21.05.2009

Auf und davon

sind wir in nur wenigen Stunden. Morgen werden wir nicht zu zeitig aufstehen, frühstücken, Brote für die Fahrt schmieren, wieder alles ordentlich machen und uns dann in Richtung Calais begeben. Die Fähre von Seefrance wird uns nach Dover bringen, und dann gehts immer weiter in den Norden. Aber der Urlaub hat eigentlich heute schon begonnen, auch wenn wir extra bis Mitternacht wach geblieben sind, damit ich meinem Laird gratulieren und ihn seine Geschenke auspacken lassen konnte :mrgreen:

Vorhin war ich noch auf dem Balkon und habe etwas weiter am Nouveau-Pulli gestricknadelt, ich konnte es einfach nicht lassen :lol:

nouveau3

So sieht er nun aus. Mit dem Lochmuster habe ich begonnen, es beginnt kurz nach dem BH-Bügel, somit ist oben rum immer noch alles schön blickdicht und ich muss mir keinen hellgrünen BH kaufen :lol:

nouveau4

Von dem Garn bin ich immer noch ganz begeistert, auch wenn ich die 11 einzelnen Fäden hin und wieder etwas straffen muss, um alle gleichmäßig verstricken zu können. Es hat einen wunderbaren Schimmer…

tomorrow1e

Am Tomorrow’s Dawn-Tuch hab ich auch weiter gestrickt. OK, man sieht nicht so viel, weil ich noch nicht auf ein größeres Seil gewechselt habe. Noch geht das 80er, aber von den Ornamenten her gesehen bin ich eigentlich schon recht weit. Jetzt brauche ich morgens ohne jegliche Ablenkung und wenn ich noch voller Elan bin, 1 Stunde für 4 Reihen. Die Rottöne und auch das Blau stimmt nicht ganz. Ich wollte aber nicht noch mehr abdunkeln. Ich bin gespannt, wie es aussieht, wenn der Laird eine Fotosession an der Frau macht mit verschiedenen Tragevariationen ;)

Für den Schottland-Urlaub und die Wahrscheinlichkeit, immer mal wieder etwas Zeit im Regen für Strickiges oder zum Lesen zu haben, habe ich zum einen 3 Bücher eingepackt (das historische, das ich gerade lese, den Deborah Crombie-Krimi, den ich kürzlich von Brigitte bekommen habe und Das Hexenkind). Ich hoffe ja, dass ich nicht alle auslese ;) und für mein wolliges Hobby zum einen meinen Pulli zum Weiternadeln und zwei Knäuelchen Sockenwolle. Eins mit Silastik von Ewa (Ostsee) und eins von der Überraschung letztens, die mir Solitär gemacht hat. Ich habe mich für das hellere mit Grün und Orange entschieden. Diese Drachenwolle hat sogar Seidenanteil! Ich bin begeistert von der Weichheit. Gespannt bin ich ja, wozu ich so komme. Denn in erster Linie steht natürlich das Wandern und Erkunden der Natur auf dem Programm. Trotzdem: Frau muss ja für alle Eventualitäten gerüstet sein ;)

Ich melde mich nachher noch mit einer kurzen Verabschiedung. Jetzt gehts erst mal Kaffee trinken zur SchwieMu.

cu

Kommentare:

  1. Der Pulli wird super.

    Ich wünsche euch ganz viel Spaß und kommt heil wieder.

    LG
    Reginsche

    AntwortenLöschen
  2. der pulli wird super. gefällt mir sehr gut. aber auch das tuch. aber wenn ich das lese, eine stnde für vier reihen - das ist nichts für mich. bin sowieso ein bisschen langsamer geworden mit stricken, da komm ich ja nie an ein ende *gg*
    ich wünsche euch einen wunderbaren erholsamen urlaub. lasst es euch gutgehen.
    liebe grüße von brigitte

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...