30.05.2019

{Gehört}: Perry Rhodan–Das größte Abenteuer | Andreas Eschbach

190530 PerryRhodan
Autor: Andreas Eschbach
Titel: Perry Rhodan – Das größte Abenteuer
Genre: Sci-Fi
Verlag: Argon Verlag, [27.02.2019]
Sprecher: Uve Teschner
Spieldauer: [1.764 Minuten], ungekürzt
hier: gehört über die Audible-App

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Cape Kennedy, 1971: Nach dem katastrophalen Scheitern der Apollo-Missionen unternehmen die Amerikaner einen letzten verzweifelten Versuch, das Rennen zum Mond zu gewinnen. Der Name des Raumschiffs: Stardust. Der Name des Kommandanten: Perry Rhodan.

Mit diesem bahnbrechenden Ereignis startete die Science-Fiction-Serie Perry Rhodan und wurde zur erfolgreichsten Fortsetzungsgeschichte der Welt. Doch erst jetzt erfahren die zahlreichen Fans, wie alles wirklich begann: Perry Rhodans Jugend, seine politischen Eskapaden, seine Abenteuer als Testpilot und die geheime Geschichte der bemannten Weltraumfahrt - eine phantastische Enthüllungsstory!

©2019 S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main (P)2019 Argon Verlag GmbH, Berlin

Meine Meinung:

Da ich großer Fan von Andreas Eschbach bin, habe ich dieses umfangreiche Hörbuch geladen, und das, obwohl ich kein einziges Heftchen der Perry-Rhodan-Serie gelesen habe. Ich bin nicht so der Comic-Leser, und die Marvel-Filme sehe ich auch eher der Besetzung und special effects wegen ;)

Und so kommt es, dass ich all die Anspielungen auf die Reihe natürlich nicht verstehen konnte. Das Hörbuch allerdings erzählt eine interessante Geschichte, die Vorgeschichte zu der Reihe nämlich, von der Geburt bis zur Verteidigung der Erde gegen die IV’s. Die Schreibweise Eschbachs ist wie gehabt sehr ausgeklügelt und geschliffen, mit wissenschaftlichen Erklärungen durchsetzt, die lt. Erzähler in der Zukunft schiere Selbstverständlichkeit seien. Außerdem hat Eschbach die Story wunderbar in die Historie eingepasst. Vieles kennen wir aus dem Geschichtsunterricht oder haben gar selbst damals vor dem Fernseher die Mondlandung mitverfolgt, wissen von Juri Gagarin, Walentina Tereschkowa, Laika und natürlich Neil Armstrong, der hier kurzerhand seinen Platz an Perry Rhodan abgibt. Auch Martin Luther King findet mehr als nur Erwähnung.

Uve Teschner hat das Hörbuch in gewohnt brillanter Weise eingelesen und zu Gehör gebracht, so dass jede einzelne Hörminute ein wahrer Genuss war. Und so gebe ich 08/10 Punkte. Überhaupt nicht vergleichbar ist das Buch allerdings mit meinem absoluten Lieblingsbuch “Herr aller Dinge”, welches nach wie vor ein Überflieger für mich ist.

Weitere Bücher des Autors:

- Ausgebrannt – rezensiert 11.11.2008 – 11/10 Punkte
- Eine Billion Dollar – rezensiert 02.03.2010 – 07/10 Punkte
- Der Nobelpreis – rezensiert 16.02.2011 – 06/10 Punkte
- Herr aller Dinge, gelesen und gehört – rezensiert 09.12.2011 – 11/10 Punkte
- Der Letzte seiner Art – rezensiert 12.12.2011 – 07/10 Punkte
- Solarstation – rezensiert 16.02.2012 – 06/10 Punkte
- Die Haarteppichknüpfer – rezensiert 29.10.2012 – 07/10 Punkte
- Todesengel – rezensiert 03.11.2013 – 09/10 Punkte
- Das Jesus-Video (irgendwie fehlt mir die Rezension…), war aber toll!
- Der Jesus-Deal – rezensiert 02.11.2014 – 11/10 Punkte
- Black*Out – rezensiert 29.10.2015 – 09/10 Punkte
- Hide*Out – rezensiert 19.11.2015 – 10/10 Punkte
- Time*Out – rezensiert 02.12.2015 – 10/10 Punkte
- Aquamarin – rezensiert 17.11.2015 – 07/10 Punkte
- Das schwarze Messer – rezensiert 16.02.2016 – 08/10 Punkte
- Teufelsgold – rezensiert 05.10.2016 – 08/10 Punkte
- Perry Rhoden, das größte Abenteuer – beendet 30.05.2019 – 08/10 Punkte

