14.10.2007

Umzugsarbeiten

Leute, ich stecke voll im Umzugsstress, auch wenn dieser erst am 31.10. stattfindet. Aber bis dahin habe ich im Büro noch alle Hände voll zu tun und mich damit abgefunden, täglich 1 bis 2 Überstunden zu machen. Also habe ich an diesem Wochenende damit begonnen, Dinge in Kartons zu verpacken, die ich die nächsten 6 Wochen ungefähr mit Sicherheit nicht benötigen werde. 5 Kartons sind es bislang, es werden noch so einige folgen.

Und nun sieht es bei mir ziemlich chaotisch aus, denn meine Möbel stehen ja noch und bleiben größtenteils auch erst einmal in dieser Wohnung stehen. Also tummeln sich die Kartons überall dazwischen... hmpf. Und glaubt mir, es ist gar nicht so einfach, genau zu trennen. Vieles nehme ich überhaupt nicht mit, das bleibt vorerst in den Schränken, manches brauche ich sofort weiterhin, das ist auch erst einmal noch in den Schränken, muss ich aber spätestens am 30./31.10. in mein Paulchen verstauen, damit ich die ersten Wochen alles Notwendige dabei habe, bevor wir mit einem Transporter die restlichen Kartons und einige Möbel holen.

Ein wenig Freizeit brauche ich natürlich trotzdem und so habe ich Ritus ausgelesen, den ersten Socken meiner Pomatomus abgenadelt - aber fragt nicht, wie oft ich mich verstrickt habe und ribbeln musste... echt, ich glaube, dieses Muster hat es besonders in sich! Ich habe den Socken auch genau nach Anleitung gestrickt, also auch die etwas andere Ferse und die spitze Spitze. Und ohne diese Anleitung war ich quasi aufgeschmissen. Immer wieder musste ich darauf sehen... Der Socken sieht einmalig schön aus, passt auch sehr gut (und wird euch präsentiert, wenn er seinen Bruder bekommen hat), aber ich glaube, so schön es auch ist, aber das Muster tue ich mir nicht noch einmal an...

Eine kurze Kurzrezi habe ich dann auch noch rasch verfasst, denn es warten noch weitere drei Bücher darauf, von mir rezensiert zu werden, die ich danach gelesen habe. Und auch damit sollte ich nicht allzu lange warten... Schottlandfotos hätte ich auch noch jede Menge zu zeigen...

Ich danke euch sehr für all eure Kommentare, die ich selbstverständlich alle lese. Bitte seht es mir nach, dass ich in diesen Wochen selten dazu kommen werde, diese zu kommentieren und auch meine Blogroll etwas vernachlässigen werde... Irgendwie könnte der Tag ruhig doppelt so viele Stunden haben... .

Und dann drückt mir doch bitte die Daumen, dass unser Internet-Anbieter aus dem Knick kommt und rechtzeitig zu meinem Einzug Lairds Vertrag auf WLAN umrüstet, damit auch ich ins Netz komme... Es ist doch zu ärgerlich, dass da immer so viel Arbeitstage für veranschlagt werden!

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag Abend - ich denke, ich werde mich mal wieder vor die Flimmerkiste hauen - und schon mal einen angenehmen Montag -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...