13.06.2016

{Gehört}: Der letzte Tanz | F. Partenzi & V. Koppelmann

Autor: Felix Partenzi, Viviane Koppelmann
Titel: Der letzte Tanz 
Reihe: Sherlock & Watson – Neues aus der Baker Street (5)
Genre: Krimi
Der Audio Verlag, [05.04.2016]
Spieldauer: [85 Minuten] (ungekürzt)
Sprecher: Johan von Bülow, Florian Lukas u. a. 
Reg. Preis/im Premium-Abo/im Flexi-Abo:
10,95 € / 10,19 € bzw. 1 GH / 9,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Es wird wieder laut, rasant und äußerst knifflig: Sherlock & Watson lösen einen neuen Fall im modernen London. Im finalen Fall der ersten Staffel spitzt sich die Lage zu und Sherlock ist kurz davor, Moriarty endlich dingfest zu machen. Ist er das wirklich? Nicht nur Watson hegt ernsthafte Zweifel an der geistigen Gesundheit seines Freundes - der weicht dem Licht der Öffentlichkeit plötzlich nicht mehr aus und tingelt von einer Talkshow zur nächsten.

Meine Meinung (Vorsicht: SPOILER!):

Gleich zuerst: Es tut mir Leid, dass ich in dieser Kurzrezi nicht ohne Spoiler auskomme. Ich gebe mir zwar Mühe, nicht zu viel zu verraten, aber um meine Meinung begreiflich machen zu können, muss ich ganz einfach erklären, woran genau es liegt, dass ich zwar die Leistung sämtlicher Sprecher hoch anrechne und mit der vollen Punktzahl honoriere, aber die Story mir nicht so wirklich zusagt und es daher letzten Endes nur 06/10 Punkte gibt.

Hm… das erste Mal in dieser Reihe, dass mich das Hörspiel nicht vom Hocker gerissen hat. Es gibt sogar etwas, das mich richtig gestört hat, mal davon ab, dass wir das mit dem Tod doch schon mal hatten. Wirkt irgendwie aufgewärmt und umgeformt, nichts Neues, es sei denn man nimmt die Art des Todes. Wobei wir da schon ziemlich nah dran sind an dem, was mich kolossal gestört hat.

Warum bitteschön nennt James Moriarty Sherlock Holmes “Süßer”??? Das passt nun so überhaupt gar nicht. Wer ist denn auf DIE Idee gekommen? Allein dieses Wort hat mir eine Menge Spaß genommen.

Da es hauptsächlich um die Tragödie am 40. Geburtstag des Meisterdetektivs geht und wir quasi gleich hineingeschubst werden, lief für mich der eigentliche Fall nur am Rande ab. Ein weiterer Grund war der, dass Sherlock sich zurückhielt und bis auf ein paar Tipps Watson den Fall überließ. Es war jetzt auch nichts Spektakuläres.

Kurz: Die Story ist lau, die Sprecher klasse. Ergo gebe ich 06/10 Punkte.

IMG_2185

Bücher der Reihe:

1. Das Rätsel von Musgrave – rezensiert 14.11.2015 – 09/10 Punkte
2. Ein Fluch in Rosarot – rezensiert 14.11.2015 – 09/10 Punkte
3. Die Spur des Teufels – beendet 06.03.2016 – 09/10 Punkte
4. Der Somerset-Fall – beendet 12.04.2016 – 09/10 Punkte
5. Der letzte Tanz – beendet 13.06.2016 – 06/10 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...