{Gelesen}: Ruhelos | William Boyd

190527 Ruhelos
Autor: William Boyd
Titel: Ruhelos
Übersetzer: Chris Hirte
Genre: Spionagethriller
Verlag: Berliner Taschenbuch Verlag, [26.04.2008]
Taschenbuch, ISBN 3833305363, 384 Seiten
vielen Dank, liebe Tanja

klick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Was geschieht, wenn sich alles, was man über seine Mutter zu wissen glaubte, plötzlich als Trugbild erweist? In dem langen heißen Sommer 1976 erfährt Ruth Gilmartin die ganze Wahrheit über ihre Mutter Sally: Dass sie Eva Delektorskaja heißt. Dass sie eine russische Emigrantin ist. Dass sie im Krieg als Spionin gearbeitet hat. Und dass ihr Leben bedroht ist. Ans Telefon geht sie nur nach vereinbartem Klingelsignal und das Haus verlässt sie im Rollstuhl, obwohl sie laufen kann. Wie gut können wir einen Menschen kennen? Diese zutiefst beunruhigende Frage stellt William Boyd in seinem atemberaubenden Spionagebestseller: Ruhelos.

Meine Meinung:

Für mich war dieses Buch eher eine Art Familiensaga, wenn auch in einem Band, denn ein Spionagethriller. Geschrieben als Ruth Gilmartin in der Ich-Form und in der dritten Person während der Erzählung der Eva Delektorskaja besticht es besonders durch seine Detailliertheit. Jede Szene ist so gut dargestellt, dass der Leser unmittelbar am Geschehen teilnimmt, auch wenn er sich nicht immer in die Protagonistinnen hineinversetzen kann (mir ging es zumindest so).

Während Ruth als alleinerziehende Mutter eines 5jährigen geistig schon sehr weit entwickelten Sohnes persönliche Englischstunden für jeweils einen erwachsenen Schüler gibt, obwohl sie eigentlich an ihrer Doktorarbeit schreiben sollte, erkennt ihre alleinlebende Mutter eines Tages, dass es an der Zeit sei, ihrer Tochter die Wahrheit über sich mitzuteilen, über ihr Leben während des Krieges. Und so konfrontiert sie diese mit Teilen ihrer Lebensgeschichte, die sie ihr in Form von Heftern zukommen lässt.

Anfangs kann es Ruth kaum glauben und meint, bei ihrer Mutter würde langsam Demenz einsetzen, gepaart mit Ängsten wie Verfolgungswahn. Sie wundert sich über Andeutungen, über so manche Handlungsweise und beginnt sich Sorgen um sie zu machen. Wir Leser erfahren auch nur langsam, was geschah und zu der vorliegenden Situation geführt hat. Und somit zieht sich die Story bis etwa zur Mitte hin.

Für mich wurde es sogar erst gegen Ende wirklich spannend, als Dinge zu Tage kamen, die ich nicht vermutet hätte.

Fazit: Ein gut zu lesendes Buch, aber um mich wirklich vom Hocker zu hauen blieb der Spannungsbogen merkwürdig flach. Ich gebe somit 07/10 Punkte.

190527 RuhelosA

{Gelesen}: DRY | Neal & Jarrod Shusterman

190518 Dry
Auroren: Neal u. Jarrod Shusterman
Titel: DRY
Übersetzer: Kristian Lutze, Pauline Kurbasik
Genre: Dystopie
Verlag: Fischer E-Books, [22.05.2019]
Kindle-Edition: ASIN B07JMY5LPS, 448 Seiten
hier: gelesen auf dem Paperwhite und über die Kindle-App
Ich bin bei der #NetGalleyDEChallenge 2019 dabei!
#Dry #NetGalleyDE

klick zu Amazon.de


Inhaltsangabe (Amazon):

Kein Wasser. Nicht heute. Nicht morgen. Vielleicht nie mehr.
Niemand glaubte, dass es soweit kommen würde. Doch als Alyssa an einem heißen Junitag den Wasserhahn aufdreht, passiert nichts. Es kommt nicht ein Tropfen. Auch nicht bei den Nachbarn. In den Nachrichten heißt es nur, die Bewohner Kaliforniens sollen sich gedulden. Aber als das Problem nicht nur mehrere Stunden, sondern Tage bestehen bleibt, geduldet sich niemand mehr. Die Supermärkte und Tankstellen sind auf der Jagd nach Wasser längst leer gekauft, selbst die letzten Eisvorräte sind aufgebraucht. Jetzt geht es ums Überleben.

