18.12.2012

Kurzrezi: Die Elfenhöhle – J. Lee

cover


Julianne Lee
Ritter der Zeit (3)
Die Elfenhöhle
historische Fantasy
Heyne
TB, 352 Seiten, Preis unterschiedlich
erschienen: Juli 2007

gelesen in der Leselotte
ISBN: 3453530446

Bewertung:

Klappentext:

Der Zeitreisende Alex soll mit dem schottischen König in den Krieg gegen Irland ziehen, doch völlig unerwartet wird seine Frau Lindsey vom magischen Elfenvolk der Danaan geraubt. Mit seinem Sohn Trefor begibt sich Alex auf die Suche in das Verborgene Land, um den Entführer An Reubair zu stellen. Doch dieser hat Lindsey mit einem Liebeszauber belegt...

Band 1 und 2 der Reihe haben mir eigentlich recht gut gefallen, da musste der 3. Band also folgen. Von Julianne Lee habe ich auch “Die Schwerter der Zeit-Reihe” gelesen und war damals hellauf begeistert.

Leider hat mich dieser 3. Band nicht überzeugt. Die Story, immer mehr nur Märchen, wirkt flach, die Handlungen ohne Ziel, und noch immer weiß ich nicht, was das alles sollte. Was wird nun aus Trefor? Wieso schließt das Buch damit ab, dass Geheimnisse gewahrt werden müssen, verschiedene Personen niemals etwas erfahren dürfen… warum? Und was ist mit den Zeitreisen? Sind sie nun im 14. Jahrhundert gestrandet?

Viel zu viele offene Fragen, ich fühle mich unbefriedigt zurück gelassen, wenn sich das Buch auch flüssig lesen ließ, und ich ganz und gar nichts gegen Märchen mit Feen und Elfen einzuwenden habe. Darum kann ich hier auch nicht mehr als 5/10 Punkte geben – “so lala”.

1 Kommentar:

  1. Ganz deiner Meinung - und ich dachte schon, ich hätte was nicht mitgekriegt!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...