14.04.2024

{Gelesen}: Jemand | Elias Haller

Autor: Elias Haller
Titel: Jemand
Standalone-Thriller
Genre: Psychothriller
Verlag: Edition M, [06.12.2022]
Kindle-Edition: ASIN B0B24BSTNF, [385 Seiten]
auch im TB-Format erschienen
hier: gelesen auf dem Kindle Paperwhite

klick zu Amazon.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon): 

Der packende neue Thriller von Bestsellerautor Elias Haller.

Jemand wie ich verdient die Hölle. Dabei bin ich weder böse noch gut. Aber die Hölle ist heute nicht mein Problem, sondern ein siebenjähriges Mädchen.

Er tötet Frauen und entstellt ihre Körper. Die Presse nennt ihn den Fotografen. Seit neun Jahren jagen ihn die Ermittler des BKA. Jedes Jahr ein Opfer, von dem er stets nur ein einziges Foto macht und an den Meistbietenden verkauft. Das ist seine Art von Kunst, die niemand begreifen kann. Er ist ein Phantom und will es bleiben, bis seine Mission erfüllt ist. Sein diesjähriges Fotomotiv hat er längst gewählt, in irgendeiner Stadt in Deutschland. Alles ist präzise vorbereitet. Nichts kann ihn davon abhalten, seinen Plan auszuführen – bis auf die kleine Maria vielleicht. Die Siebenjährige ist spurlos verschwunden. Und er hat sie als Letzter gesehen …

Meine Meinung: 

Mal zu keiner Reihe gehörend ist dieser Thriller. Elias Haller ist hier ein Buch geglückt, das von der ersten Seite an fesselt, schon durch die erste Person Singular in der Person des Fotografs. Wir kommen also nicht umhin, uns in die Figur hineinzudenken, uns mit ihr zu identifizieren, und das ist allein deshalb schon so verstörend, weil der Mann der Mörder ist.

Aber mit der Zeit blicken wir immer weiter hinter die Kulissen, sehen das Böse und entdecken, dass alle Erzählstränge miteinander verwoben sind. Auch Rückblenden geben weitere Einblicke, aber das ganze Ausmaß erfahren wir erst zum Schluss...

Ich habe in jeder freien Minute gelesen und bin fasziniert und tief beeindruckt. Ich gebe für das Buch die volle Punktzahl: 10/10 Punkte.

Bücher der Erik Donner-Reihe: 
  1. Tod und tiefer Fall – gelesen 28.08.2020 – 09/10 Punkte
  2. Rache und roter Schnee – gelesen 31.08.2020 – 10/10 Punkte
  3. Blut und böser Mann – gelesen 04.09.2020 – 09/10 Punkte
  4. Asche und alter Zorn – gelesen 18.09.2020 – 10/10 Punkte
  5. Furcht und finsteres Herz – gelesen 24.09.2020 – 09/10 Punkte
  6. Leid und letzter Tag – gelesen 29.09.2020 – 10/10 Punkte
  7. Tod und kein Erbarmen – gelesen 23.07.2020 – 09/10 Punkte
  8. Schmerz und kein Trost - gelesen 31.08.2022 - 09/10 Punkte
Bücher der Klara Frost-Serie:
  1. Der Augenmacher - gelesen 25.02.2021 – 10/10 Punkte
  2. Der Todesschöpfer - gelesen 19.04.2021 – 10/10 Punkte
  3. Der Seelenhirte - gelesen 03.06.2021 – 10/10 Punkte
  4. Der Luzifer-Killer (mit Erik Donner) - gelesen 07.03.2022 - 09/10 Punkte
Bücher der Finkel & Silber-Reihe:
  1. Küstenstill - gelesen 16.12.2020 – 10/10 Punkte
  2. Möwentod - gelesen 18.12.2020 – 10/10 Punkte
  3. Meereskalt - gelesen 20.12.2020 – 10/10 Punkte
  4. Ostseeschmerz – gelesen 17.06.2021 – 10/10 Punkte
  • Ein kleines Verbrechen
  • Blinde Krähen
  • Jemand - gelesen 14.04.2024 - 10/10 Punkte
Arne Stiller-Reihe:
  1. Der Kryptologe - gelesen/gehört 04.07.2022 - 08/10 Punkte
  2. Die Chiffre - gelesen/gehört 03.11.2022 - 09/10 Punkte
  3. Das Zeichen - gelesen 19.02.2023 - 10/10 Punkte
  4. Der Rätselmann - gelesen 06.03.2023 - 09/10 Punkte
  5. Die Schrift - gelesen 05.06.2023 - 09/10 Punkte
Grimm-Thriller: 
  1. Rotkäppchen lügt
  2. Vöglein schweigt
  3. Schneeweißchen stirbt

