29.09.2012

Kurzrezi: Der Elfenkönig – J. Lee

cover


Julianne Lee
Ritter der Zeit (1)
Der Elfenkönig
Historischer Zeitreise-Roman
Heyne
TB, 480 Seiten
ISBN: 345353042X
zur Zeit bei Amazon nicht erhältlich
in meinem SuB seit 2005

Bewertung:

Inhaltsangabe (Klappentext):

Ein seltsamer Sturm über Schottland katapultiert den Piloten Alex und die Reporterin Lindsay ins frühe 14. Jahrhundert. Dort kämpfen sie an der Seite des Schottenkönigs gegen die Engländer und entdecken bald tiefere Gefühle füreinander. Während sich Alex mühelos in das Clanleben einfügt, sehnt sich Lindsay nach einem Weg zurück in ihre Zeit. Dabei könnte der Elfenkönig Nemed behilflich sein. Doch der ist ihnen nicht freundlich gesinnt.

Wohl dem, der einen ordentlichen SuB (Stapel ungelesener Bücher) sein Eigen nennt, denn in einem solchen finden sich auch immer Bücher, die inzwischen Seltenheitswert besitzen und mitunter recht teuer gehandelt werden.

Vor vielen Jahren habe ich die Bücher von Diana Gabaldon verschlungen, in denen Claire durch einen Steinkreis in Schottland in die Vergangenheit katapultiert wurde und ihren Highlander Jamie fand. Sowieso völlig von Schottland und seiner Geschichte fasziniert, träumte ich den Traum MEINES Jamie (den ich dann hier in Deutschland fand ) und las alles, was mir zu diesem Thema in die Finger fiel.

Damals sammelte ich vor allem ganze Reihen, die von Schottland und Zeitreise handelten und verschlang auch von Julianne Lee die Schwert-der-Zeit-Reihe. Warum ich dann die Ritter-der-Zeit-Reihe in meinem SuB stehen ließ, ist mir nur so erklärlich, dass mein inzwischen zu einem RuB (Regal ungelesener Bücher) angewachsener SuB mein Interesse auf ganz andere Genre richtete und ich irgendwie davon ab kam.

Nun durch Cogitos Bücherkiste bin ich wieder darauf aufmerksam geworden, dass in meinem RuB ja auch noch diese Bücher darauf warten, von mir gelesen zu werden… Und so wanderte flugs Band 1 in meine Leselotte und wurde nun endlich von mir ebenso verschlungen wie seinerzeit die Highland-Saga von Diana Gabaldon.

Verschlagwortet habe ich hier mit “Rezi: Fantasy”, obwohl viel Historie vorhanden und nicht alle Figuren frei erfunden sind, aber eine Zeitreise ist nun einmal fantastisch, zumindest aber fiktiv, denn bisher ist es wohl noch nicht geglückt, tatsächlich einen Quantensprung in die Vergangenheit zu schaffen. Zusätzlich spielt hier das Volk der Kleinen Leute oder Elfen und Feen, wie sie nun genannt werden, eine große Rolle, und dieses Völkchen ist Legende, Sage, Magie.

In diesem Roman werden gleich zwei Personen des 21. JH in das frühe 14. Jahrhundert katapultiert und müssen versuchen, am Leben zu bleiben. Julianne Lee gibt uns eine Vorstellung davon, wie eine emanzipierte Frau im damaligen kriegerischen Schottland überleben hätte können und auch, wie viel einfacher sich ein Kampfpilot in das Clansleben einfügen könnte. Männer sind eben doch etwas anders gestrickt als Frauen, und das Leben war damals ein einziger Kampf um das Überleben. Und dennoch finden die beiden zueinander und finden letztendlich auch einen Weg zurück in die Gegenwart, als es schon fast zu spät scheint…

Mir hat diese Zeitreise wieder sehr gut gefallen. Ich bin eben doch eine romantische Frau und durch und durch die Frau eines Highlanders . Und nun wird es nicht wieder 7 Jahre dauern, bis der 2. Band in die Leselotte wandert!

Ich gebe 09/10 Punkte!

Kommentare:

  1. Muss ich mir merken ;o)
    Ich hab mir eine ebook-Reader gekauft...
    Die Lust am Lesen kommt hoffentlich wieder :o)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Buch habe ich damals auch gelesen. Ebenso die "Schwert der Zeit"-Reihe und die ersten drei von Fr. Gabaldon. Die nachfolgenden waren dann nichts mehr für mich.

    Allesamt waren und sind es Bücher in denen man richtig eintauchen kann. Da bin ich ganz deiner Meinung :-)

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich sehr, dass es dir gefallen hat! ;)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...