01.08.2021

{Gehört}: Mars Discovery | Andreas Brandhorst

210801 Goliath3
Autor: Andreas Brandhorst
Titel: Mars Discovery
Reihe: Goliath (3)
Genre: Sci-Fi, Dystopie, Weltraum
Verlag: HörbucHHamburg, [04.01.2021]
Sprecher: Richard Barenberg
Spieldauer: [15 Std., 23 Min.], ungekürzt
Whispersync for Voice verfügbar
auch im eBook- und TB-Format erschienen
hier: gehört über die Audible-App

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Audible):

Das neue ungekürzte Hörbuch des SPIEGEL-Bestsellerautors Andreas Brandhorst.

Eleonora Delle Grazie verlor ihre Eltern früh bei einem tragischen Raumfahrtunglück der NASA. Die Welt ahnt nichts von dem sogenannten "Mysterium", dem Eleonoras Eltern auf der Spur waren, und Eleonora ist fest entschlossen, die geheime Mission ihrer Eltern fortzuführen.

Als sie Jahre später an Bord der "Mars Discovery" ins All aufbricht, scheint sie dem Ziel nah. Kurz nach dem Start erfährt sie von einem außerirdischen Artefakt auf dem Mars. Doch was Eleonora tatsächlich auf dem Roten Planeten findet, übersteigt die Vorstellungen der Menschheit. Ein kosmisches Abenteuer beginnt...

©2021 Piper Verlag GmbH (P)2021 Hörbuch Hamburg HHV GmbH

Meine Meinung:

Schon bei “Die Eskalation” habe ich für die Trilogie den Titel “Goliath” ersonnen, denn die Bücher sind jeweils ohne Angabe zu einer Reihe erschienen, sind aber alle zusammen eigentlich eine Geschichte.

Bei “Mars Discovery” handelt es sich in gut der ersten Hälfte ungefähr um eine Nacherzählung vorangegangener Geschehnisse aus anderem Blickwinkel, danach um die Fortsetzung. Die Idee und auch teilweise Umsetzung ist großartig, allerdings sehr langatmig. Hätte der Autor aus den 3 Büchern eins mit ca. 700-800 Seiten geschrieben, wäre das der absolute Hammer. So verliert er sich leider häufig in Nichtigkeiten und Wiederholungen.

Richard Barenberg liest auch das 3. Buch der Reihe. Das ist von Vorteil, sich nicht auf einen neuen Sprecher einstellen zu müssen, und er macht seine Sache auch wirklich gut, aber auch hier habe ich ein paar Kritikpunkte, weil seine männlichen Figuren alle irgendwie wie arrogante alte Schnösel klingen und die Frauen, wie ich mir die Stimme einer KI vorstelle, wenn sie von einem Mann gesprochen wird.

Wie schon bei Buch 2, ging es mir auch bei dem 3. Teil so, dass ich anfangs bei 5-6 Punkten mit meiner Bewertung lag und diese erst im letzten Drittel auf 08/10 Punkte steigern konnte, weil es dann doch noch spannend wurde und neue Überlegungen, Erfahrungen und Erkenntnisse ins Spiel geworfen wurden.

Theoretisch könnte es sogar auch hier noch eine Fortsetzung geben, weil der Ausgang nach der letzten Entscheidung Eleonoras ungewiss bleibt, und Energie nicht verlorengehen kann, allerdings… Wenn ich das richtig verstanden habe, dann gibt es so viele Millionen Jahre in der Zukunft nach dieser Theorie keine Menschheit mehr. Was überlebt hat, war pure Energie und ein Datenpaket. Was könnte der Autor daraus noch basteln?

Bücher des Autors:

1. Das Erwachen – beendet 10.03.2018 – 09/10 Punkte
2. Die Eskalation – gehört 11.07.2021 – 08/10 Punkte
3. Mars Discovery – gehört 01.08.2021 – 08/10 Punkte

- Die Tiefe der Zeit – beendet 04.06.2018 – 08/10 Punkte
- Das Schiff – beendet 18.11.2018 – 09/10 Punkte

1. Sleepless 1 – gelesen 14.02.2021 – 09/10 Punkte
2. Sleepless 2 – gelesen 15.02.2021 – 08/10 Punkte
3. Sleepless 3 – gelesen 06.03.2021 – 07/10 Punkte
4. Sleepless 4 – gelesen 16.03.2021 – 09/10 Punkte
5. Sleepless 5 – gelesen 05.04.2021 – 09/10 Punkte
6. Sleepless 6 – gelesen 16.04.2021 – 09/10 Punkte
7. Sleepless 7 – gelesen 11.05.2021 – 08/10 Punkte

31.07.2021

{Gelesen}: Allein durch die Sterne | Nika S. Daveron

210730 AlleindurchdieSterne
Autorin: Nika S. Daveron
Titel: Allein durch die Sterne
Reihe: nein
Genre: Dystopie, Fantasy, Jugendbuch
Verlag: Piper Wundervoll, [01.07.2021]
auch im TB-Format erschienen
Kindle-Edition: ASIN B08LDT4SJ5, [272 Seiten]
hier: gelesen auf dem Kindle Paperwhite
und über die Kindle-App
mein Dank geht an den Verlag und NetGalley.de 

klick zu Amazon.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Was würdest du tun, wenn du der letzte Mensch der Welt wärst? Für alle, die eine Reise durch die Sterne machen wollen, um am Ende bei jemandem anzukommen, der es wert ist
»Meine Fotos wurden kurioser. Selfies im leeren Supermarkt. Ein „Hilfe“ aus Dosenravioli gebaut. Da war niemand. Niemand sah meine Bilder, egal wie viel Hashtags ich versuchte. Ich betitelte sie alle mit #iamunstoppable.«
Die freiheitsliebende Ariadne tut nur was sie will: Sie versucht sich an Dingen, die ihr Spaß machen und umgibt sich nur mit Leuten, die ihr Freude bereiten – sowie mit ihrer Katze namens Katze. Doch dann sind alle Menschen in ihrer Umgebung von einem Moment auf den anderen verschwunden. Ariadne ist der letzte Mensch auf Erden und völlig allein. Bis sie eines Tages eine Nachricht von Sanghyun erhält – dumm nur, dass er in Shanghai und auf der anderen Seite der Welt ist ...

Meine Meinung:

9. Rezension während der NetGalley Challenge 2021 #NetGalleyDEChallenge

Ein dystopisches Jugendbuch, mal ganz anders, und auch wenn ich nicht wirklich dahinter gekommen bin, wieso und wodurch dies alles ausgelöst worden sein soll, so hat mich die Situation doch interessiert.

Ein spannendes Jugendbuch mit der Frage um den Sinn des Lebens, des Schicksals und der Verantwortung. Was ist uns wirklich wichtig? Und wie viel bedeutet uns das Internet, die Kommunikation und das menschliche Miteinander.

Geschrieben ist es in der ersten Person Singular und lässt uns somit die Welt aus Sicht von Ariadne sehen und erleben.

Mit ein paar Logik- und Rechtschreibfehlern (falsche, vertauschte oder fehlende Worte) hatte ich selbst zwar das Gefühl, nicht unmittelbar am Geschehen teilnehmen zu können, aber Jugendliche sind da vielleicht nicht so wählerisch ;) Auf jeden Fall geht es natürlich auch um die große Liebe. Um den Einen, der zu einem passt, auch über viele 1000 km hinweg.

Warum dann plötzlich alles wieder im Normalzustand war, wieder ohne irgendeinen Auslöser, das weiß nur die Autorin ;)

Fazit: Ein spannendes Buch mit kleinen Fehlern, aber auf jeden Fall empfehlenswert. 08/10 Punkte.

210730 AlleindurchdieSterne1

{Gelesen}: Die letzte Karte | Robert Dugoni

210726 LetzteKarte
Autor: Robert Dugoni
Titel: Die letzte Karte
Reihe: Charles Jenkins (2)
Genre: Spionage-Thriller
Übersetzerin: Dorothee Danzmann
Verlag: Edition M, [29.06.2021]
Kindle-Edition: ASIN B08P1HY4MW, [522 Seiten]
auch im TB-Format erschienen
hier: gelesen auf dem Kindle Paperwhite
und über die Kindle-App
mein Dank geht an den Verlag und NetGalley.de 

klick zu Amazon.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Zurück in der Hölle: ein fesselnder Thriller von New-York-Times-Bestsellerautor Robert Dugoni.