{Gehört}: Ein Spion kommt selten allein | Ellen Barksdale

Autorin: Ellen Barksdale
Titel: Ein Spion kommt selten allein
Reihe: Tee? Kaffee? Mord! (16)
Genre: Britische Krimi-Komödie, Cosy Crime
Verlag: Lübbe Audio, [18.12.2020]
Hörbuch: ASIN B08PG21M8G, ungekürzt
Hördauer: [4 Std., 19 Min.]
Sprecherin: Vera Teltz
auch im eBook- u. TB-Format erschienen
Whispersync for Voice verfügbar
hier: gehört über die Skoobe-App

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de
klick zu Thalia.de
klick zu Skobe.de

Inhaltsangabe (Google Books): 

Folge 16: 

Es ist ein ganz normaler, friedlicher Abend im Black Feather. Doch plötzlich stürmt eine Frau in den Pub, sieht Louise, drückt ihr ein Päckchen in die Hand und bricht dann zusammen - tot! Louise ist überrascht, denn sie kennt die Frau. Es ist ihre ehemalige Kollegin, die Agentin Glenda Brannigan. Nathalie und Louise haben kaum Zeit, sich von dem Schock zu erholen, da stürmt schon die nächste Frau herein und beschuldigt Nathalie, ihren Wagen in Brand gesetzt zu haben! Was ist nur los in Earlsraven? Hat es jemand auf die beiden Hobby-Detektivinnen abgesehen? Nathalie und Louise sind fest entschlossen, das herauszufinden ... 

Meine Meinung: 

Krimi-Komödien zwischendurch gehen doch immer, oder? In dieser Episode spielen ein paar Agenten mit, und unsere Hobby-Detektive haben alle Hände voll zu tun, nicht nur einen Tod aufzuklären...

Wie immer spannend geschrieben und mit viel Charme und Humor ein kleiner Leckerbissen für zwischendurch. Übrigens kann man super andere Tätigkeiten nebenher erledigen, sei es Putzen, Autofahren oder Stricken 😉

Wiederum in einem Rutsch gehört und für sehr gut befunden: 10/10 Punkte.

Bücher der Reihe: 

  1. Der doppelte Monet - gehört 25.12.2023 - 08/10 Punkte 
  2. Die letzten Worte des Ian O'Shelley - gehört 02.01.2024 - 08/10 Punkte
  3. Die blauen Pudel des Sir Theodore - gehört 05.01.2024 - 07/10 Punkte
  4. Der Besuch des lächelnden Belgiers - gehört 11.01.2024 - 08/10 Punkte
  5. Der Club der Giftmischer - gehört 14.01.2024 - 09/10 Punkte
  6. Tod eines Schneemanns - gehört 24.01.2024 - 09/10 Punkte
  7. Arsen und Käsekuchen - gehört 26.01.2024 - 09/10 Punkte
  8. Zum Ersten, zum Zweiten... und tot - gehört 28.01.2024 - 10/10 Punkte
  9. Ein Mörder steht im Walde - gehört 08.02.2024 - 08/10 Punkte
  10. Die kleinen Leute von Pittlewood - gehört 14.02.2024 - 09/10 Punkte
  11. Die fünf Portraits des toten Doktors - gehört 20.02.2024 - 09/10 Punkte
  12. Der Besuch der reichen Dame - gehört 26.02.2024 - 09/10 Punkte
  13. Miss Rittinghouse und die sprechenden Bücher - gehört 12.03.2024 - 10/10 Punkte
  14. Ein Doppelgänger zu viel - gehört 16.03.2024 - 09/10 Punkte
  15. Das Geheimnis des toten Anwalts - gehört 22.03.2024 - 10/10 Punkte
  16. Ein Spion kommt selten allein - gehört 12.04.2024 - 10/10 Punkte
  17. Der Puppenmörder von Hunter's Grove
  18. Die gestohlene Braut
  19. Sister Sallys letztes Halleluja
  20. Mord mit spitzer Feder
  21. Ein Grab für drei
  22. Letzter Vorhang für Mister Goodfellow
  23. Drei Sterne und ein Mord
  24. Louise in Gefahr
  25. Tod im Morgenrot
  26. Der Queenkiller
  27. Waidmannstod
  28. Des Henkers letzte Mahlzeit 
  29. Mord in Balewood Forest 

