20.02.2014

Ausgehört: Knochenlese – Kathy Reichs

Kathy Reichs
Knochenlese
Tempe Brennan (5)

Thriller
Random House Audio, 2003
Spieldauer: 5 Std., 12 Min (gekürzt)
Sprecher: Hansi Jochmann
Regulärer Preis: 17,95 €, Abo-Preis: 16,70 € oder 1 Guthaben bzw. 9,95 € im Flexi-Abo
hier: Audio-CD, konvertiert
und über das iPhone gehört.

Bewertung: 

Inhaltsangabe (Audible):

Im Jahr 1982 ereignete sich in einem Dorf in Guatemala ein schreckliches Verbrechen. Während des Bürgerkrieges stürmte ein Militärkommando die Häuser, verschleppte, quälte und tötete Frauen und Kinder. 20 Jahre später machen sich die Mitglieder einer Menschenrechtsorganisation daran, die Bluttat aufzuklären. Unterstützt werden sie von Dr. Tempe Brennan. Brennan folgt einer Spur, die bis zu einer rätselhaften Mordserie im heutigen Guatemala City führt.

"Knochenlese" ("Grave Secrets", 2002) ist der fünfte Roman aus Kathy Reichs' Krimi-Reihe um die forensische Anthropologin Dr. Temperance "Tempe" Brennan. Reichs' Protagonistin diente auch als Vorlage für die US-amerikanische Fernsehserie "Bones - Die Knochenjägerin", allerdings handelt es sich bei der Serie nicht um eine Verfilmung der Romane.

Hören Sie weitere Titel aus dieser Reihe: Tempe Brennan

(c)+(p) 2003 Random House Audio, Deutschland, Übersetzung: Klaus Berr

Seit 2007 bin ich nun schon Abonnentin bei Audible, doch zu der Leidenschaft des Hörbuch-Hörens bin ich schon früher gekommen, um mir die langen Autobahnfahrten zu versüßen. Damals noch mit Audio-CDs, die im CD-Player auf der Autobahn leider oft “gehopst” sind. Auch aus der TEMPE BRENNAN-Serie habe ich ein paar Hörbücher auf Scheibe. Diese also rasch nach iTunes importiert, gewandelt und aufs iPhone gezogen. Nur leider-leider sind diese Hörbücher immer gekürzt…

Wer Interesse hat, dieses Hörbuch zu erwerben – Audible bietet KNOCHENLESE gekürzt und ungekürzt an. Ich habe zur gekürzten Ausgabe verlinkt, weil es diejenige ist, die ich gehört habe.

Gekürzte Hörbücher sind nun nicht gerade das, was ich bevorzuge, um es vorsichtig auszudrücken. Es wird mir einfach zu viel herausgeschnitten. Und so kam ich in die Geschichte auch nicht wirklich richtig rein. Es war eher wie ein Durchsehen im Zeitraffer. Kaum kam Interesse für die Story auf, war sie auch schon wieder beendet.

Bei Hansi Jochmann mit ihrer nüchternen, distanzierten Stimme ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass ich selbst anders lesen würde (und ich bin beileibe keine Sprecherin). Denn wenn die Protagonistin offenbar unter Krämpfen leidet (sehr wahrscheinlich vergiftet), KANN sie meiner Meinung nach nicht mit lauter klarer Stimme sprechen. Vor allem, wenn sie sich nur noch krampfhaft an einer Leichenbahre festhält und kurz vor der Ohnmacht steht.

Die Story an sich hat Potential. Und wenn ich eines Tages das Buch in die Finger kriege, werde ich sie mit Sicherheit nachlesen um all die Szenen und Wortwechsel in Erfahrung zu bringen, die hier einfach geschnitten wurden.

Ich gebe 06/10 Punkte und wechsle zu dem Mammutwerk des 3. Buches der Commonwealth-Saga – knapp 23,5 Std Hörgenuss, und garantiert ungekürzt!

Kommentare:

  1. Ich hab auch mal die Bücher gesammelt, genau wie von P. Cornwall und so.
    Mittlerweile habe ich mich aber auch dazu entschieden, diese Reihe eher zu hören als zu lesen, allein schon wegen der zahlreichen Teile :)
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  2. Meinte natürlich P. Cornwell *gg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar, liebe Ela <3
      Bei mir ist das unterschiedlich und sehr sprecherabhängig. Wenn mir der Sprecher nicht so zusagt, nehme ich lieber das Buch. Diesmal wollte ich aber einfach etwas Kurzes zwischen den langen ungekürzten Teilen der Commonwealth-Saga hören... und die neue Folge vom Radio-Tatort kam erst raus, als ich schon mit Hören begonnen habe ;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...