25.07.2012

Wenn die Temperaturen im Auto steigen

… gibt das iPhone auf. Leider habe ich keine Temperaturanzeige in meinem kleinen Lupo, und mein Paulchen stand auch den ganzen Tag in der Sonne. Als ich einstieg, schlug mir schon eine Hitzewelle entgegen, und sofort klebte mir alles am Körper. Es werden also mit Sicherheit über 35 °C gewesen sein.

Allerdings ist es das erste Mal, dass ich eine solche Meldung erhalten habe. Bislang habe ich immer noch meine Hörbücher unterwegs hören, mich navigieren lassen oder währen der Fahrt über meine Freisprechanlage (Bluetooth) telefonieren können bzw. alles zusammen. Nun ging nichts mehr. Ich hätte aber einen Notruf absetzen können – DAS geht zumindest auch dann.

Wie fühle ich mich jetzt? Meinem Handy war es zu heiß und ich musste noch nach Hause – bin triefend nass angekommen, habe sofort meine Klamotten ausgezogen und fitsche seitdem mit Slip und T-Shirt durch die Wohnung… so ist es auszuhalten. Gleich mache ich mir noch ein kühles Getränk.

Das Kochen fiel heute aus. Für den Laird war noch ein Rest Chili mit Fladenbrot übrig, und ich habe mir einen Tomaten-Mozzarella-Salat mit Balsamico gemacht. Scheibe Brot zu – feddisch!

So, und nun setze ich mich irgendwo hin, wo es am kühlsten ist (wahrscheinlich im Schlafzimmer) und fliehe nach Panem. Da sind gerade die Temperaturen das kleinste Problem…

Und ihr so?

Kommentare:

  1. Im Auto waren es mit Sicherheit mehr als 35° ;o)

    Ich sitze auch so leicht bekleidet hier rum und freue mich auf die Duschen, die gleich kommt. Erst das kühle Getränk :o))

    Hier war Heuernte und ich bin jede Menge geflitzt...

    Mach dir einen schönen Abend!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. In meinem Baby war es auch so wahnsinnig heiß! Zu Hause angekommen bin ich in den Badeanzug geschlüpft, dann unter die Dusche, raus auf den Balkon und geflüchtet bin ich in die Nightside :o)

    LG
    Junifee

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe heute in der Zeitung gelesen, dass es bei solchen Außentemperaturen wie zur Zeit in einem Auto ohne Klimaanlage oder geöffneten Fenster und Fahrtwind schnell bis zu 70°C werden kann. Man muss sich das klar machen. Es sind schon Kleinkinder deshalb gestorben, weil Mütter einkaufen gegangen sind und sie im Auto zurück gelassen haben. Dann lieber ein nicht funktionierendes iPhone.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  4. Ihr Lieben, ich danke euch für eure Kommentare!
    Elke, du hast recht, es waren wohl noch ein paar Grad mehr. Aber ich hatte das Gebläse an und die Scheiben beidseitig einen Spalt offen - mehr geht nicht, sonst krieg ich gleich wieder Zug ab.
    Heute habe ich das iPhone zwar an die Freisprechanlage gekoppelt, aber dann wieder obenauf in meine Tasche gelegt und nicht in die Vorrichtung an der Windschutzscheibe gesteckt. Und es hat ausgereicht, um meinem Hörbuch weiter zu lauschen. Immerhin. Allerdings musste ich eben trotzdem die komplette Garderobe ausziehen und sitze nun hier etwas luftiger am eigenen PC ;)
    Sommer halt... Wollen wir meckern? Also ich nicht...

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Das klingt wirklich heiß! Und gerade im Auto staut sich die HItze ja nochmal richtig!
    Aber ich sag mal: sei froh dass du nach Hause und nicht erst auf Arbeit musstest. ;-) Ansonsten mache ich bei solchen Gelegenheiten immer kalte Fußbäder. Eine Schüssel mit kaltem Wasser unter den Schreibtisch und schon ist's besser.
    Liebe Grüße,

    Steffi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...