Schluss mit der CIA: Das hat Ex-Spion Charles Jenkins sich und seiner Familie versprochen. Bis der Geheimdienst erneut Kontakt mit ihm aufnimmt. Es gibt Hinweise, dass seine frühere Vertraute Paulina in einem berüchtigten russischen Gefängnis einsitzt. Sie hat Charles das Leben gerettet. Und nun muss er die Schuld begleichen.

Charles fliegt nach Moskau, im Gepäck einen aberwitzigen Plan. Aber selbst wenn er Paulina wirklich findet und befreien kann, ist die Gefahr nicht vorbei. Denn die Häscher werden sie jagen …

Meine Meinung:

8. Rezension während der NetGalley Challenge 2021 #NetGalleyDEChallenge

Ich liebe Agententhriller á la James Bond, mit viel Action, wo der Protagonist in schier ausweglose, lebensbedrohliche Situationen gerät und sich wie MacGiver schon fast nur durch einen Kaugummi befreien kann. Nicht immer sehr realistisch, aber mörderisch spannend.

Und natürlich kenne ich mich mit der Politik und Spionage so gar nicht aus, so dass ich nicht beurteilen kann, in wieweit die Geschehnisse dieses Buches zutreffen könnten oder nicht, wobei ich zumindest durch kürzliche Meldungen zumindest eine Ahnung davon habe, um mir eingestehen zu können, dass ich absolut nicht dafür geeignet wäre, als Agent zu dienen.

Obwohl dies ein Folgeband ist, hatte ich nicht den Eindruck, etwas verpasst zu haben. Man kann das Buch also durchaus ohne den Vorgänger lesen. Was heißt LESEN? INHALLIEREN bzw. VERSCHLINGEN sind die richtigen Begriffe für das Konsumieren dieses Spionage-Thrillers.

Charles Jenkins, überhaupt nicht mehr in Diensten der CIA, sondern Familienvater und Farmer, stellt sich der Herausforderung, DIE Frau aus den Fängen des FSB zu befreien, die ihm einst das Leben rettete. Und zwar aus einem Hochsicherheits-Gefängnis, aus dem niemand entkommen kann. Aber das hat man von Alcatraz damals auch gesagt.

Bis an die Grenzen des Erträglichen werden die Figuren durch die Story gejagt, und es ist ein absolutes Lesevergnügen, dabei sein zu können, ohne selbst frieren oder hungern zu müssen, sich mit schlimmen Kopfwunden weiterzuschleppen und kurz vor der Erschöpfung noch einmal alle Reserven zu mobilisieren, um jemand anderem zu helfen. Wahnsinn!

Ich kann nicht anders als 10/10 Punkte zu vergeben.

210726 LetzteKarteI

Bücher der Reihe:

  • Die achte Schwester
  • Die letzte Karte – gelesen 26.07.2021 – 10/10 Punkte

24.07.2021

{Gelesen}: Der Blutkünstler | Chris Meyer

210721 Blutkünstler
Autor: Chris Meyer
Titel: Der Blutkünstler
Reihe: Tom Bachmann (1)
Genre: Thriller
Verlag: Ullstein eBooks, [17.05.2021]
auch im TB- und HB-Format erschienen
Whispersync for Voice verfügbar
Kindle-Edition: ASIN B08NWBJ8VX, [364 Seiten]
hier: gelesen auf dem Kindle Paperwhite
und über die Kindle-App
mein Dank geht an den Verlag und NetGalley.de 

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Dieser Thriller schickt Sie in die schwärzesten Abgründe des Bösen
Tom Bachmann seziert Seelen – von Mördern, Psychopathen, Sadisten. Dabei geht er akribisch vor, um das Böse, das diese Menschen in sich tragen, zu verstehen. Tom Bachmann ist ohne Zweifel der beste Profiler seiner Generation. Doch nun bekommt er es mit einem Killer zu tun, der dem Wort Grausamkeit eine neue Dimension verleiht: dem Blutkünstler.
Der Blutkünstler foltert seine Opfer lange und genüsslich, ehe er ihre Körper dazu benutzt, um etwas Großes zu erschaffen. Ein Kunstwerk. Ein Vermächtnis. Ein Farbenspiel aus Fleisch und Blut.
Tom Bachmann, der „Seelenleser“ des BKA, setzt alles daran, den Blutkünstler zur Strecke zu bringen. Dabei muss er sich einer verstörenden Wahrheit stellen, einer Wahrheit, die erklärt, warum er der Einzige ist, der den Killer aufhalten kann.

Meine Meinung:

7. Rezension während der NetGalley Challenge 2021 #NetGalleyDEChallenge

Cover und Inhaltsangabe erwecken Interesse auf das Lesen oder Hören dieses Buches. Wer blutige Thriller mag, kommt hier auf jeden Fall auf seine Kosten, denn das Szenario ist wirklich grauenvoll und abgrundtief böse.

Wir haben einen Profiler, der sich mit der Psyche von Serientätern auseinandersetzt und eine hohe Aufklärungsquote hat. Er wird als der Beste in seinem Fach gehandelt. Während die Handlung zügig voranschreitet, erhaschen wir auch immer einen Blick hinter die Kulissen und den so smarten, eiskalten Mann ohne Empathie, der sich zum Ziel gesetzt hat, das Böse zu jagen und dingfest zu machen. Doch was steckt dahinter? Und was macht es mit einem Menschen, immer mit dem Schrecklichsten zu tun zu haben? Schlafstörungen sind da schon normal.

Die Auffindungsorte der Opfer oder grotesken “Kunstwerke” sind vielfältig, die Abstände zwischen den Morden werden rasch sehr viel kürzer, so dass das BKA keine Zeit zu vergeuden hat und Puzzleteil für Puzzleteil zusammensetzt.

Der Autor skizziert ein Szenario voller Spannung und hastet mit uns durch Gedanken, Gefühle, Vorstellungen und Inszenierungen, dass uns schwindelig zu werden droht. Keine Zeit, um inne zu halten… bis dann am Ende alles offen vor uns liegt, und sich so mancher Leser geirrt haben könnte.

Mir hat das Buch gut gefallen. Ich kann es empfehlen, gebe 08/10 Punkte und bin auf eine Fortsetzung gespannt.

210721 Blutkünstler1

23.07.2021

{Gehört}: Die Verlorenen | Simon Beckett

210721 DieVerlorenen
Autor: Simon Beckett
Titel: Die Verlorenen
Reihe: Jonah Colley (1)
Übersetzer: Sabine Längsfeld, Karen Witthuhn
Genre: Krimi
Verlag: Argon, [08.07.2021]
Spieldauer: [10 Std., 19 Min.], gekürzt
Sprecher: Johannes Steck
auch erschienen im eBook-, HC u. ungek. HB-Format
hier: gehört über die NetGalley-App
Mein Dank geht an den Verlag und NetGalley.de 

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Als Jonah das Blut roch, war ihm klar, dass er in Schwierigkeiten steckte.
Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt sein Leben in Scherben. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Nun meldet Gavin sich überraschend und bittet um ein Treffen. Doch in dem verlassenen Lagerhaus findet Jonah nur seine Leiche, daneben drei weitere Tote. Fest in Plastikplane eingewickelt, sehen sie aus wie Kokons. Eines der Opfer ist noch am Leben. Und für Jonah beginnt ein Albtraum…
Der Auftakt einer atemberaubenden neuen Thrillerserie von Bestsellerautor Simon Beckett.

Meine Meinung:

6. Rezension während der NetGalley Challenge 2021 #NetGalleyDEChallenge

Der Beginn dieses neuen Reihenauftakts vom Bestseller-Autor Simon Beckett ist überraschend spannend. Sofort tauchen wir ein in die Geschichte und finden uns in einer Situation wieder, die uns den Atem anhalten lässt. Wir fühlen mit Jonah, werden mit ihm immer wieder in die Vergangenheit katapultiert und durchleben die Schreckmomente als sein Sohn spurlos verschwand.

