30.05.2013

Kurzrezi: Cotton Reloaded 02 – P. Mennigen

klick zu Amazon.de

Peter Mennigen
Cotton Reloaded 02
Countdown

Remake der Kultserie als Serienroman
Lübbe Digital, 2012, 105 Seiten
Kindle-Edition: 1,99 €
hier: via Skoobe.de geliehen
auf dem iPad gelesen
ASIN: B0093T2L3I

Bewertung: 

Inhaltsangabe (Amazon):

Digitale Romanserie. Folge 2 00:04 Uhr, New York. Eine Maschine der American Airlines im Landeanflug. Der Sinkflug stoppt, und die Maschine beginnt wie von Geisterhand gesteuert über Manhattan zu kreisen. 01:00 Uhr, HQ des G-Teams. Jeremiah Cotton und Philippa Decker erfahren, dass Terroristen die Bordsysteme des Flugzeugs gehackt und die Kontrolle übernommen haben. Sie fordern die Freilassung von Seif al-Bakkay, einem Top-Terroristen. Als Cotton und Decker den Mann verhören wollen, wird er von einem Killer ermordet. Keine Chance mehr, die Forderungen der Terroristen zu erfüllen. Es bleiben sechs Stunden, um die Drahtzieher zu finden - denn dann geht der Maschine über Manhattan der Treibstoff aus ...
COTTON RELOADED ist das Remake der erfolgreichen Kultserie und erscheint monatlich in abgeschlossenen Folgen als E-Book.

Folge 2 ist gelesen. Ob ich nun zu jeder gelesenen Folge auch eine Rezension schreibe, weiß ich noch nicht so genau – mache ich bei Porterville ja auch nicht, sondern geplant erst am Ende. Aber ich habe gerade Zeit und Lust, also sage ich euch meine Meinung auch zu diesem Teil ;)

Dass hier ein anderer Autor am Werk war, merkt man sofort an neuen Abkürzungen wie HQ (Headquarter = Hauptquartier) und der Ausdrucksweise der Akteure. Auch diese Folge ist spannend, actiongeladen und geht – vorhersehbar – gut aus. Man darf bei diesen Serienromanen nicht vergessen, dass man nicht mit solch drastischen Wendungen und Überraschungen rechnen darf, die ein “normaler” vielleicht Folgeband birgt, denn hier wissen wir ja schon, dass Jerry Cotton überlebt – sonst gäbe es ja keine zwölfundneunzig weitere Folgen, nech?

Trotz allem musste ich Abstriche machen, denn besonders eine Szene wirkte nachträglich hineingeschrieben, losgelöst vom Plot, auch wenn sie die Erklärung für das Folgende barg. Die Protagonisten wirkten eher wie Schauspieler auf mich, die Illusion war also nicht perfekt.

Ich gebe 07/10 Punkte und freue mich einmal mehr, dass ich bei Skoobe leihen durfte :D

cotton2

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...