11.04.2024

{Gelesen}: Das Erbe des Hochstaplers | C. J. Archer

Autorin: C. J. Archer
Titel: Das Erbe des Hochstaplers
Reihe: Glass & Steele (9)
Übersetzerin: Simone Heller
Genre: Fantasy, Liebesroman, Mystery, Romantikthriller, Historisch, Magie
Verlag: Eigenverlag, [18.04.2023]
eBook: ASIN B0BFPKLRV2, [360 Seiten]
auch im TB-Format erschienen
hier: gelesen auf dem Tolino Epos 3

klick zu Amazon.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon): 

Ein schmutziger Skandal erschüttert den Glass-Haushalt und droht Matts Familie zu ruinieren, wenn er ihn nicht vertuschen kann. Nachdem sich das Gerücht jedoch verbreitet und eine wertvolle magische Krone abhandenkommt, haben er und India alle Mühe, das Erbstück wiederzubeschaffen und den Klatsch zu unterbinden, bevor es keinen Ruf mehr zu verlieren gibt.

Um alles noch schlimmer zu machen, schickt jemand Drohbriefe an die Magier von London. Die Spannungen zwischen Talentfreien und Magiern nehmen zu, doch India und Matt beschließen, nicht zu ermitteln – bis der Verfasser der Briefe angegriffen wird.

Und als ob sie nicht schon genug um die Ohren hätten, wird Willie festgenommen. Der Grund für ihre Verhaftung ist … kompliziert.

Meine Meinung: 

Band 9 ist leider für  mich nur eine Art Lückenfüller. Die Spannung, die in den vorigen Bänden spürbar war, kam hier erst gegen Ende auf. Dafür gab es gerade in der ersten Hälfte ungeahnte Längen.

Und noch ein weiteres Argument lässt mich die Bewertung schlechter vornehmen - die fürchterlich schlechte Orthografie und Grammatik. Wird denn nach dem Übersetzen nicht mehr Korrektur gelesen? Es wimmelt von fehlenden Worten (gern das Wörtchen "zu") oder Worten an den falschen Stellen. Der Preis für das Buch ist wiederum um 1€ gestiegen, was ich gerade bei der abgelieferten Qualität sehr bedaure.

Leider habe ich noch Band 10 erworben, wenn sich die Qualität darin nicht sichtbar bessert, werde ich die Reihe nicht weiter verfolgen. Schade, denn ich mochte die Idee wirklich gern.

Nach reiflichem Überlegen gebe ich 64/100 bzw. 06/10 Punkte.

