19.05.2009

Stricksucht?

Sonja hat mir ein Stöckchen zugeworfen, und weil ich gerade Pause mache, aber momentan keine Lust auf Lesen habe, folgt die Beantwortung auch prompt ;)


  1. Wie lange strickst du schon?
    Schon sehr lange. Begonnen habe ich ungefähr mit 10 Jahren. Meine Oma hat es mir gezeigt, bevor sie die Finger gar nicht mehr bewegen konnte. Gehäkelt habe ich davor schon, aber Stricken hat es mir eindeutig mehr angetan. Anfangs allerdings hatte ich nur Restknäuelchen von meiner Oma, da wurden dann Puppensachen draus. Später hab ich viel mit Baumwollgarn gehäkelt und gestrickt, da ich keinerlei Schurwolle vertragen habe. Das hat sich zum Glück geändert, ich kann nur reine Schurwolle nicht ab (Merino hingegen vertrage ich ohne Probleme).

  2. Von wem hast du das Stricken gelernt?
    Ups... da hab ich das ja wohl vorweg genommen. Meine Oma (leider schon seit 1984 nicht mehr auf der Erde) war die "Übeltäterin" :mrgreen:

  3. Was ist dein liebster Platz zum Stricken?
    Früher war das mein Sessel, in den ich mich gekuschelt habe. Aber seit ich bei meinem Laird wohne, hab ich keinen Sessel mehr. Da versuche ich eine möglichst entspannte Haltung auf dem Sofa einzunehmen, um mich herum sämtliche Strickutensilien ;) - wenn mein Laird auf der Couch liegt und schläft, verziehe ich mich bei gutem Wetter auf den Balkon, bei Regen oder Kälte hab ich ein Problem und sitze dann meist erst am PC, bevor ich dann später auf das Sofa ziehen kann.

  4. Auf welches deiner Strickstücke bist du besonders stolz?
    Da gibts eigentlich keins, da jedes wieder eine neue Herausforderung für mich ist. Wenn es fertig ist und fehlerfrei (oder zumindest so, dass man es nicht sieht), bin ich zufrieden. Das meiste verschenke ich, nur wenige Teile behalte ich für mich - wobei ich gerade in diesem Jahr mehr an mich denke...

  5. Wieviel Gramm Wolle hast du derzeit auf Vorrat?
    Schwierige Frage und leider kaum zu beantworten, da es ständig fluktuiert. Ich bin aber auch immer am Kaufen, Stricken und Verschenken ;) - Es sind mehr als 6 große Plastikkästen voll... aber wie viel Kilogramm Wolle das genau sind, weiß ich nicht. Auf jeden Fall genug, um die nächsten Jahre nicht unter Wollarmut zu leiden ;) . Übrigens habe ich gestern bei Ewa wieder bestellt, weil die schöne elastische Baumwolle aus dem Sortiment fällt. Gebraucht hätte ich noch keine so schnell, aber unter diesem Aspekt musste ich natürlich zuschlagen ;)

  6. Wie viele angefangene Strickobjekte hast du derzeit?
    Genau zwei. Mein Färöer-Tuch und den neuen Pulli, da ich die Socken fertig gestellt habe. Allerdings kommen über kurz oder lang wieder Socken dazu ;) - die stricken sich einfach am besten unterwegs.

  7. Gibt es etwas, das du unbedingt noch lernen möchtest?
    Früher hätte ich Spinnen gesagt. Aber davon bin irgendwie ab gekommen. Das zieht mich gar nicht mehr. Ich habe gehäkelt (bin ich von ab), ich habe gestickt (reicht mir für die nächsten Jahre ebenso), habe gewebt (zieht mich auch nicht mehr) und bin mit dem Stricken vollauf zufrieden. Ach, da fällt mir ein: Fair Isle, ja DAS würde ich gern noch lernen!!!

  8. Hast du ein Lieblingsstrickmuster?
    Nö. Ich stricke zwar das ein oder andere Muster mehrmals, aber nicht, weil es mir besonders gefallen würde, sondern weil es entweder zur Wolle oder zur Person sehr gut passt und leicht zu stricken geht ;) Und es gibt dermaßen viele Strickmuster, dass es mein ganzes Leben dauern wird, sie alle wenigstens einmal durchzustricken ;)

  9. An welche beiden Strickwütigen gibst du das Stöckchen weiter?
    Ich werfe es einfach mal durch die Luft (ich bin eh nicht so gut im Treffen ;) ) - mal sehen, wer sich getroffen fühlt :lol:

1 Kommentar:

  1. *autsch* Das ist aber weit geflogen^^
    Aber macht nix, ich liebe Stöckchen *gg*

    Grüßles
    Tanja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...