Meine Meinung:

Bevor ich beginne, muss ich anmerken, dass ich das Buch bereits am 18.05.19 beendet habe, aber überhaupt gar keine Lust verspürte, eine Rezension zu schreiben. Überhaupt war das mit der Lust in den letzten Wochen so eine Sache. Und weil ich auf mich achtgebe und auf meinen Körper und seine Signale höre, setze ich mich erst heute an die Rezension für die NetGalley-Challenge, weil ich mich irgendwie ablenken muss, ohne groß Kalorien zu verbrauchen, denn ich darf heute überhaupt nichts essen in Vorbereitung auf eine Vorsorge-Untersuchung. – Es ist jetzt bereits fast 13.00 Uhr, und ich habe mächtig Kohldampf…

Dieses Buch von den Shustermans ist das erste, das ich von den Autoren gelesen habe. Es handelt sich dabei um ein Jugendbuch, eine Dystopie, die ein Szenario beschreibt, in der es plötzlich kein Wasser mehr gibt. Über längere Zeit hinweg hat die amerikanische Regierung über sämtliche Medien dazu aufgerufen, weniger Wasser zu verbrauchen, das Rasensprengen ganz einzustellen und die Ruhe zu bewahren. Leider hat dies nicht ausgereicht, denn zum einen gibt es immer Menschen, die sich über solche Verlautbarungen hinwegsetzen und zum anderen scheint es niemand wirklich richtig ernst genommen zu haben. Bis zu dem Tag, an welchem plötzlich kein Tropfen mehr aus den Wasserhähnen kommt.

Es gibt allerdings auch Menschen, die sich für einen solchen Ernstfall quasi bereits ihr ganzes Leben vorbereiten und völlig autark leben. Doch, haben sie wirklich an alles gedacht? Was passiert mit uns Menschen, wenn wir plötzlich um jeden Tropfen Wasser kämpfen müssen? Wenn die Supermärkte und Tankstellen bereits leer gekauft oder geräumt wurden? Was tun wir, wenn wir jemanden sehen, der eine Flasche Wasser zum Mund führt? Was würden wir für einen Schluck dieser lebensnotwendigen Flüssigkeit tun?

Die Protagonisten in diesem Szenario sind alle zwischen 16 und 19 Jahren alt und reagieren auf unterschiedliche Weise. Alyssa ist uns von Anfang an sympathisch, denn sie agiert sehr erwachsen und durchdacht, versucht aus der Situation einfach das Beste zu machen, um zusammen mit ihrem Bruder und dem Nachbarjungen Kelten zu überleben.

Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Wir dürfen allerdings nicht außer Acht lassen, dass es in erster Linie für Jugendliche geschrieben wurde. So ist zu erklären, dass alles, das sich mein eigenes Hirn vorzustellen im Stande ist, so nicht geschieht.

Wirklich gelungen fand ich auch die “Snapshots“, die in bestimmte Situationen von Betroffenen hineinleuchten und die eigentliche Story kurzzeitig unterbrechen.

Letzten Endes habe ich für mich aus dem Buch die Erkenntnis gezogen, dass wir privilegierten Menschen, die nur den Wasserhahn aufzudrehen brauchen und das wichtigste Lebensmittel erhalten, viel zu sorglos damit umgehen. Wir lieben es, längere Zeit unter der Dusche zu stehen und vergessen darüber die Menschen an anderen Erdteilen, die für das kostbare Nass Schlage stehen müssen und höchstens einen Lappen befeuchten und sich damit abreiben können, weil das Wasser zum Verschwenden einfach viel zu kostbar ist.

Ich sage Danke! an NetGalleyDE für das kostenlose Leseexemplar und gebe 09/10 Punkte.

