11.04.2015

{Gelesen}: Gelöscht | Teri Terry

klick zu Amazon.de

Autor: Teri Terry
Titel: Gelöscht
Reihe: Slated (1)
Übersetzer: Marion Hertle
Genre: Dystopie
Verlag: Coppenrath, [01.06.2013]
HC, 432 Seiten, 17,95 €, ISBN: 364961183X
Fischer [12.02.2015]
TB, 432 Seiten, 8,99 €, ISBN: 3733500385
Kindle-Edition: 432 Seiten, 8,99 €
ASIN: B00D30ZVB2
gelesen [via Skoobe auf dem Icarus Illumina]

Bewertung: 

Inhaltsangabe (Amazon):

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht,
ihre Persönlichkeit ausradiert,
ihre Erinnerungen sind für immer verloren.
Kyla wurde geslated.
Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los - hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern?
Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und merkt allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit - doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen?

Meine Meinung:

Wieder eine andere Art von Dystopie, eine andere Idee, eine super Story, die diesmal in ein paar Jahrzehnten in Großbritannien spielt und mich in Atem hält, so dass ich den zweiten Band gleich hinterher schiebe Zwinkerndes Smiley

Nicht nur die Charaktere sind sehr gut gelungen, auch die ganze Situation, so abstrus und abstrakt sie auch zu sein scheint, wird von Seite zu Seite realer. Was mich hier besonders fasziniert hat ist, dass keine der Figuren nur gut oder schlecht zu sein scheint, wie im richtigen Leben also, und der Leser zudem nie wirklich zu wissen scheint, wer auf welcher Seite steht, wem man vertrauen kann und wem besser nicht.

Wir rennen atemlos durch die spannende Story, um zusammen mit Kyla mehr über die geslateten Menschen und Lorder zu erfahren und mit ihr nach und nach ihr Geheimnis zu erforschen, denn sie ist “anders”. Die Autorin mit dem merkwürdigen Namen hat den ersten Band ihrer Dystopie in der Ich-Form als Kyla geschrieben, was die gesamte Story persönlicher macht und uns einen perfekten Zugang zu einem geslateten Menschen verschafft Zwinkerndes Smiley

Wer nicht unbedingt viel Action braucht und mit vielen wechselnden Emotionen, die sich sofort auf dem mit dem Gehirn verbundenen Levo bemerkbar machen und der Suche nach dem Wer, Wie und Warum, zufrieden ist, für den ist diese Trilogie, die sich durch ihre Idee von den anderen Dystopien abhebt, sicherlich ein Highlight und Pageturner wie für mich.

Ich gebe 09/10 Punkte.

Zitat:

»Ich habe versucht, ihn vor einiger Zeit auf Webseiten mit Vermissten zu finden, jedoch ohne Erfolg. Wahrscheinlich meldet einen niemand als vermisst, wenn alle denken, dass man tot ist.«
»Aber du denkst, dass du weißt, was mit ihm passiert ist.«
»Wahrscheinlich.«
»Was?«
Er zögert. »Ich glaube, er wurde geslated.«

Erster Eindruck vom neuen eReader:

Ich habe dieses Buch über die Skoobe-App auf meinem neuen eBook-Reader Icarus Illumina gelesen, ein Reader für alle gängigen eBook-Formate und Anbieter. Im Moment befinde ich mich noch in der Testphase. Bei ständiger nicht zu intensiver Beleuchtung, ausgeschaltetem WLAN und Dauernutzung von Skoobe habe ich dieses erste Buch gelesen und habe jetzt einen Akkustand von 61 %. Es sieht also so aus, als könnte ich in etwa 3 Bücher am Stück lesen, bevor wieder geladen werden muss. Das ist zwar weniger Akkuleistung als bei meinem Kindle Paperwhite der alten Generation, aber mehr als bei meinem iPad Mini, wenn ich ihn nur zum Lesen nutzte. – Mich hat fasziniert und interessiert, künftig nur mit einem einzigen Reader alle Bücher lesen zu können, egal, ob ich sie mir bei Amazon gekauft, von eBook.de in einer Aktion gewonnen oder bei Skoobe.de geliehen habe.

Bislang bin ich sehr zufrieden. Und ich kann auch an der Qualität nicht meckern. Um keinen schwarzen Streifen durch die Menüleiste im unteren Rand im Lesefeld bei Skoobe zu haben, habe ich sie einfach in den Einstellungen deaktiviert. Ich muss nicht ständig wissen, wie viel Akku ich noch habe und an den Einstellungen drehen Zwinkerndes Smiley

Bücher der Reihe:

1. Gelöscht – beendet 11.04.2015 – 09/10 Punkte
2. Zersplittert
3. Bezwungen

1 Kommentar:

  1. Wir scheinen im Moment ähnliches zu lesen ;) Die Rezi zu "DieFalle" habe ich heute online gestellt und am Sonntag oder Montag kommt der 3. Teil der Slated-Trilogie, die meiner Meinung immer besser geworden ist!!! Viel Spaß damit!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...