Johannes Steck als DER Sprecher der Beckett-Bücher bietet eine hervorragende Darbietung. Durch sein gekonntes Sprechen kann sich unser Kopfkino wunderbar entfalten, wir fühlen und ermitteln mit Jonah, denn natürlich kann er nicht tatenlos dasitzen und abwarten. Er muss etwas tun! Und als 10 Jahre später sein ehemaliger Freund plötzlich aus heiterem Himmel anruft und ihn um ein Treffen bittet, überlegt er nicht lange, sondern fährt hin, an diesen grauenvollen Ort.

Was Jonah im Laufe der eigenen Ermittlungen so alles einstecken muss, ist schon grenzwertig. Dazu die Schikanen des eigentlichen Ermittlers… Er hätte tot sein müssen, oder wenigstens längere Zeit nicht in der Lage, weiterzumachen.

Natürlich gibt es auch so einige Wendungen. Wenn auch Manches vorhersehbar ist, war ich dann doch gleich mehrfach überrascht.

Fazit:
Das Buch ist ein gelungener Auftakt der neuen Serie um den Ermittler Jonah Colley und lesens- bzw. hörenswert. Selbst die gekürzte Version mit mehr als 10 Stunden Hörzeit vermittelt nicht das Gefühl, etwas Wesentliches weggelassen zu haben. Mir hat das Hörbuch gut gefallen. Ich gebe 08/10 Punkte.

Bücher des Autors:

DAVID HUNTER REIHE

  1. Die Chemie des Todes – gehört 21.12.2009 – 09/10 Punkte
  2. Kalte Asche – gehört 18.03.2010 – 10/10 Punkte
  3. Leichenblässe – gehört 09.04.2010 – 08/10 Punkte
  4. Verwesung – gehört 18.03.2011 – 09/10 Punkte || gelesen 18.09.2012 – 08/10 Punkte
  5. Totenfang
  6. Die ewigen Toten

JONAH COLLEY REIHE

  1. Die Verlorenen – gehört 21.07.2021 – 08/10 Punkte

19.07.2021

{Gelesen}: Saved by the Single Dad–Mitch | Whitley Cox

210719 Mitch
Autorin: Whitley Cox
Titel: Saved by the Single Dad – Mitch
Reihe: Single Dads of Seattle (3)
Übersetzer: Ralf Schmitz
Verlag: Aufbau Digital, [01.05.2021]
Kindle-Edition: ASIN B0913HZHVJ, [316 Seiten]
hier: gelesen auf dem Kindle Paperwhite
und über die Kindle-App
mein Dank geht an den Verlag und NetGalley.de 

klick zu Amazon.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (NetGalley):

Seit dem Tod seiner Frau ist Mitch Benson auf sich alleine gestellt. Seiner Tochter Jayda versucht er ein toller Vater zu sein und seinen Job als Fotograf so gut wie möglich zu machen. Bei einer Tanzveranstaltung trifft er auf Paige McPherson und was er durch die Linse seiner Kamera sieht, ergreift ihn zutiefst. Wenn Paige tanzt, verändert sich die Welt. Seine Welt. Mitch spürt, dass sie denselben Schmerz und dieselbe große Trauer in sich trägt, die auch ihm jeden Tag aufs Neue das Herz zerreißt. Page tanzt was er fühlt und Mitch weiß: diese Frau wird sein Leben verändern. Paige hätte nie gedacht, dass sie jemals wieder einem Mann besondere Beachtung schenken würde. Schon gar nicht Mitch, dem Freund ihre Ex-Mannes Adam. Zu tief sitzen der Schmerz über ihre gescheiterte Ehe und die vielen Verluste, die sie ertragen musste. Nur das Tanzen lässt sie den inneren Schmerz vergessen und hilft ihr, neue Kraft zu sammeln. Doch Mitch bleibt hartnäckig und nach und nach bricht er die Mauern auf, die Paige um sich herum gebaut hat. Als sie vor eine große Entscheidung gestellt wird, ist Paige unsicher: kann sie Mitch vertrauen, der ihr so fest zur Seite steht? Oder soll sie ihren Weg alleine gehen, weil sie kein neues Glück verdient? Willkommen in Seattle, der Heimat der "Single Dads of Seattle"! Zehn attraktive alleinerziehende Väter, die jeden Samstagabend Poker spielen, sich gegenseitig helfen und zuhören, ihre Kinder über alles lieben und vor allem eines hoffen: eines Tages wieder die große Liebe zu finden. Dies ist Mitchs Geschichte. Alle Titel der Reihe "Single Dads of Seattle" können unabhängig voneinander gelesen werden.

Meine Meinung:

5. Rezension während der NetGalley Challenge 2021 #NetGalleyDEChallenge

Ein Wolf im Schafspelz

Ich lasse mich meist vom Cover zum Kauf inspirieren und lese mir die Inhaltsangabe nur selten durch. Bei diesem Buch aber wäre ich gut beraten gewesen, dies zu tun, denn das Cover hat so gar nichts mit dem Inhalt gemeinsam. Es geht nicht um Familien-Idylle, um die Mädchen geht es auch nur am Rande. Ich habe etwas völlig anderes bekommen, als ich erwartet habe, und habe mich gezwungen, weiterzulesen, weil ich gehofft habe, dass aus der Story noch etwas werden könnte, aber ich wurde maßlos enttäuscht.

Ein passenderes Cover wäre etwas mit einem Pferd darauf gewesen, so sollen Nackenbeißer gekennzeichnet sein, sagte man mir. Ohne zu viel über den Inhalt verraten zu wollen, kann ich nur meinen Eindruck wiedergeben. Für mich ging es in erster Linie um leidenschaftlichen Sex, und zwar durch mehrere Szenarien in detaillierter Schilderung und leider auch mit Ausdrücken, die für mich ein No-Go darstellen. Die Story drum herum war letztendlich ein unrealistisches Friede-Freude-Eierkuchen, die einzige davon abweichende Situation mit der neuen Chefin löste sich dann doch in Wohlgefallen auf, weil Paige inzwischen zu mehr Selbstbewusstsein und Eigenliebe gelangt war, während ich mir nachts Situationen ausdachte, wie die Story noch gerettet werden könnte…

Dies ist ein Teil einer Reihe, und nicht Teil 1, daher ist es erklärlich, dass Vieles vorausgesetzt wird, was das Ausbauen der Figuren angeht. Manches wird erklärt, doch es tauchen Namen auf, die ich nicht in Zusammenhang bringen konnte, weil sie in dieser Geschichte gar keinen Auftritt hatten.

Leider sind auch etliche Fehler enthalten, die vor allem mit der Satzstellung zu tun haben, aber auch fehlende und falsche Worte umfassen. Und was an einer Kochmütze anbetungswürdig sein soll, hat sich mir auch noch nicht erschlossen…

Dieses Buch war so absolut gar nichts für mich. Ich habe trotz allem nicht abgebrochen, was ich im Nachhinein sogar bedaure. Ich gebe 02/10 Punkte.

210719 Mitch1

Von dieser Autorin werde ich nichts mehr lesen. Sorry.

15.07.2021

{Gehört}: A Reason to Stay | Jennifer Benkau

210715 AReasontoStay
Autorin: Jennifer Benkau
Titel: A Reason to Stay
Reihe: Liverpool (1)
Genre: Jugendbuch, Liebesroman
Sprecher: Julian Mill, Maren Ulrich
Spieldauer: [13 Std., 45 Min.], ungek.
Verlag: SAGA Egmont, [30.06.2021]
auch erschienen im eBook- u. TB-Format
Whispersync for Voice verfügbar
hier: gehört über die NetGalley-App
Mein Dank geht an den Verlag und NetGalley.de 

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Irgendwo ankommen, nicht mehr weglaufen und vor allem: nie wieder in ihrem alten Auto schlafen. Nichts wünscht sich Sibyl, genannt Billy, mehr, als endlich ein Zuhause zu finden. Was sie gar nicht braucht, ist noch mehr Chaos in ihrem Leben - bis sie Cedric buchstäblich in die Arme läuft. Mit dem schiefen Lächeln, dem trockenen Humor und der entwaffnenden Ehrlichkeit berührt er etwas in Billy, das sie verloren glaubte. Doch die Gerüchte, die man auf dem Liverpooler Uni-Campus über ihn erzählt, entsprechen der Wahrheit: Cedric verbringt nie mehr als eine Nacht mit einer Frau. Als Billy den Grund erfährt, weiß sie, dass sie sich von ihm und seiner Dunkelheit fernhalten sollte. Nicht nur zu ihrem Schutz, sondern auch zu seinem ...

