27.04.2011

Brise–der Lufterfrischer für die Steckdose

brise

Und wieder einmal darf ich bei trnd testen, und zwar den ersten flachen elektrischen Lufterfrischer. Das Paket war schon an meinem Arbeitsplatz, als ich noch das Bett hüten musste, aber nun hat die Testphase begonnen und ich habe erste Ergebnisse zu berichten.

Das Design gefällt mir sehr gut, steckt man diesen Lufterfrischer in eine an der Wand befindlichen Steckdose, sieht es sehr dekorativ aus. Es duftet ohne Unterbrechung sehr dezent und angenehm. Selbst der Laird hat seine Nase nicht gerümpft (und das will etwas heißen!) – Es gibt diese Brise in 3 Sorten: Exotic Fruits (das duftet gerade von unserem Flur aus in der gesamten Wohnung), Fresh Cotton – sollte ursprünglich in die Toilette – und Lavendel & Jasmin (war leider nicht im Testpaket). So eine Füllung hält in etwa 4 Wochen, verbraucht 1,2 W an Strom und kostet komplett 3,99 €, als Nachfüllpad 2,99 €.

Leider kann ich den Lufterfrischer nicht in der Toilette testen, wo er am besten die nicht so angenehmen Gerüche übertünchen könnte, denn in unserem WC-Raum gibt es keine Steckdose! Im Bad schon, aber dort duftet es ja eigentlich immer schon sehr nett nach Duschgel, Deo und frischer Wäsche Zwinkerndes Smiley - Ist mir nie aufgefallen, ehrlich! Wir haben eine Lampe im WC und ein Waschbecken mit kaltem Wasser. Sogar ein Regal für die unentbehrlichen Utensilien wie Toilettenpapier, Hygiene und Handtücher ist dort. Aber keine Steckdose. Also muss ich weiterhin Lufterfrischer nehmen, die ich auf den Spülkasten stelle… Schade… Dabei duftet es im Flur wirklich vielversprechend!

Und ich bin nun auch endlich zuhause und satt. Heute stand mir der Sinn nach Spinat mit Ei. Hmmmm, war das wieder mal lecker. Und nun werde ich noch ein paar Reihen stricken gehen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...