28.12.2012

Kurzrezi: Die fernen Stunden – K. Morton

cover


Kate Morton
Die fernen Stunden
Familiensaga, Drama
Diana Verlag
TB, 716 Seiten bis zur Danksagung, 9,99 €
ISBN: 345335656X
Kindle-Edition: 8,99 €
gelesen in der Leselotte 
als TB erschienen am 18.06.2012

Bewertung:

Klappentext:

Edie Burchills Verhältnis zu ihren Eltern war nie besonders eng. Umso überraschter ist sie, als ein verloren geglaubter Brief ihre sonst so verschlossene Mutter in Tränen ausbrechen lässt. Die Suche nach dem mysteriösen Absender führt Edie nach Milderhurst Castle, wo seit Jahrzehnten die exzentrischen Blythe-Schwestern leben. Als sie das verfallene Schloss betritt, beginnt sie zu ahnen, dass hinter den alten Mauern der Schlüssel zur rätselhaften Vergangenheit ihrer Mutter liegt....

Ein ganz wundervolles Buch, ich bin immer noch ganz überwältigt von der “runden” Geschichte, den Schwestern, der Liebe zu Büchern und dem Lesen, die ich schon bei Cornelia Funkes Tintenherz-Trilogie so einmalig fand, einem halb verfallenen Schloss, unerfüllter Liebe, Schauergeschichten, die unweigerlich mit Schlössern in Verbindung stehen und diesem Drang, in jeder freien Minute lesen zu müssen.

Bei diesem Buch stimmt einfach alles. Wieder einmal hat mich die Autorin entführt und nicht losgelassen. Eigentlich habe ich das Buch in den letzten 3 Tagen gelesen, und da ich ungefähr so schnell lese, wie ich spreche, könnt ihr euch vorstellen, dass ich etliche Stunden eingemuggelt auf der Couch lag, die Leselotte auf den angewinkelten Knien bzw. neben mir, begierig zu erfahren, wie es den Protagonisten erging. Lesegenuss pur.

Vielen lieben Dank @SunnyPeach61 !!!

Von mir eine eindeutige Empfehlung und 11/10 Punkte wert!

In meine Leselotte wird dann als nächstes dieses Buch wandern. Eins der Weihnachtsgeschenke von meinem Sohn und seiner Freundin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...