30.12.2007

Buchvorstellungen

Das Erstlingswerk der vielversprechenden Fantasy-Autorin Ute Neumann Hanthun-Thar, der Völkersammelplanet habe ich ausgelesen. Die Rezi werde ich dann morgen schreiben, es sei nur schon so viel gesagt, dass mir das Buch wirklich sehr gut gefallen hat. Und ich werde mit Sicherheit die Fortsetzung lesen , schließlich möchte ich wissen, wie es mit der heldenhaften und doch ziemlich naiven Ili und dem ebenfalls heldenhaften Keldar weitergeht...

Das nächste Buch, das ich mir mal wieder von meinem eigenen SuB hole ist


Mo Hayder
Die Behandlung
Kriminalroman
Goldmann
TB, 512 Seiten
ISBN: 3442456266

Inhaltsangabe:

Ein schockierendes Verbrechen stellt die Londoner Polizei vor ein Rätsel: Im Haus der Familie Peach muss sich Unaussprechliches zugetragen haben, bevor die Polizei die Wohnung stürmte und bevor Rory, der kleine Sohn der Peaches, entführt wurde. Doch die Eltern können oder wollen keine Angaben zu den Geschehnissen machen. Schon bald macht in der Gegend das Wort von einem unheimlichen "Troll" die Runde, der kleine Kinder töten soll - und der vielleicht bereits sein nächstes Opfer ausgesucht hat...

Ich brauche jetzt einfach mal etwas Brutales zwischen Fantasy und dem darauf folgenden Rezensionsexemplar, das gestern bei mir eingetroffen ist:


Elke Vesper
Die Frauen der Wolkenraths
Historische Familien-Saga
Krüger
HC, 480 Seiten
ISBN: 3810522902

Inhaltsangabe:

Käthe Wolkenrath ist eine tüchtige Frau. Das muss sie auch sein, denn ihr Mann scheitert mit all seinen Geschäftsideen, bis er 1920 vor dem finanziellen Ruin steht. Käthe hält die Familie zusammen. Doch sie ist nicht nur tüchtig, sie folgt auch ihrem Herzen und wagt eine geheime Liebe. Niemand weiß, dass eins ihrer Kinder nicht von ihrem Mann ist. Auch weiß niemand von ihrem geheimen Notgroschen. Elke Vesper zeichnet das üppige Sittengemälde einer zeit des Umbruchs.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...