29.01.2008

Die verstrickte Dienstagsfrage 5/2008

Wie sieht für dich der ideale Lieblingspullover aus? Welche Ausschnittform bevorzugst du, welche Ärmelform, was für ein Material, wie würdest du Farbe(n) und Muster wählen?

Vielen Dank an Kerstin für die heutige Frage!

Interessante Frage... hmmm - also das ist von Fall zu Fall verschieden, glaube ich. Am liebsten mag ich zwar Schlumperpullis, aber das sind auch die, die ich genügend habe und eben nur zuhause anziehe. Stricke ich mir einen neuen, dann halt schon lieber einen, den ich auch im Büro anziehen kann. Dazu darf er dann weder zu dick sein, noch zu weit. Und dann auch eher ohne Rollkragen (man könnte sich ja so einen extra Rollkragen nadeln, den man dann im Winter über dem Pulli trägt ). Aber ganz gerade Ausschnitte sind ebenso ätzend, dann sitze ich immer da und zupple mir am Ausschnitt herum, weil der mich zu erwürgen droht . Aber zu offenherzig mag ich auch nicht - es sei denn, es ist ein Sommerpulli.

Die Ärmel dürfen nicht zu weit sein, damit ich überall hängen bleibe, aber auch nicht so hauteng, dass mich das einengt. Ich hab beides schon mal produziert... - Das Material sollte wenn Schurwolle, dann Merino sein oder ein Gemisch aus verschiedenen Garnen, da ich gegen reine Schurwolle allergisch reagiere. Was Muster betrifft: Da bin ich völlig offen. Ich liebe keltische Muster und habe daher auch vor, mir eine wundervolle Jacke mit eben diesen Verzopfungen zu nadeln. Aber auch Muster aus verschiedenen Farben mag ich sehr...

Ihr seht schon, ich kann eher sagen, was ich NICHT mag. Ist ja auch schon mal was. Die Auswahl der verbleibenden Möglichkeiten ist derart groß, dass ich immer fündig werde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...