12.05.2019

{Gelesen}: Froschröschen | Halo Summer

190512 Froschröschen
Autorin: Halo Summer
Titel: Froschröschen
Reihe: nein
Genre: Märchen, Fantasy
Verlag: Books on Demand, [05.06.2018]
Kindle-Edition: ASIN: B07CRVM778, [460 Seiten]
gelesen auf dem Kindle Paperwhite
auch im TB- und ungek. HB-Format erschienen
Whispersync for Voice verfügbar
hier: geliehen als Amazon Prime Mitglied

klick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Rosalie lebt eingesperrt und streng bewacht im Schloss ihrer Eltern, fern von jedem Stachel, der einem verfluchten Mädchen wie ihr zum Verhängnis werden könnte. Als ein Frosch in ihr einsames Gefängnis einbricht, stürzt sich Rosalie in ein Abenteuer, das Spannung verspricht. Doch was so klein, grün und harmlos beginnt, entpuppt sich schon bald als die gefährlichste prinzliche Katastrophe, die ihr hätte zustoßen können.
Eine lustige, romantische und zauberhaft-finstere Märchen-Dramödie von Halo Summer, der Autorin von „Aschenkindel – Das wahre Märchen“ (Gewinner des Kindle Storyteller Awards 2016).

Meine Meinung:

Amazon bietet seinen Prime-Mitgliedern zusätzlich zur Kindle-Leihbücherei noch die Möglichkeit, bis zu 10 E-Books auf einmal aus deren Repertoire zu leihen. Meist sind dies relativ unbekannte Autoren, und so habe ich schon so manches gute Buch gelesen, das ich ohne diese Möglichkeit nie entdeckt hätte.

Froschröschen ist eine interessante Mischung aus den beiden bekannten Märchen der Gebrüder Grimm, und doch völlig anders. Die Autorin lässt ihre Fantasie ungeahnte Kapriolen schießen und erschafft eine Welt mit Wesen darin, die magisch, dramatisch und intrigant agieren.

In der Ich-Form geschrieben, ist es für den Leser ein Leichtes, in die Person von Rosalie zu schlüpfen und mit ihren Augen zu sehen. So beobachten wir Rosalies Leben als Gefangene, ihr Erwachsenwerden, die Zeit ihrer Verliebtheit, aber auch die Tragweite von Entscheidungen.

Es handelt sich trotz alledem um ein Märchen, in welchem zwar ein Körnchen Wahrheit steckt, aber alles andere ansonsten verschönt oder dramatisiert dargestellt wird. So sind die königlichen Eltern in meinen Augen völlig ungeeignet, ein Reich zu führen, und diese furchtbaren Namen von Personen, Reichen und Ähnlichem, die in diesem Märchen auftauchen, haben mir persönlich auch überhaupt nicht gefallen und mich ständig aus dem Fluss gebracht. Warum bitteschön musste ein Reich “Fischlapp” heißen?

Aber gut, alles in allem hat mir das Buch recht gut gefallen, und so gebe ich 08/10 Punkte bevor ich es zurückgebe.

190512 FroschröschenA

Bücher der Autorin:

- Die Sumpfloch-Saga
- TAIM – Der Weg des weißen Tigers
- Aschenkindel
- Froschröschen – beendet 12.05.2019 – 08/10 Punkte

04.05.2019

{Gelesen}: Nebula Rising: 3–Code White | Thariot

190503 Code White
Autor: Thariot (Martin Langner)
Titel: Nebula Rising: 3 Code White
Reihe: Nebula Rising (3)
Genre: Science Fiction
Verlag: Independently published [29.04.2019]
Kindle-Edition: ASIN: B07QYJR9TM, [557 Seiten]
gelesen auf dem Kindle Paperwhite
auch im TB-Format erschienen
hier: via Kindle Leihbücherei

klick zu Amazon.de


Inhaltsangabe (Amazon):

A.D. 4438 Nebula System
Weißt du wer du wirklich bist? Weißt du was in dir steckt? Kennst du deine Bestimmung und ist dir klar wer dich alles töten will?
Nebula weiß wenig davon. Sie ist nur ein vierzehnjähriger Teenager, der in einer schönen und gefährlichen Welt überleben will.
Aber sie trug ihren Namen nicht zufällig.

