10.10.2016

{Gehört}: Der kupferne Handschuh | C. Clare & H. Black

161010 Magisterium2

Autorinnen: Cassandra Clare, Holly Black
Titel: Der kupferne Handschuh
Reihe: Magisterium (2)
Übersetzerin: Anne Brauner
Genre: Kinder/Jugendbuch, Fantasy, Magie
Verlag: Bastei Lübbe, [08.10.2015]
HC: 304 Seiten, 16,99 €, ISBN: 3846600172
Kindle-Edition: 305 Seiten, 12,99 €, ASIN: B00WF6KMXW
Lübbe Audio, [08.10.2015]
Spieldauer: [489 Minuten] (ungekürzt)
Sprecher: Oliver Rohrbeck  
Reg. Preis/im Premium-Abo/im Flexi-Abo:

24,95 € / 23,23 € bzw. 1 GH / 9,95 €
Whispersync for Voice verfügbar

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Band 2 der Magisterium-Serie von Cassandra Clare und Holly Black.
Callum hat am Ende des ersten Schuljahrs die erste Pforte durchschritten: Nun kann ihm niemand mehr seine Zauberkräfte nehmen. Das zweite Schuljahr steht an, doch schon wieder liegt das größte Abenteuer für Call außerhalb des Magisteriums. Er muss herausfinden, welche Rolle sein Vater Alastair bei all dem gespielt hat, was kurz nach Calls Geburt beim Eismassaker passiert ist. Kann es sein, dass Alastair ein Verbündeter des Feindes ist? Was bedeutet das für Callum? Und wem kann er jetzt überhaupt noch vertrauen?

©2015 Bastei Lübbe (P)2015 Lübbe Audio

Meine Meinung:

Nachdem ich von NetGalley.de den 3. Band als Leseexemplar erhalten habe, musste ich natürlich den zweiten rasch noch lesen oder hören, um den Anschluss nicht zu verpassen. Da hat sich die lange Autobahnfahrt zu meinen Eltern und zurück mehr als angeboten, um mir das Buch von Oliver Siebeck vorlesen zu lassen.

Während die Harry Potter-Bücher von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen gelesen werden können und jede Altersgruppe viel Vergnügen damit haben dürfte, sind die Bücher von Holly Black und Cassandra Clare doch eher für die Kinder gedacht, vielleicht so bis 12 Jahren, denn alles ist stark überzeichnet, die Bösen sind wirklich böse und unterliegen letzten Endes selbstverständlich, die Kinder werden zu Helden und können die Erwachsenen am Ende davon überzeugen, dass sie so und nicht anders handeln mussten und deshalb weder von der Schule verwiesen noch bestraft werden dürfen.

Für mich war die Geschichte leider zu oft vorhersehbar, was mein Vergnügen erheblich geschmälert hat. Dennoch ist dies ein wirklich gelungenes Kinderbuch über Zauberschüler, die unter der Erde lernen und von Flechten leben, mit Chaos-Magie experimentieren und den Wert von Wahrheit und Freundschaft erfahren.

Ich gebe 07/10 Punkte.

Weitere Bücher der Reihe:

1. Der Weg ins Labyrinth – rezensiert 04.12.2014 – 08/10 Punkte
2. Der kupferne Handschuh – beendet 09.10.2016 – 07/10 Punkte
3. Der Schlüssel aus Bronze (erscheint am 14.10.2016)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...