05.10.2015

{Gehört}: Engelskalt | Samuel Bjørk

Autor: Samuel Bjørk
Titel: Engelskalt
Genre: Thriller
Übersetzer: Gabriele Haefs
Verlag: Goldmann  [20.04.2015]
TB, 544 Seiten, 12,99 €
Kindle-Edition: 9,99 €
Der Hörverlag, [20.04.2015]
Spieldauer: 12 Std.,57 Min (ungekürzt)
Sprecher: Dietmar Wunder
Regulärer Preis: 10,95 €
im Premium-Abo 10,19 € oder 1 Guthaben
im Flexi-Abo: 9,95 €

Bewertung: 

Inhaltsangabe (Audible):

Dunkel, abgründig, zum Fürchten gut. Die Spannungssensation aus Norwegen!
Ein Spaziergänger findet im norwegischen Wald ein totes Mädchen, das mit einem Springseil an einem Baum aufgehängt wurde und ein Schild um den Hals trägt: "Ich reise allein." Kommissar Holger Munch wendet sich an seine Kollegin Mia Krüger, deren Spürsinn unschlagbar ist. Er reist auf die Insel Hitra, um sie abzuholen. Was Munch nicht weiß: Mia hat sich dorthin zurückgezogen, um sich umzubringen. Doch als sie die Bilder des toten Mädchens sieht, entdeckt sie ein Detail, das bisher übersehen wurde - und das darauf schließen lässt, dass es nicht bei dem einen Kind bleiben wird...

©2012 / 2015 Samuel Bjørk / Wilhelm Goldmann Verlag, München. Übersetzung von Gabriele Haefs (P)2015 Der Hörverlag

Meine Meinung:

Ein wunderbares Debüt für einen Thriller hat der norwegische Autor hier geschrieben, denn das Buch hat eigentlich alles, was einen Thriller ausmacht – von der Spannung bis zu überraschenden Wendungen, Nervenkitzel und verschiedene Erzählstränge. Die Charaktere, ganz besonders die Protagonisten, sind sehr gut gezeichnet, Gedanken und Handlungen sind fast immer nachvollziehbar.

Es fiel mir leicht, mich in der Handlung zurecht zu finden, trotzdem ich lange keinen blassen Schimmer hatte, wer der Täter ist. Nur den Suizid-Drang von Mia Krüger konnte ich nicht nachvollziehen, das passt eigentlich nicht zu solch einer starken Frau.

Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen, und Dietmar Wunder hat seine Aufgabe blendend erfüllt. Ich finde es immer sehr schön, wenn der Sprecher sich völlig in die Story fallen lässt, mitgeht und alle Figuren geradezu spielt, ihnen durch stimmliche Nuancen eigene Persönlichkeiten gibt, die der Hörer leicht voneinander unterscheiden kann.

Von mir gibt es 09/10 Punkte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...