03.11.2014

{Gelesen}: Du bist zu schnell | Zoran Drvenkar

klick zu Amazon.de

Zoran Drvenkar
Du bist zu schnell
Psychothriller
Ullstein Taschenbuch, 2011
HC, 288 Seiten, 9,35 €
TB, 304 Seiten, 8,99 €
ASIN: 3548283624
auch als gek. Hörbuchdownload bei Audible, 13,00 €
gelesen auf dem Kindle Paperwhite

Bewertung: 

Inhaltsangabe (Amazon):

Du kannst sie nicht sehen, du kannst sie nicht greifen, du hörst sie aus den Schatten heraus und spürst ihre Nähe, denn sie sind überall. Sieben Jahre lang hat sich Val in Sicherheit gefühlt. Ihr wildes Leben ist zur Ruhe gekommen. Bis eines Tages ihre beste Freundin vor der Tür steht und das Chaos über Val zusammenbricht. Die Schnellen sind zurück. Val beginnt zu sehen, was anderen verborgen bleibt. Und sie muss dafür bezahlen. Val macht sich auf die Suche nach der Wahrheit und betritt dabei den Grenzbereich zwischen Wahn und Wirklichkeit, Treue und Verrat.

Meine Meinung:

Zoran Drvenkars Romane sind – anders. Das wusste ich noch, aber ich wollte dennoch von vorn beginnen und seine Romane der Reihe nach lesen.

Dieses Buch ist düster. Der Autor skizziert eine alptraumhafte Welt, die offenbar durch überhöhten Drogenkonsum entstanden ist und Val mit Psychosen zurück lässt. Wir erleben zwar einen Teil des Lebens von Val durch ihre und die Augen zweier Männer mit, dennoch ist lange Zeit nicht wirklich klar, was da abgeht, was es mit den Schnellen auf sich hat und warum Menschen sterben müssen. Erst auf den letzten Seiten wird das Ausmaß des Geschehens klar und schockiert.

Der Stil Zoran Drvenkars ist gewöhnungsbedürftig. Er schreibt gern aus 3 Sichten. Hier sind es Val, Marek, und Theo, jeweils in der Ich-Form verfasst und ohne wörtliche Rede. Die Personen sprechen zwar, dies wird aber nur durch Aufzählungszeichen angezeigt. Etwas verwirrend.

Zitat:

Val liegt auf dem Rücksitz. Es ist zwei Uhr morgens, und die Landschaft um uns herum schimmert in einem silbernen Licht. Wenn ich mich vorbeuge, sehe ich den Mond als angeschlagenen Kreis über den Strommasten hängen.

Interview der Krimi-Couch mit Zoran Drvenkar

Ich gebe 07/10 Punkte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...