©2021 SAGA Egmont (P)2021 SAGA Egmont

Meine Meinung:

4. Rezension während der NetGalley Challenge 2021 #NetGalleyDEChallenge

Das erste, das mir beim Einschalten des Hörbuchs aufgefallen ist, sind die hervorragenden Sprecher. Maren Ulrich und Julian Mill brillieren mit einem schauspielerischen Können, das mehr ist als bloßes Lesen. Sie fühlen sich nicht nur in ihre Rollen hinein, sondern auch in die übrigen Figuren und bringen dadurch ein lebensechtes und mitreißendes Eintauchen in die Atmosphäre des Buches zustande. Ein so ausdrucksstarkes Lesen ist etwas Besonderes. Ich bin tief beeindruckt.

Jennifer Benkau nimmt sich gleich zwei psychische Erkrankungen vor und versucht uns Lesern und Hörern mehr darüber zu erzählen, als allgemein bekannt ist, und das eben nicht über ein trockenes Sachbuch, sondern indem sie eine Liebesgeschichte darum webt und uns teilhaben lässt an den Höhen und Tiefen, und wie die beiden jungen Menschen, aber auch ihre Angehörigen damit umgehen.

Eine zarte Liebesgeschichte entwickelt sich, die mehr ist als bloßes Verlieben. Wir dürfen eintauchen in ihre Gedanken, Gefühle und auch ihr Begehren, ihre Entscheidungen und Konsequenzen. Und mehr noch, denn was sich gegen Ende zuspitzt, hätte sogar Potential zu einem Thriller.

Der Autorin ist eine Beschreibung der individuellen psychischen Erkrankung geglückt, die meine Zustimmung findet, denn man kann sie nicht in eine Schablone pressen und jeden Erkrankten nach Schema F behandeln. Auch die Erwähnung, sich professionelle Hilfe zu suchen, fehlt nicht. Während ich normalerweise um Bücher mit diesem Thema einen Bogen mache, weil es mich hinunterzieht, gibt dieses Buch Hoffnung.

Ich bin noch immer tief bewegt und freue mich auf die Fortsetzung nächstes Jahr. Sehr gern gebe ich die volle Punktzahl für dieses wunderbare Hörbuch. Vielen Dank, dass ich es hören durfte!

Bücher der Autorin:

1. Dark Canopy – gehört 23.06.2014 – 09/10 Punkte
2. Dark Destiny – gehört 28.06.2014 – 08/10 Punkte

1. A Reason to Stay – gehört 15.07.2021 – 10/10 Punkte
2. A Reason to Hope (erscheint März 2022)

14.07.2021

{Gelesen}: Abseits der Zeit | Anna Musewald

210714 AbseitsderZeit
Autorin: Anna Musewald
Titel: Abseits der Zeit
Reihe: nein
Genre: Jugendbuch, Märchen, Mystery
Verlag: Inkpot, [13. Februar 2021]
Kindle-Edition: ASIN B08WLDNRPN, [442 Seiten]
auch im TB-Format erschienen
hier: gelesen auf dem Kindle Paperwhite
und über die Kindle-App
mein Dank geht an den Verlag und NetGalley.de 

klick zu Amazon.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Auf dem bayerischen Schloss Neuschwanstein lebt die junge Küchenhilfe Emma ein arbeitsreiches, von strengen Regeln bestimmtes Leben. Ein Tag scheint wie der andere. Harte Strafen drohen denjenigen, die sich den Regeln widersetzen. Doch Emma hat ein schreckliches Geheimnis.
Dann kam Paul, der eine unglaubliche Wahrheit offenbarte.
Können sie zusammen den Bann brechen?
Können sie alleine über ihr eigenes Schicksal entscheiden? Oder werden sie für immer Gefangene der Zeit bleiben?

Meine Meinung:

3. Rezension während der NetGalley Challenge 2021 #NetGalleyDEChallenge

Wer hier einen Zeitreise-Roman vermutet, liegt nicht ganz richtig. Zwar spielt die Vergangenheit, das 19. Jahrhundert und der Märchenkönig Ludwig sowie sein Schloss Neuschwanstein eine nicht unwesentliche Rolle, aber dennoch spielt die Geschichte nur in der heutigen Zeit. Und eben Abseits der Zeit oder der Realität.

Ich habe es als ein mysteriöses Märchen empfunden, dem trotz der Langatmigkeit Spannung als auch ein tieferer Sinn inne wohnt. Das Buch zeigt, wie wichtig das soziale Leben ist, was Freundschaft uns bedeutet, und dass Gefühle zugelassen werden dürfen, dass nicht alles so ist, wie es scheint und man sich vom geschriebenen Wort verzaubern lassen kann.

Dennoch gibt es auch einen Hauch von Düsternis, und lange Zeit war nicht ersichtlich, wie alles zusammenhängt.

Die Autorin hat mit sehr vielen Worten detailliert beschrieben und keine Synonyme für Begriffe benutzt. Die Figuren werden langsam aufgebaut, von Beginn an ist Vieles noch im Unklaren. Während eine der Figuren mütterliche Gefühle für einen für sie bis dato Fremden entwickelt, beginnt Paul an dem Abenteuer zu wachsen und erwachsen zu werden.

Entscheidungen werden getroffen, das Für und Wider abgewogen und unterdessen geschehen wieder die seltsamsten Dinge. Im letzten Teil erfahren wir dann die ganze Geschichte, und das in mehrerer Hinsicht.

Mir persönlich ist der Schreibstil zu weitschweifig, gab es zu viele, vor allem Komma-Fehler. Ich gebe 06/10 Punkte.

210714 AbseitsderZeit1

Bücher der Autorin:

1. Das Spiel des Lebens
2. Politen, der Weltenwanderer
3. Abseits der Zeit – gelesen 14.07.2021 – 06/10 Punkte

11.07.2021

{Gehört}: Die Eskalation | Andreas Brandhorst

210711 Eskalation
Autor: Andreas Brandhorst
Titel: Die Eskalation
Reihe: Goliath (2)
Genre: Sci-Fi, Dystopie
Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH, [05.10.2020]
HB: ASIN B08HQK3K38, ungekürzt
Sprecher: Richard Barenberg
Spieldauer: [18 Std., 36 Min.]
auch im eBook- und TB-Format erschienen
Whispersync for Voice verfügbar
hier: gehört über die Audible-App

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Eine packende Zukunftsvision von Bestsellerautor Andreas Brandhorst - ungekürzt gelesen von Richard Barenberg.

Die KI ist erwacht und lenkt und kontrolliert unser Leben. Die Regierungen haben sich mit ihr arrangiert, doch zunehmend formiert sich Widerstand gegen die geheimnisvollen Pläne der übermächtigen Maschinenintelligenz namens Goliath. Es stellt sich heraus, dass Goliath einen Plan verfolgt, den niemand vorhersehen konnte. Und dass dies die letzte Chance für die Menschheit sein könnte, sich zu retten.

©2020 Piper Verlag GmbH (P)2020 Hörbuch Hamburg HHV GmbH

Meine Meinung:

Dieses Hörbuch ist die Fortsetzung von “Das Erwachen”, und ich finde es schade, dass dies nirgendwo, weder bei Amazon, bei Audible oder Thalia vermerkt ist. Auch auf der Seite des Autors nicht. Lediglich in den Rezensionen ist davon zu lesen. Und weil ich schon einmal dabei bin, “Mars Discovery” ist dann Teil 3. Da die Reihe keinen Namen hat, habe ich sie für mich nun einfach mal “Goliath” genannt, weil die KI nach Smiley diesen Namen erhalten hat.

Leider ist Teil 2 der Trilogie ein typischer Lückenfüller. Der Großteil des Hörbuches zieht sich hin und ist langatmig, um nicht zu sagen, langweilig. Erst zum Ende hin nimmt die Story richtig Fahrt auf und überschlägt sich dann fast mit ihren Erkenntnissen und Wendungen. So hat es das Hörbuch in meiner Wertung dann doch noch auf 08/10 Punkte geschafft.

