26.12.2015

{Gelesen}: Nora Roberts Land | Ava Miles

klick zu Amazon.de

Autor: Ava Miles
Titel: Nora Roberts Land 
Genre: Liebesroman, Gegenwartsliteratur
Übersetzer: Anke Brockmeyer 
Verlag: MIRA Taschenbuch [10.09.2015]
TB, 448 Seiten, 9,99 €
ISBN: 3956492293
Kindle-Edition: 9,99 €
ASIN: B00YP169T6
[gelesen mit der Leselotte
hier: Buchpaket-Gewinn (Blogtour, Netzwerk Agentur Bookmark)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

„Nora Roberts hat unsere Ehe zerstört!“ Die Journalistin Meredith Hale ist schockiert von dem Vorwurf ihres Exmannes, ihr Faible für Bücher mit Happy End hätten ihre Vorstellung von der Liebe verdorben. Um zu beweisen, dass es die perfekte Nora-Roberts-Beziehung sehr wohl gibt, beschließt sie eine Selbststudie über die Suche nach ihrem Traummann durchzuführen. Von allen Kandidaten lässt ausgerechnet Tanner McBride ihr Herz höherschlagen – dabei wollte sie nie wieder etwas mit einem Kollegen anfangen. Doch langsam schmilzt ihr Widerstand dahin und sie beginnt schon, in Tanner ihren Nora-Roberts-Prinzen zu sehen. Da entdeckt sie, dass er nicht mit offenen Karten spielt …

151226 NoraRobertsLand2

Meine Meinung:

Dank eines wunderbaren Buchpaket-Gewinns über eine Blogtour habe ich nun ein paar Liebesromane von Nora Roberts und eines von Ava Miles in meiner Bibliothek zu stehen. Was das Genre “Romantische Liebesbücher” anbelangt, bin ich ein bisschen wählerisch. Sowie Bezeichnungen für bestimmte Körperteile mehr als kitschig gelingen oder die Protagonistinnen so was von “blond-blond-blond” rüberkommen, ist das Buch nicht realistisch genug für mich und ich gebe auf.

Ava Miles hingegen ist ein wunderbarer Liebesroman gelungen, der mich von Anfang an gefesselt und mitgenommen hat, obwohl ich noch kein Buch von Nora Roberts unter diesem Namen gelesen oder gehört habe (von J.D. Robb habe ich zumindest schon die Eve Dallas-Reihe begonnen).

Meredith Hale ist eine Journalistin, deren Selbstbewusstsein durch die Scheidung völlig am Boden zerstört ist, so dass sie sich ein Alter Ego “Scheidungs-Woman” zulegt, um wieder zu sich selbst zu finden. Doch ihr Ex, den ich nebenbei bemerkt mehr als einmal selbstpersönlich hätte ermorden wollen, versucht mit allen Mitteln, sie zu quälen und daran zu hindern. Er meint doch allen Ernstes, Liebesbücher wären Schuld am Scheitern ihrer Ehe! So ein Quatsch!

Sie geht nach Hause in eine Kleinstadt zurück und versucht zu beweisen, dass es durchaus die große Liebe gibt, wie Nora Roberts sie immer wieder beschreibt. Gar nicht so leicht, wenn jeder Mann, mit dem sie sich trifft, langweilig und absolut nicht ihr Fall ist. – Nebenbei gerät sie noch in große Gefahr, denn auch in Kleinstädten gibt es mitunter kriminelle Machenschaften.

Die Geschichte spielt in den Staaten: teilweise in New York, aber vorrangig in Merediths Geburtsort Dare Valley. Es ist Winter, kalt und verschneit und gab mir während des Lesens zumindest ein wenig das Gefühl, dass wir Weihnachten haben. Ava Miles’ Schreibstil liest sich leicht und flüssig, ihre Wortwahl hat nichts Kitschiges oder Lachhaftes; ich habe die Story sehr genossen.

Von mir gibt es 09/10 Punkte – und ich freue mich auf weitere Bücher des Genres.

Zitat:

Suchend musterte Meredith Hale die Auslage des Buchladens. Da war er – der neue Roman von Nora Roberts. Auf dem Cover prangte eine wilde überwältigende Küstenlandschaft mit weitem Himmel.
1. Kapitel, 1. Absatz, Seite 15

151226 NoraRobertsLand

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...