02.06.2013

Kurzrezi: Cotton Reloaded 03 – J. Gardemann

klick zu Amazon.de

Jan Gardemann
Cotton Reloaded 03
Unsichtbare Schatten

Remake der Kultserie als Serienroman
Lübbe Digital, 2012, ca. 68 Seiten
Kindle-Edition: 1,99 €
hier: via Skoobe.de geliehen
auf dem iPad gelesen
ASIN: B0093OZC9S

Bewertung: 

Inhaltsangabe (Amazon):

Digitale Romanserie. Folge 3 New York. Hunderte Berufspendler kommen nur knapp mit dem Leben davon, als ein Anschlag auf die George Washington Bridge misslingt. Die Tat reiht sich in eine Kette von Sabotageakten, die sich in den vergangenen Wochen an großen Monumenten ereignet haben. Offenbar hat es jemand auf die berühmten Bauwerke New Yorks abgesehen. Welches Ziel verfolgt der Täter? Jeremiah Cotton und Philippa Decker stehen vor einem Rätsel. Bis der Verrückte erneut zuschlägt. Vor ihren Augen. Fast 1000 Fuß über Manhattan - auf dem Empire State Building ...
COTTON RELOADED ist das Remake der erfolgreichen Kultserie und erscheint monatlich in abgeschlossenen Folgen als E-Book.

Diese Episode ist in meinen Augen ein Flop. Sie liest sich wie ein beschönigter Bericht einer Behörde. Plötzlich sind Decker und Cotton einer Meinung, haben keine Ecken und Kanten mehr, alles verläuft reibungslos, keine unvorhergesehene Wendung, dazu rassistische Einschläge, kaum Spannung, weil alle Handlungen vorhersehbar sind – und Zeerookah, den ich mir zwar muskulös, aber schlank und eher drahtig vorgestellt habe, wird hier vollschlank bis dick beschrieben. War irgendwie völlig verwirrt und bin mir nicht sicher, ob nun ich oder der Autor dieser Episode auf dem Holzweg ist.

Nein, ich glaube, diese Folge kann man getrost auslassen…

2013-06-02 12:59:44

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...