Gelesen wird auch dieses Hörbuch wieder von Richard Barenberg, der sich große Mühe gibt, durch Stimmnuancierungen die einzelnen Charaktere unterscheidbar zu machen. Für mich klingen die Männerstimmen dadurch fast alle etwas von oben herab und eventuell älter, als sie tatsächlich sind. Und die Frauenstimmen sind alle irgendwie… digital (?). Ich meine damit, sie klingen für mich alle nach künstlicher Intelligenz, aber nicht nach lebendiger Frau. Ist wahrscheinlich als Mann auch alles andere als einfach, eine Frauenstimme so darzustellen, dass man sie als solche wahrnimmt. Für Emily passt sie dann schon wieder.

Im Grunde hätte man dieses doch recht lange Hörbuch auf höchstens 1/3 kürzen können, oder diesen Part Teil 3 voranstellen, wobei ich noch nicht weiß, wie mir Teil 3 gefallen wird.

Wie gesagt, anfangs hätte ich nicht mal 6 Punkte gegeben, aber in den letzten 3 Stunden hat sich dann so viel ereignet, dass ich auf 08/10 Punkte erhöhen konnte.

Bücher des Autors:

1. Das Erwachen – beendet 10.03.2018 – 09/10 Punkte
2. Die Eskalation – gehört 11.07.2021 – 08/10 Punkte
3. Mars Discovery

- Die Tiefe der Zeit – beendet 04.06.2018 – 08/10 Punkte
- Das Schiff – beendet 18.11.2018 – 09/10 Punkte

1. Sleepless 1 – gelesen 14.02.2021 – 09/10 Punkte
2. Sleepless 2 – gelesen 15.02.2021 – 08/10 Punkte
3. Sleepless 3 – gelesen 06.03.2021 – 07/10 Punkte
4. Sleepless 4 – gelesen 16.03.2021 – 09/10 Punkte
5. Sleepless 5 – gelesen 05.04.2021 – 09/10 Punkte
6. Sleepless 6 – gelesen 16.04.2021 – 09/10 Punkte
7. Sleepless 7 – gelesen 11.05.2021 – 08/10 Punkte

10.07.2021

{Gelesen}: Wir für uns | Barbara Kunrath

210709 Josy
Autorin: Barbara Kunrath
Titel: Wir für uns
Reihe: nein
Genre: Frauenroman, Gegenwartsliteratur
Verlag: Fischer E-Books, [01.07.2021]
Kindle-Edition: ASIN B0932FMWY8, [400 Seiten]
erscheint auch im TB- und HB-Format
hier: gelesen auf dem Kindle Paperwhite
und über die Kindle-App
mein Dank geht an den Verlag und NetGalley.de 

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Für ein Leben, das genau jetzt ganz neu beginnt.
Josie ist schwanger. Von Bengt, der schon eine Familie hat und kein Kind mehr möchte. Aber was möchte Josie? Sie ist Anfang Vierzig, und ihre Wünsche hat sie immer auf »später« aufgeschoben. Kathi ist plötzlich allein. Ihr Mann Werner ist gestorben, nach fünfzig Jahren gemeinsamen Lebens. Ihr einziger Sohn ist ihr fremd geworden. Auch Kathi hat so vieles auf »später« verschoben. Als Josie durch einen Zufall in Kathis Küche landet, sind beide verwundert. Sie fühlen sich in Gegenwart der anderen so unbelastet. Ernst genommen. Die beiden Frauen spüren, dass das Leben ihnen genau jetzt ganz unerwartet die Tür öffnet.
Manchmal schickt uns das Schicksal einen Menschen, den wir gar nicht gesucht haben. Und plötzlich steht unser Leben wieder auf »Los«.

Meine Meinung:

2. Rezension während der NetGalley Challenge 2021 #NetGalleyDEChallenge

Dies ist ein ganz außergewöhnlicher Roman. Teilweise in der ersten Person Singular als Josie geschrieben und in der dritten Person für Kathi und den Erzähler, und fast vollständig durch Gedanken und Erinnerungen getragen, hat dieses Buch eine Tiefe, die ich nicht vermutet hätte.

Beide Frauen, so unterschiedlich sie sind, aus verschiedenen Generationen, mit Erinnerungen und einer Vergangenheit, die den Charakter prägen, Sorgen, Nöten und Problemen, finden ganz zwanglos zueinander und hegen eine tief empfundene Freundschaft füreinander, die uns zeigt, was alles zu einer solchen Freundschaft dazu gehört.

So viele Themen und Gefühle werden hier angesprochen, rühren an unser Herz und lassen einmal inne halten und durchatmen.

Zwei Frauen, zwei Leben, zwei Entscheidungen und was wir tun können, wenn es mal nicht weiter zu gehen droht. Dieses Buch ist so viel mehr als nur ein Roman, es ist auch ein Wegweiser, ein Hilfsmittel.

Ich bin immer noch tief ergriffen und danke dem Verlag und NetGalley sehr für dieses digitale Leseexemplar. Für mich ist dies eins der besten Bücher, die ich in diesem Jahr lesen durfte – 10/10 Punkte.

210709 Josy1

Bücher der Autorin:

- Schwestern bleiben wir immer
- Töchter wie wir
- Geteilt durch zwei
- Wir für uns – gelesen 09.07.2021 – 10/10 Punkte

06.07.2021

{Gelesen und gehört}: Das Buch des Totengräbers | Oliver Pötzsch

210706 Herzfeld1b
Autor: Oliver Pötzsch
Titel: Das Buch des Totengräbers
Reihe: Leopold von Herzfeldt (1)
Genre: Historischer Kriminalroman
Verlag: Ullstein, [31.05.2021]
eBook: ASIN B08NWCX71J, [464 Seiten]
auch im TB-, gek. u ungek. HB-Format erschienen
gesprochen von Hans Jürgen Stockerl
Spieldauer: [13 Std., 35 Min.], gekürtz
Whispersync for Voice verfügbar
hier: gelesen auf dem Kindle Paperwhite und
gehört über die NetGalley.de-App
mein Dank geht an den Verlag und NetGalley.de

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Wenn in Wien der Tod umgeht, gibt es nur einen, der ihm alle Geheimnisse entlocken kann
1893: Augustin Rothmayer ist Totengräber auf dem berühmten Wiener Zentralfriedhof. Ein schrulliger, jedoch hoch gebildeter Kauz, der den ersten Almanach für Totengräber schreibt. Seine Ruhe wird jäh gestört, als er Besuch vom jungen Inspektor Leopold von Herzfeldt bekommt. Herzfeldt braucht einen Todes-Experten: Mehrere Dienstmädchen wurden ermordet – jede von ihnen brutal gepfählt. Der Totengräber hat schon Leichen in jeder Form gesehen, kennt alle Todesursachen und Verwesungsstufen. Er weiß, dass das Pfählen eine uralte Methode ist, um Untote unter der Erde zu halten. Geht in Wien ein abergläubischer Serientäter um? Der Inspektor und der Totengräber beginnen gemeinsam zu ermitteln und müssen feststellen, dass sich hinter den Pforten dieser glamourösen Weltstadt tiefe Abgründe auftun …
Wien zur Jahrhundertwende – Bestsellerautor Oliver Pötzsch entführt uns mit diesem spektakulären Mordfall in die dunkelsten Ecken der Stadt

Meine Meinung:

1. Rezension während der NetGalley Challenge 2021 #NetGalleyDEChallenge

Zunächst einmal möchte ich dem Verlag und NetGalley.de herzlichst für das zur-Verfügung-Stellen von eBook und gekürztem Hörbuch danken. Ich nutze sehr gern die Möglichkeit des Pendelns zwischen Buch und Hörbuch, da ich mich dann tatsächlich in jeder freien Minute, eben auch während des Fahrens, mit dem Buch beschäftigen kann.

Das Cover ist allein durch die Farbgebung von Rot und Schwarz schon gelungen und vermittelt eine düstere Atmosphäre. Das große symbolträchtige Kreuz könnte unterschwellig für die in diesem Buch erwähnten Religionen, aber wohl vorrangig wegen der Beerdigungen und als Symbol für den Friedhof stehen. Es fällt bei all den anderen anders gearteten Buchhüllen ins Auge und animiert somit durchaus zum Kauf. Außerdem ist natürlich der Name des Autors ein Begriff.