Meine Meinung:

Bevor ich zur eigentlichen Rezension komme, möchte ich anmerken, dass ich mir die buchrelevanten Daten immer über Amazon hole. Als ich das Buch geladen habe – hier geht mein Dank an Amazon und die Möglichkeit, es aus der Kindle-Leihbücherei zu leihen – wurde als Seitenangabe 384 angegeben. Fand ich zugegebenermaßen für einen Schmöker von Thariot etwas wenig, aber so stand es nun einmal da. So gab ich es also auch in meine App Bookly und das Programm BookCook ein, welche mir die schönen Screenshots und statistische Werte bescheren. Inzwischen hat Amazon sich berichtigt und gibt 557 Seiten an. Sehr viel realistischer bei fast 11 Stunden Lesezeit.

Ganz besonders faszinierend fand ich bei Band 3 dieser Reihe die Geschichte um Isaac und die Geburt Caspars, und ich bin wieder einmal tief beeindruckt, wie umfassend und “rund” Thariot schreibt. Mögliche Fragen werden nach und nach, und wenn es im letzten Band sei, geklärt. Die Vorstellungskraft, wie es in mehr als 2.400 Jahren um den Homo Sapiens bestellt sein könnte, geht weit über die von Jules Verne hinaus, einer meiner Lieblingsautoren der Kindheit und Jugend.

Dabei ist die Vorstellung, von einer KI-Instanz regiert und gerichtet zu werden, absolut nachvollziehbar. Es gibt bereits heute künstliche Intelligenzen, wenn auch noch nicht derart menschlich konzipiert. Und Thariot ist nicht der einzige, der klar aufzeigt, welche Gefahren schlussendlich in dieser Möglichkeit verborgen sein können. Es ist immer gefährlich, die Fäden aus der Hand zu geben, ob nun an KIs oder Maschinen, außerterrestrische Lebensformen oder was auch immer.

Mit Spannung folgen wir den Szenarien verschiedener künftiger Zeiten in Sprüngen. Mal sehen wir mit dem inneren Auge, wie diese einzigartige künstliche Intelligenz Caspar entsteht, dann wieder, was fern im 45. JH auf Nebula geschieht, dann erfahren wir, wie es dazu kam, eine virtuelle Erde zu schaffen, um dann wieder mitten in einem Gefecht zu landen, irgendwie immer bei Liz/Kono, Jonah und Keanan. Diese 3 scheinen ein wichtiger Punkt in dieser Story zu sein. Alles dreht sich immer wieder um sie, nicht nur um den Planeten oder das Mädchen Nebula. Und sie scheinen nicht tot zu kriegen zu sein. Zum Glück.

Äußerst spannend geschrieben, nur manchmal mit einer ziemlich derben Sprache, ist diese Reihe wie auch alle anderen Sci-Fi-Reihen von Thariot jedem zu empfehlen, der dieses Genre liebt.

Ich gebe 09/10 Punkte und warte sehnsüchtig auf den letzten Band der Reihe.

190503 Code White2

Bücher der Reihe Instabil von Sam Feuerbach & Thariot:

- Instabil. Die Vergangenheit ist noch nicht geschehen – beendet 03.12.2017 – 11/10 Punkte
- Instabil. Die Gegenwart ist nur ein Kartenhaus – beendet 14.12.2017 – 11/10 Punkte
- Instabil. Die Zukunft ist Schnee von gestern – beendet 25.05.2018 – 10/10 Punkte

Weitere Bücher von Sam Feuerbach & Thariot:

- Echtzeit-Trilogie – beendet 07.07.2018 – 10/10 Punkte

Weitere Bücher von Thariot:
Genesis-Reihe:

1. Genesis. Die verlorene Schöpfung – beendet 24.01.2016 – 11/10 Punkte
2. Genesis. Brennende Welten – beendet 15.03.2016 – 10/10 Punkte
3. Genesis. Post Mortem – beendet 21.04.2016 – 11/10 Punkte
4. Next Genesis – beendet 19.07.2016 – 10/10 Punkte

Solarian-Reihe:

- 2227 Extinction: Phase 1 – beendet 06.05.2018 – 10/10 Punkte

1. Solarian. Tage des Aufbruchs – beendet 30.07.2016 – 08/10 Punkte
2. Solarian. Tage der Asche – beendet 14.08.2016 – 10/10 Punkte
3. Solarian. Tage der Stille – beendet 08.09.2016 – 10/10 Punkte
4. Solarian. Tage der Rache – beendet 03.11.2016 – 10/10 Punkte
5. Solarian. Tage der Suche – beendet 06.05.2017 – 10/10 Punkte
6. Solarian. Tage der Ewigkeit – beendet 25.06.2017 – 10/10 Punkte

