23.06.2014

{Gehört}: Dark Canopy | Jennifer Benkau

Jennifer Benkau
Dark Canopy
Dark Canopy #1
Dystopie
Audible GmbH, 27.03.2014
Spieldauer: 15 Std., 50 Min. (ungekürzt)
Sprecherin: Ulrike Kapfer
Regulärer Preis: 27,95 €
26,02 € oder 1 Guthaben im Premium-Abo
9,95 € im Flexi-Abo
gehört über die Audible-App

Bewertung: 

Inhaltsangabe (Audible):

Die Percents, für den dritten Weltkrieg geschaffene Soldaten, haben die Weltherrschaft übernommen und unterjochen die Menschen. Rebellenclans versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Mit ihnen kämpft die 20-jährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie dem Feind in die Hände und muss feststellen, dass sich auch unter den vermeintlichen Monstern Menschlichkeit findet. Und sogar noch mehr.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2012 Script 5 (P)2014 Audible GmbH

Meine Meinung:

Nicht alle Dystopien sind gleich, wenn sich auch einige ähneln, diese hier ist erfrischend anders. Die Geschichte spielt in einer neuen Zeitrechnung, etliche Jahre in der Zukunft. Die Menschen haben es mit den Genmanipulationen übertrieben und nicht nur Gemüse und Getreide genetisch manipuliert und modifiziert, sondern auch Menschen verändert, um eine ultimative Waffe zu schaffen. Diese künstlich geschaffenen Kreaturen, Percents genannt, sind eine Mischung aus Mensch und Reptil und leider sehr lichtempfindlich. Deshalb wurde eine Maschine – Dark Canopy – geschaffen, die künstliche Wolken aus Gesteinsstaub an den Himmel wirft, damit die Sonne nicht deren empfindliche Haut zerstört. Natürlich kränkelt nun die Natur, und dass der ganze Staub gesund für Mensch und Tier sein soll, kann ich mir auch nicht vorstellen.

Joy und Neél sind die Protagonisten, Vertreter der beiden befeindeten Rassen. Doch aus Herr und Soldat werden langsam Freunde und mehr. Niemals rutscht die Story in Kitsch ab, es bleibt immer spannend, nachvollziehbar und mitreißend. Sämtliche Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, keiner erschien mir flach.

Im Mittelteil plätschert die Story vor sich hin, es geschieht nicht allzu viel, dafür kam das Ende so abrupt mit einem derart offenen Ende, dass ich froh darüber bin, auch Buch 2 in meiner Bibliothek zu haben und gleich anschließend hören zu können.

Selbst die Sprecherin habe ich sehr gut hören können. Ulrike Kapfer hat eine klasse Arbeit abgeliefert, ich habe nichts zu bemängeln, obwohl natürlich viele männliche Personen zu Wort kommen. Bei ihrer Stimme wirkt dies nicht albern oder falsch wie bei Frauen mit sehr hohen Stimmen.

Alles in allem gebe ich 09/10 Punkte und bin unheimlich auf den nächsten Band gespannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...