12.02.2013

Ausgehört: Der Name des Windes – P. Rothfuss


Patrick Rothfuss
Der Name des Windes
Königsmörder-Chronik (1)
Fantasy
Dauer: 28 Std., 8 Min (ungekürzt)
gelesen von Stefan Kaminski
Der Hörverlag – 2012
Download: 11,95 € oder im
Flexi-Abo: 9,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

"Vielleicht habt ihr von mir gehört" ...von Kvothe, dem für die Magie begabten Sohn fahrender Spielleute. Das Lager seiner Truppe findet er verwüstet, die Mutter und den Vater tot. Wer aber sind diese Chandrian, die weißglänzenden, schleichenden Mörder seiner Familie? Um ihnen auf die Spur zu kommen, riskiert Kvothe alles. Er lebt als Straßenjunge in der Hafenstadt Tarbean, bis er auf das Arkanum, die Universität für hohe Magie aufgenommen wird. Vom Namenszauber, der ihn als Kind fast das Leben gekostet hätte, erhofft sich Kvothe die Macht, das Geheimnis der sagenumwobenen Dämonen aufzudecken.

Der erste Tag der Königsmörder-Chronik ist ein meisterhafter Einstieg in eine neue Welt der Fantasy und Magie, mit eigenen Gesellschaftsformen und -schichten, unterschiedlichen Sprachen und Namen, und erzählt den Beginn der Geschichte eines hochbegabten Jungen, dem einige Steine in den Weg gelegt werden, und welchem es dennoch gelingt, sich zur Universität durchzuschlagen, um lernen zu können.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, haben Tiefgang und sind vielschichtig, wirken auch anhand ihrer Fehler so real. Keine Schwarz-Weiß-Malerei, wenn es auch den einen oder anderen Charakter gibt, dem man nichts Gutes abgewinnen kann.

Kvothe wächst zu einer Art Held heran und muss lernen, sich zu beherrschen. Das fällt ihm nicht immer leicht, vor allem, wenn ihm sein Widersacher wieder einen Strich durch die Rechnung macht, aber bislang konnte er sich und andere retten, und irgendwie ging es immer weiter. Kvothe ist ein junger Mann, der sucht und während seiner Suche seinen eigenen Weg geht, ohne dabei über Leichen zu gehen. Er ist einem von Beginn an sympathisch.

Stefan Kaminski ist der ideale Sprecher für dieses Hörbuch. Er liest oder spielt es nicht nur, er LEBT das Buch, jede Stimmfärbung, jedes Schlucken, Krächzen oder heisere Flüstern geht unter die Haut und lässt uns mitten in diesem Geschehen sein. Ich bin begeistert!

Dieses Hörbuch ist mehr als nur sehr gut, es ist genial! Ich vergebe 11/10 Punkte

Kommentare:

  1. Das hört sich aber gut an :o) Da werde ich mir das Buch kaufen :o))

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Elke,
    ich habs seit längerer ZEit auf der Merkliste. War noch hin-und hergerissen, obwohl es mich schon sehr reizt, im Gegensatz zu manch anderem im Fantasy-Dschungel derzeit.
    Aber noch bin ich mit Das Lied von Eis und Feuer (derzeit Teil 11) beschäftigt.
    Nach Deiner Rezi wird das bestimmt in meinen Warenkorb springen ;-) Danke Dir
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...