26.10.2016

{Gelesen}: Im Wald | Nele Neuhaus

161025 ImWald
© Sunsy - Screenshot vom iPad mini

Autorin: Nele Neuhaus
Titel: Im Wald
Reihe: Kirchhoff & von Bodenstein (8)
Genre: Kriminalroman
Verlag: Ullstein [14.10.2016]
HC: 560 Seiten, 22,00 €, ISBN: 3550080557
Kindle-Edition: 561 Seiten, 16,99 €, ASIN: B01F8NXH44
als ungek. HB bei Audible erhältlich
hier: Leseexemplar über NetGalley.de – Vielen Dank !!!
gelesen auf dem Kindle Paperwhite

klick zu Amazon

Inhaltsangabe (Amazon):

Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen. Oliver von Bodenstein und Pia Sander vom K11 in Hofheim ermitteln zunächst wegen Brandstiftung, doch bald auch wegen Mordes. Kurz darauf wird eine todkranke alte Frau in einem Hospiz ermordet. Bodenstein ist erschüttert, er kannte die Frau seit seiner Kindheit. Die Ermittlungen führen Pia und ihn vierzig Jahre in die Vergangenheit, in den Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund Artur spurlos verschwand. Ein Kindheitstrauma, das er nie überwand - und für viele Ruppertshainer eine alte Geschichte, an die man besser nicht rührt. Es bleibt nicht bei zwei Toten. Liegt ein Fluch über dem Dorf?

Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich nicht losgelassen. Obwohl jede Menge Personen mitspielen und irgendwie alle miteinander verwandt oder verschwägert sind, der Leser also durchaus leicht den Überblick verlieren könnte, war ich mittendrin, konnte mich in die einzelnen Personen so gut hinein versetzen und las gebannt weiter, um in Erfahrung zu bringen, was nun tatsächlich damals vor 42 Jahren geschah und ob dies mit den neuen Geschehnissen zusammenhängt, wer dafür verantwortlich ist und ob Pia und Oliver dies herausfinden werden.

Außerdem berührt der Fall Oliver von Bodenstein nicht nur besonders, weil es sich um seinen Heimatort und Freunde aus Kindertagen handelt, sondern auch, weil dies sein vorerst letzter Fall sein soll. Er will sich eine Auszeit von einem Jahr nehmen und sich um seine Tochter und neue Lebensgefährtin kümmern, und ich wünsche ihm von Herzen viel Glück.

Pia leitet diese Ermittlung und wird künftig für ihren Chef einspringen. Ich traue ihr durchaus zu, eine gute Leiterin zu sein, denn letzten Endes hatte sie einen guten Lehrer.

In diesem Fall überstürzen sich die Ereignisse. Auf den Wohnwagenbrand folgen weitere Morde, viele Verdächtige geraten in den Fokus der Polizei, während die Ermittler oft auf der Stelle treten und kaum zum Schlafen kommen. Irgend etwas scheinen die Dorfbewohner zu wissen und zu bewahren, niemand macht den Mund auf, und langsam scheinen selbst Pia und Oliver zu verzweifeln. Doch dann fügt sich plötzlich eins zum anderen, und die Auflösung des Rätsels hat mich ob der Motive staunen lassen.

Sehr gut geschrieben, sehr gut recherchiert und einfach genial präsentiert. Ich habe absolut nichts zu meckern, bin restlos überzeugt und gebe die volle Punktzahl 10/10 Punkte.

Zitat:

“Du störst uns nicht.” Sein Vater lächelte. “Deine Mutter guckt mal wieder “Downton Abbey”, und ich krame in alten Fotos.”
bei 55 %, Sonntag, 12. Oktober 2014

Weitere Bücher der Reihe:

1. Eine unbeliebte Frau – rezensiert 09.03.2012 – 07/10 Punkte
2. Mordsfreunde – rezensiert 11.04.2012 – 06/10 Punkte
3. Tiefe Wunden
4. Schneewittchen muss sterben
5. Wer Wind sät
6. Böser Wolf – beendet 15.10.2016 – 09/10 Punkte
7. Die Lebenden und die Toten
8. Im Wald – beendet 25.10.2016 – 10/10 Punkte

Kommentare:

  1. Das klingt ja sehr vielversprechend und ich freu mich schon darauf, als nächstes Buch "Im Wald" in die Hand zu nehmen.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wünsch ich dir viel Spaß, liebe Gabi :D

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...