15.04.2016

{Gelesen}: Das Netz | Fredrik T. Olsson

klick zu Amazon.de

Autor: Fredrik T. Olsson
Titel: Das Netz 
Reihe: William Sandberg (1)
Genre: Thriller
Übersetzer: Kerstin Schöps 
Verlag: Piper [01.04.2016]
TB, 672 Seiten, 16,99 €
ISBN: 3492057489
Kindle-Edition: 12,99 €
ASIN: B01860TQBY
hier: Leseexemplar vom Verlag – DANKE !!!
gelesen auf dem Kindle Paperwhite

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Blackout, eine ganze Nacht steht in Stockholm alles still. Es herrschen Dunkelheit und Chaos. Die Regierung macht den Cyber-Experten William Sandberg dafür verantwortlich und nimmt ihn fest. Aber William ist ein gebrochener Mann: Seine Tochter ist spurlos verschwunden, und seine obsessive Suche nach ihr droht seine Ehe zu zerstören. Kurz vor dem Blackout erhielt er die mysteriöse E-Mail eines Unbekannten – William begreift sofort, dass er fliehen und den Absender dieser Nachricht finden muss, um seine Unschuld zu beweisen. Doch sein Gegner scheint ihm immer einen Schritt voraus… Nach seinem internationalen Bestseller »Der Code« der zweite, höchst originelle, zeitgemäße Thriller von Fredrik T. Olsson.

Meine Meinung:

Stromausfälle, Kernkraftwerke in der Krise – woran erinnert uns das? Richtig, an Marc Elsbergs “Blackout”. Und doch hat dieser Roman gar nichts damit zu tun. Es geht um etwas völlig anderes, aber das erfährt der Leser erst nach und nach. Ein wirklich spannender Thriller, der uns nicht nur nach Schweden und Großbritannien führt, sondern auch nach Polen.

Der getrennt lebende Vater William Sandberg erhält eine nicht zurück zu verfolgende ominöse eMail ohne Unterschrift mit nur einer Ort- und Zeitangabe für ein Treffen. Dort angekommen wird er nicht von dem Absender sondern seiner eigenen Behörde erwartet und festgenommen. Ein Alptraum beginnt.

Sämtliche Charaktere werden detailgetreu und genauso facettenreich dargestellt, wie sie im tatsächlichen Leben wären. Sofort ist eine Vertrautheit spürbar, man leidet förmlich mit den verzweifelt nach dem Urheber suchenden Menschen mit und fiebert der Auflösung entgegen. Und diese ist so fantastisch und entschädigt für so manche Formulierung, in der ein später stattfindendes Ereignis vorweg genommen wird.

In der Inhaltsangabe wird dieses Buch als das zweite des Schriftstellers angegeben, es ist auch erst in diesem Jahr auf Schwedisch erschienen, während “Der Code” schon 2014 ins Deutsche übersetzt wurde, also vor diesem Buch hier erschien. Dennoch soll dieses das erste in der Serie sein. Vielleicht ist es ja dem zuerst erschienenen Buch nachträglich vorangestellt worden? Das werde ich erst wissen, wenn ich das zweite Buch gelesen habe.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Eine gute Mischung aus Machtgier, Entdeckung, Angst, Panik, Jagd, Flucht, Zeitdruck und menschlichen Tragödien.

Ich gebe 09/10 Punkte und danke dem Piper Verlag für die Bereitstellung des persönlichen Leseexemplars Smile

Zitat:

Leben entsteht dort, wo es die Voraussetzung dafür gibt.
Pos. 4925

160415 DasNetz

Bücher der Reihe:

1. Das Netz – beendet 15.04.2016 – 09/10 Punkte
2. Der Code

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...