22.08.2013

Ausgehört: Dein totes Mädchen – Alex Berg

Alex Berg
Dein totes Mädchen
Thriller
Audible GmbH, 2013
Dauer: 9 Std., 16 Min (ungekürzt)
gelesen von Detlef Bierstedt
Download: 19,50 € oder im
Flexi-Abo: 9,95 €
gehört über die Audible-App

Bewertung: 

Inhaltsangabe (Audible):

Caroline kann es immer noch nicht glauben, dass ihre Tochter Lianne tot ist. Ein tödlicher Verkehrsunfall hat die 26-Jährige aus dem Leben gerissen. Tage später stirbt auch der schuldige Autofahrer. Zerrissen von Trauer und Wut, flieht Caroline aus Hamburg in die Einsamkeit der schwedischen Wälder. Als sie das Haus ihrer Familie am See erreicht, wird sie von Erinnerungen überwältigt. Achtundzwanzig Jahre liegt ihr letzter Besuch zurück, doch es ist, als wäre sie nie fort gewesen. Und schnell wird klar, dass Caroline Schuldgefühle plagen, die über die Trauer weit hinausgehen. Umgeben von der tiefen Ruhe der schneebedeckten Wälder, entzieht sie sich immer mehr der Realität. Bis Kriminalkommissar Ulf Svensson, auftaucht, mit einem entsetzlichen Verdacht...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Alex Berg oder Stefanie Baumm, wie sie im normalen Leben heißt, hat bereits einige Thriller geschrieben. Bisher habe ich die beiden Valerie-Weymann-Bücher “Machtlos” und “Die Marionette” gehört und fand sie sehr spannend. Der neueste Roman ist “Dein totes Mädchen”, und scheint ein einzelner Roman zu sein. Vor der Valerie-Weymann-Reihe schrieb sie die Armin-Stahl-Reihe.

Dieser Thriller spielt in Schweden während eisiger Kälte und hat nichts mit Terrorismus, Geheimdiensten oder Soldaten zu tun. Hier geht es um eine große Liebe, um Verlust, Schuld und Manipulation, und ich habe am Ende ein paar Tränen vergießen müssen.

Hauptfiguren sind Caoline und Ulf, die sich nach 28jähriger Trennung wieder begegnen. Einst verließ Caroline Ulf einfach, ohne ein Wort zu sagen. Das hat Ulf nie verwinden können. Als er sie jetzt wieder sieht, kochen die Gefühle über. Doch wird sie ihm eine zweite Chance geben? Und warum ist sie plötzlich wieder da?

Langsam wird dem Hörer mehr und mehr offenbart, aber immer nur ein Stückchen, so dass man das Hörbuch kaum unterbrechen mag und es mehr oder weniger in einem Rutsch durchhört. Zu Beginn allerdings, als die Handlungsstränge am Anfang stehen, fragt man sich, wohin das eigentlich führen soll. Die Spannung kommt erst allmählich in Fahrt und erreicht ihren ersten Gipfel als die beiden während eines Sturmes gemeinsam in ihrem Haus ausharren müssen.

Aufgefallen ist mir etwas Seltsames, nämlich dass der Hund offenbar keinen Namen bekommen hat. Es heißt immer nur “der Hund” – das ist mir noch in keinem Buch begegnet. Meist hat man es mit viel zu vielen Namen zu tun. In diesem hier gibt es nicht allzu viele Namen, die sich auch nicht ähnlich sind. Kann man sich gut merken. Ein Pluspunkt also.

Gelesen wird das Ganze von Detlef Bierstedt. Bisher hat noch jedes Buch durch ihn gewonnen, und auch hier verleiht er ihm eine Wärme wie von einem Kaminfeuer am Winterabend.

Ein sehr gutes Buch und ab dem zweiten Drittel quasi ein Pageturner. Ich gebe 09/10 Punkte.

1 Kommentar:

  1. Okay :-) hat mich überzeugt ...wird gehört *smile*

    LG Gwen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...