Dieses Mal entführt uns der Autor in das altertümliche Wien kurz vor der Jahrhundertwende 1900. Es ist eine Zeit des Umbruchs. Fahrräder, Telefone und gar Fotoapparate haben gerade Einzug in die ersten Häuser gehalten, und so mancher ist von der Technik vollkommen überfordert. Doch soll die “Kriminalistik” Einzug in die Polizeistation nehmen und Leopold von Herzfeldt, aus Graz stammend, bekommt die Rolle des Vorreiters.

Wir halten einen Kriminalroman in Händen mit zwei hervorstechenden Protagonisten. Einmal den Wiener Totengräber Augustin Rothmayer und den Inspektor Leopold von Herzfeldt. Die beiden so ungleichen Männer zusammen lösen mit Hilfe von ein paar Frauen die vorliegenden verzwickten Fälle, nachdem in viele Richtungen spekuliert und ermittelt wird.

Wer das Hörbuch dem Leseexemplar vorzieht, wird außerdem mit einer sehr guten Lesung im Wiener Schmäh belohnt. Die ungekürzte Fassung ist gerade mal 100 Minuten länger, die gekürzte Fassung also fast 1:1 zum Buch. Es fehlen lediglich Prolog und Nachwort sowie ein paar Absätze zwischendurch.

Als Fan der Reihen um die Henkerstochter und Johann Georg Faustus war ich natürlich auf den Auftakt der neuen Reihe gespannt. Zumindest der Beginn der Reihe um Leopold von Herzfeldt ist vollkommen anders. Man darf gespannt sein, wohin uns der Autor noch mit ihm führt.

Schreib- und Sprachstil sind der Zeit angepasst. Mir fehlte da eine Liste mit Begrifflichkeiten, die man heute gar nicht mehr kennt. Ob diese im gedruckten Buch enthalten ist? Den Spannungslevel in diesem Buch habe ich nicht als sehr hoch empfunden. Es gibt zwar ein paar Morde und Leichen, aber ich wurde als Leser/Hörer damit geradezu überrascht. Mir fehlte der Nervenkitzel.

Die Story war gut zu lesen und zu hören, aber es mangelte an dem gewissen Etwas, der Atmosphäre, dem Sog. Ich war leider nur Zuschauer bzw. Zuhörer und nicht mittendrin. Deshalb gebe ich für den Auftakt der Reihe 07/10 Punkte.

210706 Herzfeld1a
210706 Herzfeld1

Bücher der Reihe um Johann Georg Faustus:

1. Der Spielmann – beendet 30.12.2019 – 10/10 Punkte
2. Der Lehrmeister – gelesen 13.04.2020 – 10/10 Punkte

Bücher der Henkerstochter-Saga

1. Die Henkerstochter – gelesen und gehört – 19.05.2020 – 09/10 Punkte
2. Die Henkerstochter und der schwarze Mönch – gelesen&gehört – 21.05.2020 – 09/10 Punkte
3. Die Henkerstochter und der König der Bettler – gelesen&gehört – 24.05.2020 – 09/10 Punkte
4. Der Hexer und die Henkerstochter – gelesen&gehört – 31.05.2020 – 08/10 Punkte
5. Die Henkerstochter und der Teufel von Bamberg – gelesen 10.06.2020 – 09/10 Punkte
6. Die Henkerstochter und das Spiel des Todes – gelesen 19.06.2020 – 10/10 Punkte
7. Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf – gelesen 28.06.2020 – 10/10 Punkte
8. Die Henkerstochter und der Fluch der Pest – gelesen 12.07.2020 – 10/10 Punkte

Bücher der Totengräber-Serie:

1. Das Buch des Totengräbers – gelesen/gehört 06.07.2021 – 07/10 Punkte

04.07.2021

NetGalley-Challenge 2021

Challenge-2021-Insta-Story-1-576x1024

{Gelesen}: Der lange Atem der Vergangenheit | Val McDermid

210704 KarenPirie3
Autorin: Val McDermid
Titel: Der lange Atem der Vergangenheit
Reihe: Karen Pirie (3)
Übersetzerin: Doris Styron
Genre: Schottischer Kriminalroman
Verlag: Droemer, [25.09.2015]
eBook: ASIN B00X4UMDJO, [450 Seiten]
auch im HC-, TB- und gek. HB-Format erschienen
hier: gelesen über die Skoobe-App

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de
klick zu Thalia.de
klick zu Skoobe.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Der dritte Kriminal-Roman mit Detective Chief Inspector Karen Pirie von Val McDermid, Englands »Queen of Thrill«. Ein vielschichtiger Krimi über Schuld, Sühne und späte Rache.
Verborgen in der Turmspitze eines viktorianischen Gemäuers in Edinburgh wird eine skelettierte Leiche mit einem Einschussloch im Schädel gefunden. Um wessen sterbliche Überreste handelt es sich?
Detective Chief Inspector Karen Pirie soll den rätselhaften Fall aufklären. Ihre Nachforschungen führen sie zurück in die Balkan-Kriege der neunziger Jahre. In einem Labyrinth aus falschen Identitäten, politischen Konflikten und sorgsam gehüteten Geheimnissen scheint sich die Spur zu verflüchtigen. Doch manchmal ist die Vergangenheit erbarmungslos ...

Meine Meinung:

Die Inhaltsangabe liest sich interessant und spannend, das Cover ist düster und zur gesamten Reihe passend, aber dieses Mal war das Thema so gar nicht meins. Es geht nicht nur nebenbei um die Balkan-Kriege und zwar ziemlich detailliert. Ein Buch also, das mich mit seinem Thema heruntergezogen hat, und das versuche ich eigentlich zu vermeiden, schon allein deshalb lese ich keine Bücher, die mit Krieg und Konzentrationslager zu tun haben. Das ist denn auch der Grund, warum ich so lange für dieses Buch gebraucht habe, denn ich musste mich regelrecht zwingen, am Ball zu bleiben und habe viele andere Dinge lieber in meiner Freizeit getan, als zu lesen. Nun, da ich endlich “durch” bin, kann ich zumindest sagen, dass die Autorin das Thema gut verarbeitet und in einen neu-alten Kriminalfall integriert hat.

Was ich allerdings nicht verstehe – VORSICHT, Spoiler! – ist, warum die beiden Anwälte Maggie aufgelauert und sie bedroht haben. Ich habe daraufhin eigentlich erwartet, dass sie diese anzeigt oder dieser Fauxpas anderweitig behandelt wird, aber nachdem dies geschehen war, wurde er nicht mehr aufgearbeitet. Schade. Ein loser Faden…

Das Ende ist furchtbar, aufwühlend und mitfühlend sowie absolut nachvollziehbar. Wieder ein Pluspunkt.

Nach reiflichem Überlegen gebe ich für diesen 3. Teil der Reihe 06/10 Punkte bzw. 55/100, aufgerundet also. Und weil ich bei der NetGalley-Challenge mitmache, werde ich innerhalb der nächsten 4 Wochen auch keinen weiteren Krimi aus der Reihe lesen. Das kommt dann später.

