10.12.2016

{Gehört}: Obsidian. Schattendunkel | Jennifer L. Armentrout

161209 Obsidian1

Autorin: Jennifer L. Armentrout
Titel: Obsidian. Schattendunkel
Reihe: Lux (1)
Übersetzerin: Anja Malich
Verlag: Carlsen [25.04.2014]
HC: 400 Seiten, 18,99 €, ISBN: 3551583315
TB: 432 Seiten, 12,99 €, ISBN: 3551315191
Kindle-Edition: 401 Seiten, 11,99 €, ASIN: B00I0VGAMI
HörbucHHamburg HHV GmbH, [25.04.2014]
Spieldauer: [641 Minuten] (ungekürzt)
Sprecher: Merete Brettschneider
Reg. Preis/im Premium-Abo/im Flexi-Abo:
21,95 € / 20,44 € bzw. 1 GH / 9,95 €
Whispersync for Voice verfügbar

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Ein dunkles Geheimnis scheint über dem winzigen Städtchen zu liegen, in das die siebzehnjährige Katy gerade erst gezogen ist. Im umliegenden Gebirge sollen Lichtgestalten gesehen worden sein...
Viel schlimmer findet Katy jedoch, dass die nächste Bibliothek meilenweit weg ist und sie kein Internet hat. Bis sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln und ein Junge die Tür öffnet, so düster und geheimnisvoll wie der Ort selbst: Daemon Black.

©2014 Carlsen Verlag GmbH, Hamburg (P)2014 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Meine Meinung:

Hier haben wir eine Teeny-Geschichte besonderer Art. Es fällt erstaunlich leicht, sich in die heranwachsende Katy hineinzuversetzen, denn sie ist ein Büchermensch, eine Buchbloggerin, die sogar VLogs ins Internet stellt. Ihr Leben ist das Lesen, das Herumbasteln an ihrem Blog und das begeisterte Sprechen über Bücher. Na, kommt uns #Leseinfizierte das nicht bekannt vor?

Katy ist eher schüchtern, und so geht sie nur widerwillig nach nebenan und klingelt, denn dort sollen ihrer Mutter zufolge zwei Jugendliche in ihrem Alter wohnen. Was dann auf sie einstürmt und ihr Leben vollkommen auf den Kopf stellt, ist so anders, interessant, teilweise verstörend und zugleich prickelnd, dass sie damit nicht so einfach umzugehen weiß. Oft handelt sie instinktiv und beweist dadurch eine Charakterstärke, die nicht von schlechten Eltern ist.

Wir befinden uns in einer amerikanischen Kleinstadt, wirklich fast direkt am Ende der Welt, und es ist Vieles nicht so, wie es scheint…

Merete Brettschneider ist unbedingt die richtige Wahl für dieses Jugendbuch. Sie bringt mit ihrer glockenhellen Stimme besonders Katy glaubhaft zu Gehör, aber auch durch dunklere Stimmennuancierung gelingt ihr das Wechseln zu Daemon und die anderen Charaktere des Buches. Wirklich eine sehr gute Leistung.

Die Idee, Aliens in eine Teeny-Geschichte zu bringen, hat etwas. Wir begegnen hier gleich zwei verschiedenen Arten und sehen zu, was geschieht.

Eher eine angehende Teeny-Romance, ist in diesem Buch nicht sehr viel Spannung zu finden. Die meiste Zeit befinden wir uns in der Schule oder sehen zu, wie sie und Daemon sich gegenseitig einzureden versuchen, dass sie sich überhaupt nicht mögen. Allerdings gibt es zwei Szenen, in denen Katy viel Mut beweist. Da es nicht zu viel mehr als Küssen kommt, ist das Buch besonders für 12jährige lesehungrige Mädchen ein schönes Weihnachtsgeschenk.

Ich gebe 08/10 Punkte.

Bücher der Reihe:

1. Obsidian. Schattendunkel – gehört 09.12.2016 – 08/10 Punkte
2. Onyx. Schattenschimmer
3. Opal. Schattenglanz
4. Origin. Schattenfunke
5. Opposition. Schattenblitz
0. Oblivion. Lichtflüstern (Obsidian aus Daemons Sicht erzählt) – erscheint 10.01.2017

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...