Hamburg Sequence

1. Ich.Lebe – beendet 13.09.2018 – 10/10 Punkte
2. Ich.Liebe – beendet 18.09.2018 – 10/10 Punkte
3. Ich.Sterbe – beendet 25.09.2018 – 10/10 Punkte

Nebula Rising

1. Nebula Rising - Code Red – gelesen 12.01.2019 – 10/10 Punkte
2. Nebula Rising - Code Blue – gelesen 23.02.2019 – 10/10 Punkte
3. Nebula Rising - Code White – gelesen 03.05. 2019 – 09/10 Punkte
4. Nebula Rising - Code Black

{Gehört}: Ostseefeuer | Eva Almstädt

190501 PiaKorittki10
Autorin: Eva Almstädt
Titel: Ostseefeuer
Reihe: Pia Korittki (10)
Genre: Kriminalroman
Verlag: Lübbe Audio, [12.03.2015]
Sprecherin: Anne Moll
Spieldauer: [629 Minuten], ungekürzt
auch im TB- und eBook-Format erschienen
Whispersync for Voice verfügbar
hier: gehört über die Audible-App

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Der Pastor eines Ostseedorfes wird tot in der Sakristei aufgefunden - ermordet. Kommissarin Pia Korittki und ihr Team vom K1 in Lübeck übernehmen die Ermittlungen. Doch der Fall gestaltet sich schwierig, denn der Pastor scheint keine Feinde gehabt zu haben. Erst als ein zweiter Mord geschieht, beginnen die Fassaden zu bröckeln. Pia, die privat um das Sorgerecht für ihren Sohn Felix kämpfen muss, macht eine unglaubliche Entdeckung...

©2015 Bastei Lübbe (P)2015 Lübbe Audio

Meine Meinung:

Inzwischen ist mir Pia richtig ans Herz gewachsen. Eine taffe Frau, die meist den richtigen Riecher hat, aber leider auch oft in Gefahr gerät. Das ist für die junge alleinerziehende Mutter alles andere als leicht. Bei der Kriminalpolizei gibt es keine geregelten Arbeitszeiten, und wenn dann ein Aushilfsleiter in meinen Augen nicht die nötige Kompetenz für einen Leiter mitbringt, erschwert das die Dinge noch. Zudem gibt es auch im Privatbereich so einige Hürden und Steine, die Pia in den Weg gelegt werden.

Wie immer spannend geschrieben, von Anne Moll gekonnt sprachlich umgesetzt, hat mir das Hörbuch wieder gut gefallen. Inzwischen kenne ich allerdings das Schema und bin nicht nur recht schnell mit meiner eigenen Mordermittlung fertig gewesen, mir hat die Entwicklung nicht gefallen, die Hinnerk vollzogen hat. Wie kann ein so netter Mann sich dermaßen verändern und einen Sorgerechtsstreit anzetteln, Pia ihren kleinen Sohn wegnehmen zu wollen? Unverständlich dann auch, dass überhaupt die Frage zur Debatte stand, ob er mit seiner Verlobten damit durchkommen würde…

Alles in Allem aber ein gut zu hörendes Hörbuch, ich war bestens unterhalten und gebe 07/10 Punkte.

Bücher der Reihe:

1. Kalter Grund – beendet 16.07.2017 – 09/10 Punkte
2. Engelsgrube – beendet 07.08.2017 – 09/10 Punkte
3. Blaues Gift – beendet 22.09.2017 – 08/10 Punkte
4. Grablichter – beendet 14.10.2017 – 08/10 Punkte
5. Tödliche Mitgift – beendet 30.11.2017 – 08/10 Punkte
6. Ostseeblut – beendet 20.02.2018 – 09/10 Punkte
7. Düsterbruch – beendet 16.05.2018 – 08/10 Punkte
8. Ostseefluch – beendet 21.07.2018 – 07/10 Punkte
9. Ostseesühne – beendet 15.12.2018 – 09/10 Punkte
10. Ostseefeuer – beendet 01.05.2019 – 07/10 Punkte
11. Ostseetod
12. Ostseejagd
13. Ostseerache
14. Ostseeangst

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...