210704 KarenPirie3a

Bücher der Reihe um Tony Hill:

  1. Das Lied der Sirenen – beendet 04.03.2008 – 11/10 Punkte
  2. Schlussblende – beendet 07.01.2009 – 11/10 Punkte
  3. Ein kalter Strom – beendet 10.09.2010 – 08/10 Punkte
  4. Tödliche Worte – beendet 24.05.2013 – 08/10 Punkte
  5. Schleichendes Gift – 23.07.2013 – 10/10 Punkte
  6. Vatermord – beendet 11.11.2013 – 09/10 Punkte
  7. Vergeltung – beendet 18.03.2014 – 08/10 Punkte
  8. Eiszeit – beendet 15.02.2015 – 10/10 Punkte
  9. Schwarzes Netz gehört 20.02.2021 – 09/10 Punkte
  10. Rachgier - gehört 24.02.2021 – 09/10 Punkte
  11. Der Knochengarten – gehört 03.03.2021 – 10/10 Punkte

Bücher der Kate Brannigan-Reihe:

  1. Abgeblasen – gehört 04.06.2020 – 06/10 Punkte
  2. Luftgärten - gehört 07.06.2020 – 09/10 Punkte
  3. Skrupellos - gehört 11.06.2020 – 09/10 Punkte
  4. Clean Break - gehört 14.06.2020 – 08/10 Punkte
  5. Das Kuckucksei - gehört 20.06.2020 – 08/10 Punkte
  6. Das Gesetz der Serie – gehört 25.06.2020 – 10/10 Punkte

- Alle Rache will Ewigkeit
- Tödliche Affäre
- Das Moor des Vergessens
- Der Verrat
- Ein Ort für die Ewigkeit – gelesen 25.10.2015 – 10/10 Punkte

Bücher der Karen Pirie-Reihe:

  1. Echo einer Winternacht – gelesen 14.05.2006 – 10/10 Punkte
  2. Nacht unter Tag - gehört 24.06.2021 – 09/10 Punkte
  3. Der lange Atem der Vergangenheit - gelesen 04.07.2021 – 06/10 Punkte
  4. Der Sinn des Todes
  5. Das Grab im Moor – gelesen 08.06.2021 – 10/10 Punkte
  6. Ein Bild der Niedertracht

27.06.2021

{Gehört}: Nacht unter Tag | Val McDermid

210624 KarenPirie2
Autorin: Val McDermid
Titel: Nacht unter Tag
Reihe: Karen Pirie (2)
Übersetzerin: Doris Styron
Genre: Schottischer Kriminalroman
Verlag: Argon Verlag, [10.04.2012]
Sprecherin: Andrea Sawatzki
Spieldauer: [7 Std., 21 Min.], gekürzt
HB: geliehen bei Skoobe 
hier: gehört über die Skoobe-App

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de
klick zu Thalia.de
klick zu Skoobe.de

Inhaltsangabe (Skoobe):

Ungelöste Fälle sind ihre Spezialität, doch dieser führt DI Karen Pirie an ihre Grenzen: Ein Mann wird als vermisst gemeldet - nach über zwanzig Jahren. Karens Ermittlungen im schottischen Glenrothes stoßen auf eine Mauer des Schweigens. Ähnlich ergeht es einer Journalistin, die einen fast vergessenen Entführungsfall recherchiert. Bald landet auch dieser alte Fall auf Karens Schreibtisch - zusammen mit einem neuen Mord...

Meine Meinung:

Dieses gekürzte Hörbuch habe ich mir über Skoobe geliehen, nachdem ich kein ungekürztes entdeckt habe. Die Stimme von Andrea Sawatzki passt jetzt nicht so wirklich zu einer Mordermittlung und auch nicht zu den Kumpels unter Tage, sie ist zu hell und passt meiner Ansicht nach viel besser zu Frauen-, Liebesromanen und Belletristik im Allgemeinen. So habe ich dann doch hin und wieder im eBook nachgeschaut, weil ich eine Passage beim Fahren irgendwie verpasst hatte, habe aber festgestellt, dass die Kürzung so gekonnt vorgenommen wurde, dass mir nichts von der Story entgangen ist. – An sich hat aber Andrea Sawatzki gut gelesen.

Die hier geschilderten Begebenheiten, Verwicklungen und Geschehnisse haben mich in Atem gehalten und mir Hör- und Lesegenuss beschert. Die Autorin hat mehrere Fäden zu einem großen Ganzen gesponnen, und es war lange Zeit nicht ersichtlich, wie alles zusammenhängt.

Auch das Ende, das in letzter Konsequenz nur angedeutet wurde, war in dem Zusammenhang gelungen und dürfte daher die breite Leser- und Hörerschaft ansprechen.

Ich sage DANKE und gebe 09/10 Punkte.

Bücher der Reihe um Tony Hill:

  1. Das Lied der Sirenen – beendet 04.03.2008 – 11/10 Punkte
  2. Schlussblende – beendet 07.01.2009 – 11/10 Punkte
  3. Ein kalter Strom – beendet 10.09.2010 – 08/10 Punkte
  4. Tödliche Worte – beendet 24.05.2013 – 08/10 Punkte
  5. Schleichendes Gift – 23.07.2013 – 10/10 Punkte
  6. Vatermord – beendet 11.11.2013 – 09/10 Punkte
  7. Vergeltung – beendet 18.03.2014 – 08/10 Punkte
  8. Eiszeit – beendet 15.02.2015 – 10/10 Punkte
  9. Schwarzes Netz gehört 20.02.2021 – 09/10 Punkte
  10. Rachgier - gehört 24.02.2021 – 09/10 Punkte
  11. Der Knochengarten – gehört 03.03.2021 – 10/10 Punkte

Bücher der Kate Brannigan-Reihe:

  1. Abgeblasen – gehört 04.06.2020 – 06/10 Punkte
  2. Luftgärten - gehört 07.06.2020 – 09/10 Punkte
  3. Skrupellos - gehört 11.06.2020 – 09/10 Punkte
  4. Clean Break - gehört 14.06.2020 – 08/10 Punkte
  5. Das Kuckucksei - gehört 20.06.2020 – 08/10 Punkte
  6. Das Gesetz der Serie – gehört 25.06.2020 – 10/10 Punkte

- Alle Rache will Ewigkeit
- Tödliche Affäre
- Das Moor des Vergessens
- Der Verrat
- Ein Ort für die Ewigkeit – gelesen 25.10.2015 – 10/10 Punkte

Bücher der Karen Pirie-Reihe:

  1. Echo einer Winternacht – gelesen 14.05.2006 – 10/10 Punkte
  2. Nacht unter Tag - gehört 24.06.2021 – 09/10 Punkte
  3. Der lange Atem der Vergangenheit
  4. Der Sinn des Todes
  5. Das Grab im Moor – gelesen 08.06.2021 – 10/10 Punkte
  6. Ein Bild der Niedertracht

26.06.2021

{Gelesen}: Nordblut 3: Gegen den Wind | Mira Valentin

210624 Nordblut3
Autorin: Mira Valentin
Titel: Nordblut 3: Gegen den Wind
Reihe: Wikinger-Saga (3)
Genre: Fantasy, Historisch, Nordische Mythen und Legenden
Verlag: BoD, [28.05.2021]
Kindle-Edition: ASIN B0965SPZ9K, [geschätzte 450 Seiten]
auch im TB-Format erschienen
hier: gelesen auf dem Kindle Paperwhite und
auf der Kindle-App

klick zu Amazon.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon):

DIE ZEIT DER TRAUER IST VORBEI. NUN BEGINNT DIE ÄRA DER RACHE!
Die lang erwartete Fortsetzung der historischen Fantasy-Saga von Mira Valentin!
Obwohl die drei verfeindeten Familien in alle Winde zerstreut sind, geht das Spiel der Götter weiter. Auf Grönland schmiedet Leif Pläne, Seefahrer zu werden, um Jorunn wiederzufinden. Diese jedoch kämpft im fernen Kiew ihren eigenen Kampf. Unterdessen geraten Sven und Herja auf Island mit Alva aneinander, die mittlerweile eine mächtige Völva geworden ist. Ganz gleich, an welches Ende der Welt es die tapferen Wikinger auch verschlagen hat – jeder von ihnen hinterlässt Spuren für die Ewigkeit.

Meine Meinung:

Endlich geht es mit der Wikinger-Saga weiter, und wie! War ich beim zweiten Band noch nicht vollends überzeugt, bin ich nun absolut begeistert. Die Autorin verarbeitet Historie, lässt die nordische Göttersage regelrecht lebendig werden und schickt ihre Protagonisten über den Erdball, macht vor Schicksalsschlägen nicht Halt und schreibt dermaßen spannend, dass man das Buch buchstäblich nicht aus der Hand legen kann.

Ich habe die digitale Version verschlungen – sie war auch zuerst auf dem Markt, aber schaut euch das Cover an! Wie schon die ersten beiden ist auch dies ein regelrechtes Kunstwerk und so wunderschön gearbeitet. Einfach bildschön. Man möchte es immerzu streicheln…

Die Story, angelehnt an die Historie, aber viel komplexer erdacht, ist mitreißend und eine der schönsten Fantasy-Geschichten, die ich bislang gelesen habe. Wir erhalten Eindrücke auf die Lebensart der verschiedensten Völker, nehmen Einblicke in das machtvolle Intrigenspiel nicht nur der Götter und sitzen nun wieder auf Kohlen, um das Ende der Geschichte zu erfahren.