Bücher der Reihe: 

  1. Die Tochter des Uhrmachers - gelesen 10.08.2022 - 09/10 Punkte 
  2. Der Lehrling des Kartenzeichners - gelesen 14.08.2022 - 09/10 Punkte 
  3. Das Gift des Drogisten - gelesen 10.11.2022 - 09/10 Punkte 
  4. Das Tagebuch des Magiers - gelesen 19.01.2023 - 09/10 Punkte 
  5. Das Geheimnis der Ordensschwestern - gelesen 28.07.2023 - 08/10 Punkte
  6. Das Schweigen des Tintenmeisters - gelesen 24.10.2023 - 08/10 Punkte
  7. Das Spiel des Betrügers - gelesen 22.11.2023 - 09/10 Punkte
  8. Der Schlüssel des Gefangenen - gelesen 02.02.2024 - 09/10 Punkte
  9. Das Erbe des Hochstaplers - gelesen 10.04.2024 - 06/10 Punkte
  10. Die Komplizin des Entführers
  11. Der Fluch des Spielzeugmachers
  12. Das Komplott des Spions

10.04.2024

{Gehört}: Verraten | Jussi Adler-Olsen

Autor: Jussi Adler-Olsen
Titel: Verraten
Reihe: Carl Mørck (10)
Übersetzer: Hannes Thiess
Genre: Skandinavischer Kriminalroman, Thriller
Verlag: DAV, [21.03.2024]
Hörbuch: [19 Std., 22 Min.], ungekürzt
Sprecher: Wolfram Koch
auch im eBook- und HC-Format erschienen
hier: gehört über die Audible-App

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Audible): 

Seit 2007 erobert die Thriller-Reihe um Carl Mørck, Spezialermittler des Sonderdezernats Q bei der Kopenhagener Polizei, und seinen syrischen Assistenten Hafez el-Assad die Bestsellerlisten der Welt. Abgeschoben in den Keller des Polizeigebäudes, um sich dort den scheinbar unlösbaren Cold Cases zu widmen, gelang ihnen in spektakulären Ermittlungen immer wieder die Aufklärung der brutalsten Verbrechen, die bis in die Gegenwart hineinreichten. In ihrem zehnten Fall geraten die beiden wieder tief in ein Netz aus Lügen, Geheimnissen und Mord. Werden Carl Mørck und sein Team es erneut schaffen, den Mörder zu stoppen?

©2024 dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (P)2024 DAV

Meine Meinung: 

Der finale Band zur Carl Mørck-Reihe bringt alle losen Fäden zusammen. Ist anfangs noch einiges verworren und lässt uns fassungslos um den Sonderermittler bangen, so entwirrt sich doch langsam einiges, und wir Fans dieser Reihe beginnen uns zu fragen, wer da nicht mit offenen Karten spielt, sondern ganz im Gegenteil u.a. sogar für das Dilemma verantwortlich ist, das Carl in Untersuchungshaft bringt. 

Voller Spannung lauschen wir Wolfram Koch, der wieder einmal unter Beweis stellt, dass er ein hervorragender Sprecher ist, und versuchen hinter das Geheimnis zu kommen. Ich jedenfalls hatte einen vollkommen anderen im Verdacht.

Beinahe 20 Stunden Hörgenuss mit den Ermittlern des Sonderdezernats Dänemarks sorgen dafür, dass uns nicht langweilig wird. Mir hat dieses Hörbuch wieder sehr gut gefallen, so dass ich 97/100 bzw. 10/10 Punkte vergebe.

Bücher der Reihe: 

  1. Erbarmen: Die Frau im Bunker - gehört 24.08.2011 - 11/10 Punkte
  2. Schändung: Die Fasanentöter - gehört 26.08.2011 - 08/10 Punkte
  3. Erlösung: Flaschenpost von P - gehört 28.08.2011 - 09/10 Punkte
  4. Verachtung: Akte 64 - gehört 21.04.2015 - 09/10 Punkte
  5. Erwartung: Der Marco-Effekt - gehört 20.06.2015 - 09/10 Punkte
  6. Verheißung: Der Grenzenlose - gehört 20.02.2022 - 10/10 Punkte
  7. Selfies - gehört 06.03.2022 - 10/10 Punkte
  8. Opfer 2117 - gehört 15.03.2022 - 09/10 Punkte
  9. Natrium Chlorid - gehört 24.03.2022 - 10/10 Punkte
  10. Verraten - gehört 10.04.2024 - 10/10 Punkte