10.12.2012

Test No 2 – Dauerfilter für Senseo

coffeeduck3

Der zweite Test eines Dauerfilters für meine Senseo Via Cafe verlief mehr als zufriedenstellend. Ich habe mir einen Coffeeduck über ebay besorgt. Dieser Coffeeduck besteht aus einem 2er Padhalter (für große oder 2 Tassen) mit Feinfiltereinsatz und einem Aromafilter oben drauf (2. Foto). Der Padhalter kann ohne den Aromafilter auch als normaler Halter für Pads (bspw. Cappuccinopads) genommen, aber eben auch mit normalem Bohnenkaffee bzw. Espressopulver befüllt werden.

Ich habe normalen Bohnenkaffee ausprobiert. Schließlich habe ich mir den Dauerfilter dafür besorgt, und obwohl ich derzeit nicht meinen Lieblingskaffee in der Kaffeedose habe, hat mir der Kaffee auf Anhieb äußerst lecker geschmeckt. Dafür habe ich einen Messlöffel voll in den Coffeeduck gefüllt, den Aromafilter drauf gesetzt, die Senseo normal einrasten lassen und nach dem Brühen die Taste für eine Tasse gedrückt.

Heraus kam ein Kaffee, wie ich ihn mag. Genau richtig und der perfekte Start in den Tag, bevor ich das Haus verlasse

Der Coffeeduck als Dauerfilter erhält von mir daher ein “sehr gut”.

1 Kommentar:

  1. Prima, den habe ich mir auch aus Holland mitgebracht. Klappt ganz gut nur habe ich selten noch Kaffeemehl (nur wenn Besuch kommt und ich mehr Kaffee aufschütte) Aber die Reste davon verwende ich dann auch mit dem Duck oder den Filtertütchen.
    Viel Genuß wünscht
    Elke

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...