13.03.2015

{Gelesen}: Die Zwerge | Markus Heitz

klick zu Amazon.de

Autor: Markus Heitz
Titel: Die Zwerge
Reihe: Die Zwerge (1)
Genre: Fantasy
Verlag: Piper, [01.02.2010]
HC, 624 Seiten, ab 24,91 €
ISBN: 3492702066
TB, 640 Seiten, 15,99 €
ISBN: 3492700764
Kindle-Edition: 612 Seiten, 11,99 €
ASIN: B005A5IB2E
gelesen [auf dem Kindle Paperwhite]

Bewertung: 

Inhaltsangabe (Amazon):

Sie sind die schlagkräftigsten Helden aus J. R. R. Tolkiens »Herr der Ringe«: Zwerge sind klein, bärtig, und das Axtschwingen scheint ihnen in die Wiege gelegt. Doch wie lebt, denkt und kämpft ein Zwerg wirklich? Dies ist die rasante Geschichte des tapferen Tungdil, der im Kampf gegen Orks, Oger und dunkle Elfen beweist, dass auch die Kleinen Großes leisten können … Nach Stan Nicholls »Die Orks« ist dies der sensationelle Bestseller über ihre ärgsten Feinde – diese Raufbolde sollte man nie zum Spaß reizen!

Meine Meinung:

Zwar spielt das Buch nicht in Mittelerde, sondern dem Geborgenen Land, aber in dem Mit- und Gegeneinander von Zwergen, Elfen, Magiern, Orks und Oger erkennt der Fan unschwer Geschöpfe aus dem “… Herr[n] der Ringe”. Fast schon eine wunderbare Ergänzung zu dem großen Fantasy-Epos, denn in der inzwischen 5 Bände umfassenden Reihe um die Zwerge geht es hauptsächlich um eben diese, ihr Leben, was sie antreibt und zum Kampf reizt. Und schlussendlich wird jeder Leser begreifen, dass es zwar verschiedene Clans von Zwergen mit verschiedenen Fähig- und Fertigkeiten gibt, aber diese durchaus nicht nur mürrisch und kriegerisch veranlagt sind, sondern z.B. hervorragende Steinmetzen, bemerkenswerte Schmiede und einzigartige Edelsteinschleifer hervorgebracht haben.

Die fantastische Welt des Geborgenen Landes wird vom Untergang bedroht. Das Tote Land streckt seine Finger aus, und alles Lebende, das auf ihm stirbt, wird zu einem untoten, dunklen Mitstreiter. Gefühle, Wünsche und Absichten wandeln sich ins Gegenteil. Einst konnten die ansässigen Magier das Voranschreiten des Toten Landes aufhalten, doch wird es ihnen weiterhin gelingen?

Tungdil, ein Zwergenfindelkind, das bei den Menschen, sogar einem Magier aufwuchs, scheint zu Höherem berufen. Sein Weg ist lang, seine Abenteuer an der Seite anderer Zwerge und später sogar anderer Geschöpfe formen ihn und lassen ihn Entscheidungen treffen, die für das gesamte Land von Wichtigkeit sind.

Die Haupt-Gegenspieler Tungdil als Pro- und Nôd’onn als Antagonist werden besonders gut charakterisiert, aber auch Nebenrollen bleiben nicht farblos. Das Gegensätzliche hat mir hier sehr gefallen, z.B. das aufbrausende Temperament von Ingrimmsch und die Sprache sowie das Talent des Unglaublichen Rodario, dem Mimen. Auktorial in einem sehr schönen Stil erzählt, macht das Lesen Freude, und der Leser ist sofort vor Ort und sieht alles mit eigenen Augen – Kopfkino vom Feinsten eben.

Ohne Frage ein sehr gutes Buch voller Action. Längen habe ich so eigentlich nicht bemerkt, Spannung war von Anfang an vorhanden und steigerte sich am Ende natürlich noch, als die beiden Gegenspieler aufeinandertreffen. Eine rundum runde Geschichte voller Abenteuer, Magie und Kampf. Und weil ich nichts zu meckern habe, gibt’s auch die volle Punktzahl: 10/10 Punkte.

Zitat:

»Du wirst uns erklären müssen, was du angerichtet hast, Nudin«, verlangte Lot-Ionan scharf.
Der dunkel gekleidete Magus richtete sich auf. »Schweig, du alter Narr«, herrschte er ihn an und reckte den Stecken mit dem Onyx voraus gegen den Mann.

»Ihr seid weit gekommen«, sprach er mit säuselnder Stimme. »Nun ist es genug.« Er richtete seine Augen auf Tungdil, die verquollene Hand reckte sich ihm entgegen. »Gib mir den Lederbeutel mit den Artefakten und die Bücher, die du in Grünhain stahlst, danach bist du frei.«
Tungdil packte trotzig seine Axt. »Nein. Es sind die Sachen meines Herrn, und er hat nicht gesagt, dass du sie bekommen sollst.«
Nôd’onn lachte. »Hört, wie er spricht, der tapfere Zwerg.«

Bücher der Reihe:

  1. Die Zwerge – beendet 11.03.15 – 10/10 Punkte
  2. Der Krieg der Zwerge
  3. Die Rache der Zwerge
  4. Das Schicksal der Zwerge
  5. Der Triumpf der Zwerge

1 Kommentar:

  1. Die Bücher von Heitz spuken schon lange in meinem Kopf herum - irgendwann werde ich sie bestimm lesen.

    LG
    Junifee

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...