20.03.2014

[Gelesen] Das verborgene Tor – Zeitenzauber (3) – E. Völler

klick zu Amazon.de

Eva Völler
Das verborgene Tor
Zeitenzauber (3)

Fantasy, Jugendbuch, Zeitreise
Bastei Entertainment, 13.03.2014
HC, 352 Seiten, 14,99 €
Kindle-Edition: 11,99 €
ASIN: B00GIV1WYI
gelesen auf dem Kindle Paperwhite

Bewertung: 

Inhaltsangabe (Amazon):

Anna und Sebastiano sollten eigentlich nur einen Ingenieur nach London in das Jahr 1813 begleiten. Doch dort angekommen, erwartet sie eine weitaus gefährlichere Mission: Jemand versucht, sämtliche Zeitreise-Tore zu zerstören, und nur Anna und Sebastiano können es verhindern. Getarnt als Geschwister tauchen sie in die High Society des Londoner Adels ein und stellen schon bald fest, dass an jeder Ecke Intrigen und Gefahren lauern ...

Meine Meinung:

Der dritte Teil der Trilogie ist endlich erschienen und leider viel zu schnell ausgelesen. Nun ist es allerdings auch kein dicker Wälzer. Trotz allem hat das Buch alles, was ein träumerischer Teenager oder auch Erwachsener begehrt, der etwas für das Reisen durch die Zeit übrig hat, denn in diesem Buch brauchen unsere bekannten Protagonisten Anna und Sebastiano wieder viel Mut und Stärke, um ihre Aufgabe zu erfüllen und am Leben zu bleiben. Wenn sie auch diesmal als reiche Adlige im frühen 19. Jahrhundert landen und zumindest an Geld und ähnlichem keinen Mangel leiden, so ist die Situation doch von Anfang an sehr undurchsichtig. Wem kann man trauen, wem eher nicht? Erst nach und nach werden die Karten auf den Tisch gepackt und die Zusammenhänge geklärt.

Dies ist kein wissenschaftlicher Roman, die Zeitreise-Theorie durch Tore sollte man deshalb nicht hinterfragen. Es ist einfach eine nette Idee, wie es auch die Idee mit den Edelsteinen von Kerstin Gier ist. Dass sie nicht absolut rund und korrekt ist, macht die Lektüre deshalb nicht weniger spannend. Da ich nicht zu viel verraten möchte, halte mich mich mit weiteren Inhaltsangaben zurück.

Eva Völler hat das Buch wieder in der ersten Person Singular als Anna geschrieben. Somit kann sich jedes Mädchen, welches das Buch liest, sofort mit ihr identifizieren. Sie ist ein lebenslustiges, verliebtes nunmehr 20jähriges Mädchen, das ein Herz für Kinder, Tiere und die Armen hat und anstelle von Schuhen und Handtaschen lieber Bücher kauft. Na, kommt euch das bekannt vor? ;)

Zitat von Position 833 von 5067

»Nein, das sollte heißen, dass du zum Anbeißen aussiehst, wenn du dich über ein Buch freust. Dieser Anblick ist kaum zu toppen, ehrlich.«

Eine leichte, romantische Lektüre mit Schwierigkeiten und Gefahren, die es zu überwinden gilt, mit ein bisschen Magie, Schurken und den Tricks der Frauen ;)

Ich gebe 09/10 Punkte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...