04.03.2011

Ausgehört: CULT–D. Preston & Lincoln Child

Douglas Preston & Lincold Child
CULT
Mystery-Thriller aus der Pendergast-Serie
Dauer: 14 Std, 53 Min (ungekürzt)
gelesen von Detlef Bierstedt

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Erheben sich die Toten aus ihren Gräbern, um Angst und Schrecken unter den Lebenden zu verbreiten? Nach mehreren Mordanschlägen durch scheinbare Zombies beginnt sich Panik in New York auszubreiten. Special Agent Pendergast ermittel unter Hochdruck. Eine Spur führt ihn zu einer alten Kirche am Rande Manhattans - und mitten hinein in das Hauptquartier einer Sekte, die finstere Pläne verfolgt...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Jetzt bin ich nicht so der Zombie-Fan, und es gibt auch nicht wirklich viele gute Zombie-Filme, will ich meinen. Allein, weil ich die Bücher aus der Pendergast-Serie verschlinge, ob gelesen oder gehört und weiß, dass die Autoren nicht einfach mit Kitsch aufwarten und keine plausible Erklärung liefern, habe ich vor diesem Hörbuch nicht Halt gemacht.

Spannend, wie man es vom Autoren-Duo gewohnt ist, wird gleich zu Beginn der bekannte Reporter Bill Smithback, der manchmal nervig sein konnte, aber versteckte Talente hatte und Nora Kelly glücklich machte, während ihres ersten Hochzeitstages ermordet. Seltsam nur, dass der Mörder, zweifelsfrei von mehreren Personen identifiziert, bereits bestattet war. Doch, wenn er tatsächlich tot war, wie konnte er dann morden? Und warum?

Dem gehen Special Agent Pendergast und Lieutenant Vincent D’Agosta nach und verfolgen bald eine heiße Spur. Doch auch Nora Kelly macht sich mit einer Reporterin auf die Suche nach dem Mörder ihres Mannes…

Ein Buch, das es in sich hat. Viele falsche Fährten, bekannte Gesichter aus früheren Romanen und ein klasse Showdown zum Schluss. Pendergast-Fans kommen voll auf ihre Kosten Smiley mit geöffnetem Mund

Zum Glück hat Detlef Bierstedt gelesen. Er hat sogar die schaurigen Laute der “Untoten” gut “vertont” und gefällt mir als Sprecher der Pendergast-Bücher besser als Thomas Piper. Ist Geschmackssache, ich weiß Zwinkerndes Smiley

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...