01.09.2009

Dornröschen-Ishbel angeschlagen

dornröschen-ishbel

Obwohl ich auch noch hin und wieder an meiner quer gestrickten Jacke und dem zweiten Kilt Hose nadle, hat mich doch das Tücherfieber ergriffen. Nicht zuletzt, weil es absolut keine schlechte Idee ist, anstelle von den obligatorischen Socken mal etwas anderes zu den Geburtstagen und Weihnachten zu verschenken. Mit den Handwärmern oder Armstulpen habe ich in diesem Sinne ja schon begonnen, aber auch ein Tuch, vor allem die kleinere Variante, die als Schal und Halswärmer getragen werden kann, ist da eine willkommene Abwechslung. Mit dem Lace Fichu habe ich begonnen und mit einem Ishbel fahre ich fort. Auch diese Anleitung ist schnell im Kopf und geht flott von der Hand. Da ich für dieses Tuch noch niemand Bestimmten im Kopf habe, wandert es anschließend erst einmal in die Geschenkekiste.

Auch hier verwende ich wieder eine 100% Merino-Wollmeise namens Dornröschen, daher der Name Bratskartoffel

1 Kommentar:

  1. Hallo Sunsy,
    das sieht ja super aus - die Farbe ein Traum - bin schon mal gespannt auf das Ergebnis.
    lg Claudia aus Ö

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...