012

Leseproben sind gefährlich

Und damit ihr seht, WIE gefährlich diese kostenlosen Leseproben, die Amazon anbietet sind, seht ihr an diesem Beispiel:

Eigentlich wollte ich mit dem 1. Buch der Ostpreußen-Trilogie von Iny Lorentz (Dezembersturm) beginnen. Das eBook liegt quasi schon auf meinem digitalen Nachtschrank (auf dem Kindle Touch im Ordner “angefangen”, da denke ich:

“Gerade Zeit genug, um noch eine kleine Leseprobe zwischen zu schieben.”

Tja… Und da lese ich also die Leseprobe zu >>>diesem Buch<<< und will nun unbedingt wissen, wie es weiter geht. Also bleibt mir ganz klar absolut nichts weiter übrig, als dieses eBook in meinen Warenkorb zu legen und per OneKlick zu kaufen/laden/lesen.

Seht ihr? Versteht ihr?

Schlimm, ne?

Kommentare:

  1. ja nee... is klar.

    Du bist mir eine :-)

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  2. ..also, ich habe es neulich gelesen und war nicht so begeistert, aber sieh/hör besser selbst...

    viel spass
    lg U.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du "Trigger" gelesen oder gehört? Gefiel dir der? Ich hab übrigens nichts über Dorn und explizit dieses Buch bei dir gefunden... hab extra nachgeschaut in deiner library.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Oh ja, und wie schlimm
    :-)) Eigentlich lese ich mit meinem Kindle NUR Leseproben.

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  4. ..ne, sorry, habe es noch nicht veröffentlicht, aber mache ich die tage..es liegt noch hier neben mir...trotzdem, mach dir eigenes bild..

    lg U.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...