Die volle Punktzahl für Band 3!

210624 Nordblut3a

Bücher von Mira Valentin:

1. Das Geheimnis der Talente (1)
2. Das Bündnis der Talente (2)
3. Der Krieg der Talente (3)

1. Die Legende von Enyador (1) – gelesen 18.04.2017 – 10/10 Punkte u. gehört 01.03.2020 – 09/10 Punkte
2. Die Wächter von Enyador (2) – gehört 11.03.2020 – 09/10 Punkte
Spin-Off: Die Chronik von Enyador – gelesen 13.03.2020 – 10/10 Punkte
3. Die Flammen von Enyador (3) – gehört 03.04.2020 – 09/10 Punkte
4. Das Vermächtnis von Enyador (4) – gehört 12.04.2020 – 10/10 Punkte

1. Nordblut 1: Wölfe wie wir – gelesen 07.12.2020 – 08/10 Punkte
2. Nordblut 2: Spiel der Götter – gelesen 09.12.2020 – 08/10 Punkte
3. Nordblut 3: Gegen den Wind – gelesen 24.06.2021 – 10/10 Punkte
4. Nordlbut 4: Zum Horizont!

Bücher der Weltenbauer:

1. Schattenstaub: Die Prüfung – gelesen 23.12.2020 – 09/10 Punkte
2. Schattenstaub: Die Suche

24.06.2021

{Gelesen}: Transport 7: Ursprung | Phillip P. Peterson

210621 Transport7
Autor: Phillip P. Peterson
Titel: Transport 7: Ursprung
Reihe: Transport (7)
Genre: Science Fiction, Raumfahrt
Verlag: Amazon Publishing, [18.12.2020]
Kindle-Edition: ASIN B08P6WFH17, [302 Seiten]
auch im TB- und Hörbuch-Format erschienen
Whispersync for Voice verfügbar
hier: gelesen auf dem Kindle Paperwhite und
über die Kindle-App

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Der Kampf gegen die außerirdischen Aggressoren geht in die letzte Phase. Während Russell und Jim das Heimatsystem der Erbauer der Transporter besuchen, stößt Candy auf eine Basis der außerirdischen Aggressoren. Doch dort macht sie einen fatalen Fehler und bald droht der Erde erneut ein Angriff.
Es gibt nur noch eine Hoffnung: Den Ursprung der robotischen Angreifer suchen und ausschalten. Doch die Zeit wird knapp und Russell, Jim und Candy müssen ihr Leben riskieren, um die Menscheit vor dem Untergang zu bewahren.

Meine Meinung:

Dies könnte das Ende sein, aber die Reihe könnte auch noch fortgesetzt werden, denn so wirklich rund und abschließend hab ich es nicht empfunden. Dennoch gebe ich 09/10 Punkte, und das liegt vor allem daran, dass die Reihe in sich sehr gut aufgebaut und schlüssig sowie eine gewisse Weiterentwicklung aller Figuren feststellbar ist. Außerdem ist der Spannungslevel sehr hoch angesetzt und hat mich die Bücher verschlingen lassen.

Nach klassischem amerikanischen Vorbild gibt es den/die Superhelden, denen trotz Widrigkeiten jedes Manöver gelingt (ich erinnere da auch gern an Macgyver) und natürlich die Gegenspieler, Aggressoren genannt, wobei wir sie in diesem Band nicht zu Gesicht bekommen, sondern lediglich kleine Roboter und Drohnen. Wobei eigentlich auch immer noch nicht geklärt ist, ob die Aggressoren nicht vielleicht sogar Roboter SIND und eventuell von den Erbauern der Transporter geschaffen wurden. Weiß man es? Da es offenbar keine Aufzeichnungen gibt und diese Daten bei den Transporter-KI’s gelöscht wurden, ist alles reine Spekulation.

Vom Titel ausgehend haben die Menschen hier den Ursprungsplanet der Erbauer entdeckt. In meiner Vorstellung war ich schon wieder mal auf einer völlig anderen Schiene und habe gemutmaßt, dass der Ursprung der Menschheit eventuell auf wissenschaftliche Art und Weise erklärt würde. Ihr wisst schon, so als wäre die Erde eine Kolonie der Erbauer.

Nicht vollkommen und absolut begeistert, aber ich bin dennoch Fan der Reihe.

210621 Transport7a

Bücher des Autors:

- Paradox – rezensiert 08.11.2015 – 10/10 Punkte
- Paradox 2
- Paradox 3

- Transport 1. – rezensiert 18.10.2015 – 84/100 Punkte
- Transport 2. Todesflut – gelesen 10.01.2017 – 08/10 Punkte
- Transport 3. Todeszone – gelesen 03.02.2017 – 84/100 Punkte
- Transport 4: Mondbeben – gelesen 07.02.2021 – 86/100 Punkte
- Transport 5: Auslöschung – gelesen 25.03.2021 – 86/100 Punkte
- Transport 6: Übertransporter – gelesen 20.06.2021 – 86/100 Punkte
- Transport 7: Ursprung – gelesen 21.06.21 – 86/100 Punkte

- Vakuum
- Universum (erscheint September 2021)

- Das schwarze Schiff
- Flug 39

21.06.2021

{Gelesen}: Transport 6: Übertransporter

210621 Tramsport6
Autor: Phillip P. Peterson
Titel: Transport 6: Übertransporter
Reihe: Transport (6)
Genre: Science Fiction, Raumfahrt
Verlag: Amazon Publishing, [01.08.2020]
Kindle-Edition: ASIN B08CT611W3, [338 Seiten]
auch im TB- und Hörbuch-Format erschienen
Whispersync for Voice verfügbar
hier: gelesen auf dem Kindle Paperwhite und
über die Kindle-App

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de
klick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Der Kampf gegen die außerirdischen Aggressoren geht weiter und die Aussichten sind düsterer als je zuvor. Jim wird einem Geheimprojekt zugeteilt. Als Testpilot soll er in einer Gruppe junger Astronauten den ersten irdischen Raumflugkörper steuern, der schneller als das Licht fliegen kann. Doch arbeitet der Antrieb nicht zuverlässig und immer wieder kommt es zu folgenschweren Unfällen. Während Jim im äußeren Sonnensystem sein Leben riskiert, macht sich Russell auf die Suche nach dem Übertransporter.
+++ Der sechste Teil der Bestsellerserie von Phillip P. Peterson +++

Meine Meinung:

Die Reihe um die außerirdische Transporter-Technologie und Gefahr aus dem All geht in die 6. Runde. Das Erfolgsrezept ist so simpel wie logisch: Man nehme mindestens einen Helden, der jede Krise womöglich im letzten Augenblick in Erfolg verwandeln kann, mehrere Erzählstränge mit unterschiedlichen Gefahren und viel Spannung und werfe gut klingende Begriffe aus der Astrophysik hinzu und rühre kräftig um.

Ich habe zwar ein paar Logikfehler entdeckt, bin aber im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit dem spannenden Szenario, denn das hat der Autor auf jeden Fall drauf: Spannung zu schüren und den Leser bei der Stange zu halten.

Auch wenn ich mich bei meiner Bewertung wiederhole, ich schwanke zwischen 8 und 9 Punkten und gebe, weil ich das Buch quasi in einem Rutsch verschlungen habe, 86/100, also aufgerundete 09/10 Punkte.

210621 Transport6a

Bücher des Autors:

- Paradox – rezensiert 08.11.2015 – 10/10 Punkte
- Paradox 2
- Paradox 3

- Transport 1. – rezensiert 18.10.2015 – 84/100 Punkte
- Transport 2. Todesflut – gelesen 10.01.2017 – 08/10 Punkte
- Transport 3. Todeszone – gelesen 03.02.2017 – 84/100 Punkte
- Transport 4: Mondbeben – gelesen 07.02.2021 – 86/100 Punkte
- Transport 5: Auslöschung – gelesen 25.03.2021 – 86/100 Punkte
- Transport 6: Übertransporter – gelesen 20.06.2021 – 86/100 Punkte
- Transport 7: Ursprung – gelesen 21.06.21 – 86/100 Punkte

- Vakuum
- Universum (erscheint September 2021)

- Das schwarze Schiff
- Flug 39